Coronakrise

Aus Wulfen-Wiki
Version vom 25. März 2020, 00:01 Uhr von Cgru (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Linktipp: "Schließungs-Erlass" des Landes NRW Stand Di 17.3. 23 Uhr
ALLE VERANSTALTUNGEN SIND IN DORSTEN SEIT SONNTAG 15.3. UNTERSAGT !!!  Siehe Allgemeinverfügung der Stadt von Samstag 18 Uhr, Amtsblatt http://eservice2.gkd-re.de/abo-online/aboonlinepdf.jsp?Info=YWdzPTA1NTYyMDEyfGluZm89QW10c2JsYXR0fG5ldHo9MnxwZGY9MjQxMjY%3D%0D%0A
Informationen der Stadt Dorsten: https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp
Warum jetzt gehandelt werden muss, erklärt dieser lange Artikel
https://perspective-daily.de/article/1181/6k9NW4kQ
Alle Gasträume sind seit dem 23.3. behördlich geschlossen. Die einzige Umsatzchance für Restaurants und Imbisse ist ein Abhol- und Lieferservice. Hier die Pizzeria Venezia an der Dülmener Straße (alle Gerichte 5 €, außer Schnitzel 8 €), 23.3.
Kranz der Stadt Dorsten am Massengrab auf dem Matthäusfriedhof, 23.3.
Corona-bedingt gab es nur ein kleines Gedenken am 75. Jahrestag der Zerstörung des Dorfkernes am Ende des 2. Weltkrieges. Pfarrer Martin Peters und Bürgermeister Tobias Stockhhoff betetenden stellvertretend für alle in der Kirche, die Glocken läuteten um 10.10 Uhr und draußen standen 23 Kerzen für die Toten dieses Tages, siehe 22. März 1945
Bei reichlich Sonnenschein zog es viele am Wochenende in den Wald. Das ist gesund und darf auch in der nächsten Zeit weiter sein. Aber die am Sonntag beschlossenen Maßnahmen verlangen, dass man es nur alleine oder zu zweit tut, mit Ausnahme der Familien. Foto: Blick vom Feuerwachtturm Galgenberg am 22.3.
Um die betagten und kranken Bewohner zu schützen, hat die AWO das Seniorenzentrum für Besucher geschlossen, Foto 22.3.
Steht mindestens seit 1978 am Handwerkshof. Ist dennoch top-aktuell und wird täglich gebraucht. Foto: Gregor Preis
Das Amtsblatt ist sonst keine spannende Lektüre, aber die letzten Ausgaben haben weitreichende Konsequenzen für Bürger und Unternehmen. Die Inhalte sind auch online nachlesbar, siehe https://www.dorsten.de/verwaltung/Rathaus/Amtsblatt.asp
Die Stadt Dorsten hat den Wertstoffhof am Entsortgungsbetrieb und auch hier in Wulfen die Grünschnittabgabe bei Humbert gestoppt. Nähere Informationen: https://www.dorsten.de/verwaltung/ebd/willkommen.asp und https://www.youtube.com/watch?v=Ok7Khh0wyCQ , Foto: 20.3.
Am Donnerstagmittag noch geöffnet, musste die Gärtnerei Frank am 20.3. wie die anderen Blumengeschäfte schließen, Foto: 19.3.
Aushang an der Eingangstür der Praxis von Dr. Tisborn, 19.3.
Harte Zeiten für Restaurants: sie dürfen abends nicht mehr öffnen wie auf dem Foto "Elia", "Rosin" hat ganz geschlossen, 19.3.
Das Brauhaus Am Brauturm hat bis 15 Uhr Restaurantbetrieb, abends nur Abhol- und Lieferservice, 19.3.
Der Betreiber der Spielhalle an der Dülmener Straße scheint die Brisanz der auf uns zukommenden Epidemie nicht zu glauben, 19.3.
Das Eiscafé am Brauturm hat die Saison-Eröffnung verschoben, 19.3.
Alle Spielplätze sind gesperrt um Menschenansammlungen zu verhindern, Südheide 19.3.
Rolladen runter : zu den Einrichtungen die jetzt schließen mussten gehören auch Bordelle, wie hier im Beckenkamp, 18.3.
Menschenleere Schulstraße am ersten Tag der Schließung aller Kitas und Schulen in Deutschland. Um diese Uhrzeit endet die große Pause und der Gang ist dann voll hunderter Gesamtschüler, 16.3.