Fotos aus dem Vormonat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(45 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Muna von der Leyen.jpg|framed|'''Den brandneuen Traditionserlass nahm die Verteidigungsministerin zum Anlass, als erste Maßnahme die Muna in "Rudi-Haller-Depot" umzubenennen. "Er hatte sich in seiner gesamten Dienstzeit größte Verdienste um die Sicherheit Deutschlands erworben. Noch wichtiger sind bis heute seine humorvollen Beiträge zur Hebung der Lebensfreude der sonst eher mäkeligen westfälischen Bevölkerung", sagte Frau von der Leyen bei ihrem Besuch am 1.4. über den langjährigen Standortkommandanten. <br>Die Wulfener Kantine fand dagegen nicht ihre Zustimmung: "Ich werde Frank Rosin, den ich von vielen gemeinsamen Fernsehauftritten kenne, unverzüglich sofort um Hilfe anweisen."]]  
+
[[Datei:Wulfenite.jpg|thumb|600px|'''Entdeckung im Urlaub: gehen Sie mal in ein Naturkundemuseum und Sie werden wie hier im noritalienischen Cremona in der Mineraliensammlung "Wulfenit" sehen. Ob das mit Wulfen zu tun hat steht hier: "[[Franz Xaver von Wulfen]]" ]]
[[Datei:2018.03.22.Osterfest.JPG|thumb|600px|'''vorgezogene Osterfeier der Seniorengemeinschaft ST. Barbara''', Foto: B. Knappmann 22.03.]]
+
[[Datei:Maria Kahle zwei Bücher.jpg|thumb|600px|''Entdeckung im Urlaub: die Hegau-Bibliothek in Singen hat auch einen großen Bestand an Titeln aus der NS-Zeit. Darunter sind diese beiden Bücher von der in Wulfen aufgewachsenen völkisch-nationalistischen Schriftstellerin [[Maria Kahle]], die in ihnen das Auslandsdeutschtum feiert]]
 +
[[Datei:BrotBrötchenMengeBaBeSee05 08 2019 Wiki.jpg|framed|'''Viele Menschen meinen, sie tun Wasservögeln etwas Gutes, wenn sie mit Brot füttern. Doch das Gegenteil ist der Fall. Durch die Futterreste und mehr an Kot der Wasservögel wird der See nur belastet. Jetzt haben Unbekannte größere Mengen altes Brot, Brötchen und Kekse in den Barkenberger See gekippt'''. Foto: Bludau August2019]]
 +
[[Datei:PfauHerrenlosDoWulfen03 08 2019 Wiki.jpg|framed|'''Seit einigen Tagen sorgt ein Pfau in Wulfen für Aufsehen. Das weibliche Tier taucht fast jeden Tag in einem anderen Garten im Bereich Sauerlandstraße und Markeneck auf. Von Bäumen und auf Haus- oder Garagendächern aus beobachtet es die Terrassen und Gärten. Wenn die Lage dann sicher scheint, streift der Vogel auch schon mal durch die Gärten auf Nahrungssuche'''. Foto: Bludau August2019]]
 +
[[Datei:Karte Dorf Wulfen circa 1890.jpg|thumb|600px|'''Entdeckt im Archiv des Heimatbundes. Da die 1879 eröffnete Bahnlinie verzeichnet ist, muss die Karte von circa 1890 stammen. Überraschend ist der Verlauf des Dorfgrabens. (vergrößerbar) ]]
 +
[[Datei:HeimatvereinWulfenTagDerOffenenTür21 07 2019 Wiki.JPG|framed| Zahlreiche Gäste waren am Sonntag der Einladung des Wulfener Heimatvereins zu seinem Tag der offenen Tür auf dem Gelände am Rhönweg gefolgt. Begonnen wurde der Tag mit einem Feldgottesdienst. Des Weiteren präsentieren sich die unterschiedlichen Arbeitsgruppen des vielseitigen Vereins. Vom Blaudruck über die Seilerei bis hin zur Flachsgruppe gibt es viel Interessantes zu sehen. Foto: Bludau Juli2019.]]
  
 +
[[Datei:troedel9.jpg|thumb|600px|'''Das Trödel-Café in der Gnadenkirche Wulfen war am Sonntag gut besucht. Hier erklärte Udo Markowsky (l.), wie das alte mechanische Blechspielzeug funktioniert. Das faszinierte Groß und Klein.''', Foto. Sabine Bornemann, 21.7.2918]]
 +
[[Datei:Blasmusik vier Posaunisten.jpg|thumb|600px|'''Die Blasmusik Wulfen hat viele Posaunen, aber für einen noch volleren Klang fehlt ihr eine (3.500 € teure) Bassposaune. Sie hat deshalb eine Spendenaktion gestartet. Für jede Spende in Höhe von (mind.) fünf Euro legt die Vereinte Volksbank eG noch einmal zehn Euro oben drauf. <br>
 +
https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/bassposaune-fuer-die-blasmusik ''' (Foto: Blasmusik Wulfen)]]
 +
[[Datei:Bibi Venezuela.jpg|thumb|600px|'''In der BiBi zeigt Frau Trautnitz in einer dreistöckigen Vitrine Gegenstände aus Venezuela, die sie von einem längeren Auslandsaufenthalt mitgebracht hatte]]
 +
[[Datei:Seegottesdienst 19.jpg|thumb|600px|'''Die katholische Gemeinde feiert im Sommer an unterschiedlichen Orten Freiluftgottesdienste: am 14.7. am See (Foto), 21.7. am Heimathaus, 28.7. Hof Kötters, 4.8. an der AWO, 10.8. Hof Heidermann, 18.8. Hof Badde, 25.8. Hof Schürmann]]
 +
[[Datei:Mieterbeirat und Velero.jpg|thumb|600px|'''Die LEG hat ihren gesamten Barkenberger Wohnungsbestand vor kurzem an Velero Wohnen verkauft. (Der Eigentumsübergang ist aber erst am 1.September.) Rita Zachraj vom Mieterbeirat hatte die neue Firma eingeladen sich vor Ort vorzustellen. Zu der gut besuchten Veranstaltung kamen außer betroffenen Mietern auch Verteter von Mieterinitiativen aus anderen Städten, Kommunalpolitiker und die beiden Landtagsabgeordneten Michael Hübner (SPD) und Jürgen Hovenjürgen (CDU). Geschäftsführer Stefan Kube (stehend) betonte das langfristige Interesse seiner Firma an dem Bestand. Sie wollen investieren, um den Leerstand zu verringern. Auf Beträge wollte er sich nicht festlegen, bis zum Jahresende würde die Bestandsaufnahme laufen. Es werde auf jeden Fall einen Hauswart als Ansprechpartner vor Ort geben. Die von der Stadt mit LEG und DWG abgeschlossene Siedlungsvereinbarung wird von Velero weitergeführt.]]
 +
[[Datei:Mieterbeirat und Velero Gesamt.jpg|thumb|600px| ]]
 +
[[Datei:frstk14.jpg|thumb|600px|Die Prädikantin '''Jutta Pawellek''' hielt einen sehr interessanten Vortrag über '''"Starke Frauen im Alten Testament"''', die den meisten Besuchern des Frühstücksgesprächs völlig unbekannt waren. Dazu wurde ein reichhaltiges Büfett angeboten und eifrig diskutiert. Foto: Sabine Bornemann, 14.7.2019]]
 +
[[Datei:AWO Sommerfest 19 Silvano.jpg|thumb|600px|'''Beim Sommerfest des AWO-Seniorenzentrums sorgte Silvano mit italienischen Liedern wie "Azurro" für Stimmung. Für "Sempre tu" sprang spontan eine AWO-Mitarbeiterin als Romina Power ein''', 13.7.]]
  
[[Datei:Holz1_kl.jpg|thumb|600px|'''Das Ensemble "Holzstücke" mit Iris Joosten, Johannes Klein, Tanja Loick und Christina Niehüsener gestaltete ein Benefizkonzert für die Gnadenkirche Wulfen mit vielen Überraschungen.''', Foto: Sabine Bornemann, 18.3.]]
 
[[Datei:GSW ABC Partei.jpg|thumb|600px|'''ABC-Partei (Anything But Clothes), Politiker-Partei oder Bauernpartei (nicht im Bild) stellten sich am Wahltag den Schülern. Diesen Spaß hatten sich die Abiturienten ausgedacht und sich dazu originell kostümiert''', 15.3. (vergrößerbar)]]
 
[[Datei:Glasfaser Veranstaltung bei Humbert.jpg|framed|'''Bürgermeister Stockhoff begrüßte bei der Glasfaser-Firmenpräsentation im Hotel Humbert die sehr zahlreichen Interessierten. Falls die Firma 40% der Haushalte im Bereich Alt-Wulfen und Westabschnitt (ohne Gewerbegebiete) bis Ende Mai vertraglich zusammenbekommt, will sie ein Jahr später die ersten ans schnelle Internet anschließen''', 14.3.]]
 
[[Datei:Elf Frauen aus der Kommunalpolitik.jpg|thumb|600px|'''Reinhard Schwingenheuer hatte zur Veranstaltung "100 Jahre Frauenwahlrecht" kommunalpolitisch engagierte Wulfener Frauen seit 1945 interviewt (bzw. deren Angehörige). Sie stellten sich am Ende zu diesem Gruppenfoto auf''', 12.3. (vergrößerbar)]]
 
[[Datei:Frauenkulturtage 18 Eröffnung.jpg|framed|'''Die Dorstener Frauenkulturtage 2018 wurden im Heimathaus Wulfen eröffnet durch die städtische Gleichstellungsbeauftragte Vera Koniecka und Bürgermeister Tobias Stockhoff. Marion Rible refererierte über 100 Jahre Frauenwahlrecht, das katholische Milieu im Dorf bis 1945 und Bernardine Herwers als allererste Frau, die bei einer Wahl kandidierte. Reinhard Schwingenheuer porträtierte 12 Frauen, die sich seit 1945 politisch engagiert haben.''', 12.3.]]
 
[[Datei:Ladenpassage aufgebrochene Wohnung.jpg|framed|'''Die Ladenpassage verkommt zur Ruine (13) : aufgebrochene Wohnung]]
 
[[Datei:Youth-Brass7_kl.jpg|thumb|600px|Show-Bühne Gnadenkirche Wulfen, Foto: S. Bornemann, 11.3.]]
 
[[Datei:Youth-Brass4_kl.jpg|thumb|600px|Die "Youth Brass Band" aus Gelsenkirchen spielte Jazz und Pop vom Feinsten, Foto: S. Bornemann, 11.3.]]
 
[[Datei:Krimi Dinner 18.jpg|thumb|600px|'''Stolz über das Geleistete konnten die 30 Mitwirkenden des Dinner Theaters im Heimathaus sein. Wulfener Schauspieler, Köche und Service sorgten für zwei tolle Abende''', 10.3. (vergrößerbar)]]
 
[[Datei:Regenbogen überm See.jpg|thumb|600px|Blick aus der Bibi, 8.3.]]
 
[[Datei:HAARtraum 20 Jahre Mitarbeiterinnen.jpg|thumb|600px|'''Schon 20 Jahre betreibt Anja Spitzer ihren Frisörsalon HAARtraum am Wulfener Markt. Zum Jubiläum gibt es diese Woche 20% Rabatt]]
 
[[Datei:Werbeplakat Dorsden-Wulfen.jpg|framed|'''Rebdilien-Aussdellung im Gemeinschafdshaus !]]
 
[[Datei:Frank Rosin Olivenöl.jpg|framed|'''Olivenöl mit dem Markenzug "Frank Rosin" gibt es aktuell bei Edeka Honsel und im Shop https://www.rosin-store.de/''', 7.3., siehe auch die Wiki-Seite "[[Frank Rosin]]"]]
 
[[Datei:Schräge Laterne Beckenkamp.jpg|framed|'''Ganz schön schräg, diese Laterne im Beckenkamp. <br>
 
Noch mehr Schräges gibt's auf der Seite "[[Schräg]]"]]
 
[[Datei:Wildgänse auf ihrem Weg nach Norden.jpg|framed|'''Gerade ist der Winter einen Tag vorbei, schon ziehen Wildgänse über Wulfen. Sie fliegen genau über dem Napoleonsweg, also in Richtung Nordosten''', 5.3.]]
 
  
[[Datei:Grüne Schule Trommelkonzert.jpg|thumb|600px|'''Die ganze Grüne Schule beteiligte sich in der Projektwoche am Trommeltheater mit TamTamThomas. Zum Abschluss gab es am 2.3. ausverkaufte Vorstellungen im Gemeinschaftshaus. Am Ende dankte die Schulleiterin Frau Goliath dem Förderverein, der dies in seinem 25. Jahr ermöglicht hat'''. <br>
 
Ganz viele Bilder gibt es hier: http://www.gruene-schule-dorsten.de/index.php/unser-schulleben/schuljahr-2017-18/trommeltheater]]
 
[[Datei:Glasfaser Ankündigung.jpg|framed|'''Die Firma "Deutsche Glasfaser" plant die Verlegung neuer Kabel in Alt-Wulfen (ohne Gewerbegebiet im Köhl) und im Westabschnitt. Eine Informationsveranstaltung macht sie am 14.3. bei Humbert, siehe http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3126]]
 
  
 +
[[Datei:GSW Move 1.jpg|thumb|600px|'''Schüler der Gesamtschule Wulfen, die das Fach Darstellen und Gestalten gewählt hatten, zeigten beim Tanzprojekt Move im Musiktheater im Revier, was sie in den letzten Monaten außerschulisch gelernt haben. Seit den Herbstferien  hatten sie einmal in der Woche mit der MiR-Choreografin Jutta Maas geprobt''' Foto/Text (bearb.): GSW]]
 +
[[Datei:GSW Abitur 19.jpg|thumb|600px|'''Die große Zahl von 78 Abiturienten erhielten in einer Feier das begehrte Papier überreicht (das Foto zeigt nur die Hälfte). Die anschließende Party fand auf Fürst Leopold statt.]]
 +
[[Datei:GSW Abschluss 19 10er Marktplatz.jpg|thumb|600px|'''Der 10. Jg. der Gesamtschule hat die Schule abgeschlossen. Auf dem Bild ziehen die Schülerinnen und Schüler zur Zeugnisvergabe ins Gemeinschaftshaus ein. In Der Mitte Lehrerin Olbrich mit Zeugnismappen]]
 +
[[Datei:Seelsorgeeinheit Gottesdienst im Schlosspark 19.jpg|thumb|600px|'''Die Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord feierte auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Gottesdienst im Park des Lembecker Schlosses, diesmal zu dem Thema Europa''', 7.7.]]
 +
[[Datei:Seelsorgeeinheit Gottesdienst im Schlosspark HV Wulfen.jpg|thumb|600px|'''Nach dem Gottesdienst sorgte die Gruppe Lekkerbeck des Heimatvereins Wulfen für Bratwurst, Erbsensuppe und Getränke''', 7.7.]]
 +
[[Datei:GSC Jubiläum Künsken Rumpf.jpg|thumb|600px|'''Freuen sich über das GSC-Jubiläum (von links:) N.N., Vorsitzender Manfred Künsken, Bürgermeister Stockhoff, Gründungsmitglied Helga Rumpf''']]
 +
[[Datei:GSC Jubiläum Ehrung Fellner.jpg|thumb|600px|'''Der GSC Wulfen feierte sein 50jähriges Bestehen. Hier wird das älteste aktive Mitglied Rudi Fellner (80) vom Vorsitzenden Manfred Künsken geehrt. Der Verein bietet die Sportarten Gymnastik, Turnen und Volleyball an.''' 6.7.]]
 +
[[Datei:Begegnungsfest 19 Quiz.jpg|thumb|600px|'''Beim Begegnungsfest gab es ein Wulfen-Quiz. Da sich die Team meistens einig waren, musste eine Stichfrage entscheiden. Das Ehepaar Kolbe reagierte am Schnellsten auf die Frage "Das Wasser des Wulfener Baches fließt letztlich in welches Meer?"]]
 +
[[Datei:Begegnungsfest 19 Kegeln.jpg|thumb|600px|'''Herrliches Sommerwetter gabs beim diesjährigen Begegnungsfest auf dem Marktplatz. Viele Gruppen und Einrichtungen boten vor allem Mitmachmöglichkeiten für Kinder an. Hier das AWO-Seniorenzentrum mit ihrer Minikegelbahn''', 5.7.]]
 +
[[Datei:Barkenberger Allee LKWs.jpg|thumb|600px|'''Parkende LKWs gibt es u.a. regelmäßig am Beginn der Barkenberger Allee.  Aufgrund der Ruhestörung, die Lkws verursachen, dürfen Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr nicht in Wohngebieten parken. Die Stadt wird deshalb Knöllchen verteilen.''' (Aufnahme 3.7. um 20 Uhr)]]
 +
[[Datei:Schützenfest 19 Thron.jpg|thumb|600px|'''Das neue Königspaar mit Ministern und Ehrendamen''', 1.7.]]
 +
[[Datei:Schützenkönig 19 Carsten Mecking.jpg|thumb|600px|'''Carsten Mecking setzte sich gegen 9 (!) Mitbewerber durch zieht mit Nadine Pohlmann ins Zelt''', Foto: Guido Bludau 1.7.]]
 +
[[Datei:error3.jpg|thumb|600px|'''Beatles-Revival mit Error 37 in der Gnadenkirche Wulfen''', Foto, S. Bornemann, 30.6.2019]]
 +
[[Datei:Schützenverein Gruppenfoto 19.jpg|thumb|600px|'''Gruppenfoto des Schützenvereins mit dem noch amtierenden König Dominik Cieplak''', 29.6.]]
 +
[[Datei:Getreideernte Gälkenheide.jpg|thumb|600px|'''Durch die geringe Luftfeuchtigkeit von minimal 21% herrschten optimale Bedingungen für die Weizenernte hier südlich der Muna. Gegen die 33 Grad Lufttemperatur haben die Fahrerkabinen eine Klimaanlage''', 29.6.]]
 +
[[Datei:WuKo Sprecher 19.jpg|thumb|600px|'''Die 50. Wulfen-Konferenz endete mit launigen Visionen für Wulfen 2035, vorgetragen von den vier Sprechern (stehend). Vorher ging es u.a. um die vorgeschlagene Aufgabe von 10 städtischen Spielplätzen in Wulfen. Der Jugendamtsleiter Breuer stellte die laufende Überprüfung des Angebotes im gesamten Stadtgebiet vor. Fast alle dieser 10 Plätze waren schon lange nicht mehr als solche im Gebrauch, lediglich der im Winkelkamp wäre eine echte Reduzierung''', 25.6.]]
 +
[[Datei:Temperatur 20190625.jpg|thumb|600px|'''Wahnsinnstemperaturen: 28 Grad um Mitternacht! In der Nacht ging dann die Temoperatur nur auf 22 Grad zurück]]
  
[[Datei:Eisblumen.jpg|thumb|600px|'''Nur selten sieht man noch Eisblumen. Man braucht alte schlecht isolierende Scheiben und viel Feuchtigkeit im Innenraum. In der ruinösen Ladenpassage gibt es beides ...'''  , 1.3.]]
 
[[Datei:Wasserrad vereist.jpg|thumb|600px|'''So schön kann der Winter sein: das neue Wasserrad an der Gesamtschule''', 28.2.]]
 
[[Datei:ZeitzeugenAustauschHeimatvereinWulfen24 02 2018 B.jpg|framed|'''Die Geschichtsgruppe des Heimatverein Wulfen traf sich am 24.2. im Heimathaus mit Zeitzeugen zu einem Gedankenaustausch. Bei Kaffee und Gebäck wurden Wulfener Motive wie Porträts und Familienfotos, Fest- und Vereinsaufnahmen, Straßenszenen und Landschaftsaufnahmen gezeigt und besprochen.''' Foto/Text: Guido Bludau]]
 
[[Datei:Bahnhofsgelände gerodet.jpg|framed|'''Südlich des Bahnhofes war das Bahngelände in den letzten Jahrzehnten verwildert und zugewachsen. Jetzt sind Büsche und Birken komplett entfernt worden. Ob das Gelände neu genutzt werden soll?''' 26.2.]]
 
[[Datei:Lorenz17_kl.jpg|framed|'''Eine musikalische Reise durch das Judentum unternahmen Esther Lorenz und Peter Kuhz in der Gnadenkirche Wulfen'''. Foto: Sabine Bornemann, 25.2.]]
 
[[Datei:Wüst09.Feb.17 Matthäuskirche.jpg|framed|'''Vorher: Lichtverschmutzung durch die Kirchenbeleuchtung'''. Foto: Gerd Wüst 9.2.]]
 
[[Datei:Wüst 24.Feb.18 St.Matthäus.jpg|framed|'''Nachher: Die Kirchengemeinde hat jetzt eine neue energiesparende LED-Beleuchtung installiert, die zudem besser ausgerichtet ist'''. Foto: Gerd Wüst 24.2. (Langzeitbelichtung)]]
 
[[Datei:Tempo 32.jpg|framed|'''Am Orthöver Weg gibt es neuerdings ein von einem Anwohner finanziertes Geschwindigkeitsmessgerät'''. Weitere Informationen: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3113]]
 
[[Datei:Wüst 24.Nov.16.jpg|framed|'''Der Himmel über Wulfen : Gerd Wüst zeigte in der Bibi den vielen Interessierten seine beeindruckenden Astrofotografien, unter anderem diese Langzeitaufnahme der Umgebung des Polarsterns]]
 
[[Datei:Kinderwagen Eichenstück.jpg|framed|Gegenlicht ]]
 
[[Datei:Cafe International Snack around the world.jpg|framed|'''"Snack around the world" hieß das Motto des Café International am 18.2. <br>
 
90 Dorstener und Flüchtlinge kamen ins Gemeinschaftshaus und viele brachten Häppchen fürs Buffet mit. Über diese tolle Resonanz freuten sich die Vorbereiterinnen. Das Foto zeigt einen Teil von ihnen.]]
 
[[Datei:Drabiniok Konzert Kirchenchor Rutter 9627.jpg|thumb|600px|'''Der Kirchenchor von St.Barbara führte unter Leitung von Lukas Czarnuch ein höchst anspruchvolles Konzert in der vorösterlichen Fastenzeit auf. Auf das "Lux aeterna" von Lauridsens folgte das "Requiem" von Rutter. Begleitet wurde der Chor von Felizia Meyerratken an der Orgel, der Sopranistin Charlotte Schäfer und einem Kammermusik-Ensemble'''. Foto (vergrößerbar): Klaus Drabiniok, 17.2.]]
 
[[Datei:Drabiniok Konzert Rutter Czarnuch 9644-1.jpg|framed|Blumen für den Chorleiter und die Solisten, Foto: Klaus Drabiniok, 17.2.]]
 
[[Datei:Bibi Tonies.jpg|framed|'''Die "Bibi am See" erweitert ab Dienstag ihr Angebot um Tonies. 45 dieser Hörspielfiguren können für 14 Tage ausgeliehen werden. Allerdings muss man zum Abspielen eine Toniebox besitzen. Eine Box ist zum Ausprobieren in der Bibliothek vorhanden.]]
 
  
  
[[Datei:Vitrine Stiehler.jpg|framed|'''In der Bibi am See gibt es neuerdings eine Hobbyvitrine. Ingrid Stiehler stellt dort selbstgemachten massiven Silberschmuck aus. Zu sehen sind auch ihre Skizzenbücher mit Ornament-Entwürfen und das verwendete Werkzeug. Die Schmuckstücke können gekauft werden'''. Siehe auch https://fineartamerica.com/profiles/ingrid-stiehler.html?tab=artwork&page=1]]
+
[[Datei:Abendhimmel am See.jpg|thumb|600px|'''Was sehen Sie in dieser Wolke über dem See?]]
[[Datei:GHW Kinderkarneval 18 5551.jpg|thumb|600px|'''Gemeinschaftshaus, KiJuFaz und weitere Partner organisierten am Sonntag eine Kinderkarnevals-Disco. Der "Plattenprinz" sorgte für die Musik, die KG Wulfenia mit Tanzgarde für Programmpunkte''', 11.2.]]  
+
[[Datei:Sperre Tennisfreunde.jpg|thumb|600px|'''Der Napoleonsweg hat jetzt weitere Sperren erhalten, um den illegalen Autoverkehr rauszuhalten. Dazu gehört diese Sperre an der Anlage der Tennisfreunde Wulfen. Auch zum evangelischen Gemeindezentrum ist die Zufahrt nicht mehr möglich. Die Sperren auf dem Napoleonsweg selbst sind für Radfahrer etwas hinderlich.]]
[[Datei:GHW Kinderkarneval 18.jpg|thumb|600px| ]]
+
[[Datei:Männerfrühstück.jpg|thumb|600px|'''Zum 1. Männerfrühstück der ev. Männerkreises Wulfen kamen nicht nur Männer aus den eigenen Reihen. Bei Brötchen, Käse, Schinken und Kaffee gab es einen vielschichtigen Informationsaustausch über Neuigkeiten aus dem Stadtbezirk, zum Beispiel über das Repair-Café,  DigiQuartier, Kleiderkammer und Nachbarschaftshilfe. Die Kommunikation der Menschen untereinander hat Ortsteil Barkenberg am See haben einen hohen Stellenwert. Mit allen Anwesenden war man sich darin einig in Zukunft mit den Männern der anderen Kirchen enger zusammen zu arbeiten. Ziel wird sein, einen Beitrag zum Verbesserung des Lebens im Stadtbezirk zu mitzuhelfen zu organisieren.''' Text: Rüdiger Kühn]]
[[Datei:GHW Kinderkarneval 18 zwei Mädchen.jpg|framed| ]]
+
[[Datei:Fahrräder abstellen verboten 19.jpg|thumb|600px|'''Achtung, Achtung: die Polizei warnt vor einem BLINDEN Radfahrer im Bereich Wulfener Markt''' ;-)]]
 +
[[Datei:Markttag 19.jpg|thumb|600px|'''Freitags gibt es auf dem Markt u.a. drei große Blumen-/Pflanzenstände]]
 +
[[Datei:Schützenvogel 19.jpg|thumb|600px||'''Das Schützenfest naht! Am Brauturm macht der Adler darauf aufmerksam im Schaufenster von "Killefitt" (Modische Bekleidung und Accessoirs)]]
 +
[[Datei:BSV Streetball.jpg|thumb|600px|'''Beim NRW Streetbasketball-Turnier waren auch die Jüngsten sehr engagiert bei der Sache''', 16.6.]]
 +
[[Datei:BSV Dunking Contest.jpg|thumb|600px|'''Den Dunking-Wettbewerb gewann der Wulfener Francis Wilson Tetteh''', 16.6.]]
  
[[Datei:GHW Kinderkarneval 18 Tanzgruppe Wulfenia.jpg|framed|Sportlicher Spagat der Tanzgruppe der KG Wulfenia ]]
 
  
[[Datei:GHW Kinderkarneval 18 Kojtek Haller.jpg|framed|Günter Kojtek und Rudi Haller ]]
+
[[Datei:Quadkinder.jpg|thumb|600px|'''Die Gruppe Quadkinder.com verhilft benachteiligten Kindern und Menschen mit Handicap zu einem unvergesslichen Erlebnis als Sozius auf ihren Fahrzeugen. Am 16.6. kam die Gruppe auf den Barkenberger Sportplatz]]
 +
[[Datei:BSV Cheerleaders bei den Reapers.jpg|thumb|600px|'''Die BSV Cheerleaders zeigten ihr hohes sportliches Können beim Heimspiel der Reapers]]
 +
[[Datei:Reapers Spalier.jpg|thumb|600px|'''Sportlich: am Ende bildeten sowohl Sieger wie Verlierer der anderen Mannschaft eine Gasse mit Abklatschen]]
 +
[[Datei:Reapers Sensenmann.jpg|thumb|600px|'''Beim Einlauf zum allerersten Heimspiel der neugegründeten Dorsten Reapers war der namensgebende Sensenmann dabei''', 16.6.]]
 +
[[Datei:Reapers Touchdown.jpg|thumb|600px|'''Die Freude der Zuschauer zeigt es: der violette Spieler hat mit dem (verdeckten) Ball hat die nur bei genauem Hinsehen erkennbare Grundlinie überquert und die U16 somit einen Touchdown erzielt, der 6 Punkte bringt. Am Ende gewannen aber die Gäste aus Bonn gegen die Spielgemeinschaft Dorsten/Herne/Bochum nach einem spannenden Spiel mit 20:16 ]]
 +
[[Datei:Bahnübergang Burenstraße.jpg|thumb|600px|'''Anwohner Max Schürmann bemerkte es als Erster und schlug auf Facebook Alarm: die Bahn möchte den Übergang Burenkamp schließen! Die Dorstener Zeitung und die Politik haben auch reagiert. Die vorgesehene Schließung des Bahnüberganges bei Borgmann für den Autoverkehr stört niemanden, aber dieser hier wird viel benutzt. Den Baustoffhandel Heiming würde es zum Beispiel sehr stark treffen. Der Bürgermeister sucht nun das Gespräch mit den Bahnmanagern, siehe http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3808]]
 +
[[Datei:BiBi Anne Frank Ausstellung.jpg|thumb|600px|'''Anne Frank wäre jetzt 90 Jahre alt geworden. An das grausame Schicksal des jüdischen Mädchens aus Frankfurt erinnert eine kleine Ausstellung in der BiBi, die schon von vielen Gesamtschulklassen besucht wurde]]
 +
[[Datei:Bau16_kl.jpg|thumb|600px|'''An Fronleichnam war die Baumaßnahme für den neuen barrierefreien Zugang zur Gnadenkirche Wulfen schon fast fertig.''' Es fehlen noch ein Geländer, eine Sitzbank und im Pflaster müssen noch ein paar Lücken geschlossen werden. Die Vereinsmitglieder (v.l.) Joachim Beckmann, Ursel Klingelhöfer, Christa und Werner Malik sind stolz auf das erfolgreiche Projekt. Die Sammelaktion in Kooperation mit der Volksbank Dorsten läuft noch weiter bis Mitte August, auch wenn das Minimalziel von 2000 € bereits fast erreicht ist. Die Gesamtkosten für Baumaßnahme liegen nämlich im fünfstelligen Bereich und deshalb ist immer noch jede Unterstützung willkommen. '''Bitte helfen Sie mit unter https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche''', Foto: Sabine Bornemann, 20.6.]]
 +
[[Datei:Bau7_kl.jpg|thumb|600px|'''An der Gnadenkirche wurden die Kantensteine für die erhöhte Terrasse am Eingang und die neuen Wege gesetzt.''', Foto: Sabine Bornemann, 13.6.]]
 +
[[Datei:Bau1_kl.jpg|thumb|600px|'''Die Bauarbeiten an dem neuen barrierefreien Zugang zur Gnadenkirche haben heute begonnen. Der Förderverein bittet alle Nutzer und Besucher der Kulturangebote in der Gnadenkirche, sich als Unterstützer zu registrieren unter https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche''', Foto: Sabine Bornemann, 11.6.]]
 +
[[Datei:Bau2_kl.jpg|thumb|600px|''' Von der Seitenstraße Im Winkel aus soll die barrierefreie Rampe bis zu einer angehobenen Terrasse auf Höhe der Eingangstür führen.''', Foto: Sabine Bornemann, 11.6.]]
 +
[[Datei:DRABINIOK doppelter Regenbogen.jpg|thumb|600px|'''Klaus Drabiniok gelang es diesen seltenen doppelten Regenbogen im Schwalbenstück abzulichten''', siehe auch "[[Der Himmel über Wulfen]]". Für Fotografen: Brennweite 24 mm]]
 +
[[Datei:Eichenprozessionsspinner Absperrung.jpg|thumb|600px|'''Eichen sind beliebte Bäume, leider auch für den Eichenprozessionsspinner. Dessen Raupen haben winzige Härchen, die bei empfindlichen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Weitere Informationen auf der städtischen Internetseite: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3789]]
 +
[[Datei:Wasserrohrbruch 6 Hervester Straße.jpg|thumb|600px|'''Bereits zum sechsten (!) Mal ist an der Hervester Straße im Bereich der Volksbank das Haupt-Wasserrohr geplatzt, was für die Anwohner viele Unannehmlichkeiten bedeutet. Am Jahresende will die RWW endlich ein längeres Leitungsstück auswechseln.]]
 +
[[Datei:GSW 45 Geburtstag Menschenlogo.jpg|thumb|600px|'''Anlässlich des 45. Geburtstages bildeten Schüler und Lehrer auf dem Marktplatz das Zeichen "GSW 45". Siehe auch https://www.gs-wulfen.de/ Foto: Lukas Hofmann, sehr stark vergrößerbar !]]
 +
[[Datei:LEG Wiegel Stockhoff Lohse.jpg|thumb|600px|'''Nachdenkliche Gesichter bei der schwach besuchten Informationsveranstaltung über den wahrscheinlichen Verkauf aller Barkenberger LEG-Immobilien. Vorstandsmitglied Dr. Wiegel (rechts) gab an, dass schon länger über einen Verkauf der 1.200 Wohnungen nachgedacht worden sei '''(was vermutlich auch die Erklärung für unzureichende Unterhaltungsarbeiten der letzten Jahre ist)'''. Die Verhandlungen seien noch nicht abgeschlossen, der Investor sei reputierlich und bislang nicht in Dorsten aktiv. Daraus schloss Bürgermeister Stockhoff, dass es immerhin nicht Altro Mondo ist. Stadtbaurat Volker Lohse vertrat auch die Dorstener Wohnungsbaugenossenschaft. Für die DWG mit bislang 800 Wohnungen sei das Paket im Wert von schätzungsweise 50 bis 100 Millionen weder finanzierbar noch personell zu stemmen. Dr. Wiegel gab an, dass auch der zukünftige Investor laut Kaufvertragsentwurf sich an die mit der Stadt abgeschlossene Siedlungsvereinbarung halten werde. Der Rat wird unter Einbeziehung z.B. des Mieterbeirates eine Arbeitsgruppe einrichten.''' ]]
 +
[[Datei:GSW 45 Lehrer gegen Schüler.jpg|thumb|600px|'''Das Spiel der Gesamtschullehrer gegen Schüler des 11. Jahrganges hatte hohes Niveau. Ohne jede Schiedsrichterunterstützung siegten die Schüler völlig verdient mit 5:2''']]
 +
[[Datei:GSW 45 Partystimmung.jpg|thumb|600px|'''Die Gesamtschule wird 45 Jahre! Am Montag hatten sich fast alle chic gekleidet und in der Schulstraße herrschte Party-Stimmung''', 3.6.]]
 +
[[Datei:GSW 45 Bleker Fotobooth.jpg|thumb|600px|'''GSW-Geburtstag: Fast jede/r ließ sich vom Lehrer Kai Bleker fotografieren''', 3.6.]]
 +
[[Datei:ausstellung12_kl.jpg|thumb|600px|'''Ausstellung mit Ruhrgebietsfotos aus den Jahren 1955 / 56 von dem Barkenberger Grafiker Horst Melles in der Gnadenkirche. Nächste Öffnungszeit: Donnerstag (6.6.) um 16 Uhr bei einer Lesung von Elke Schleich aus ihrem Buch "Gummitwist in Schalke Nord" bei Kaffee und Kuchen''', 2.6., Foto: S. Bornemann ]]
 +
[[Datei:ausstellung15_kl.jpg|thumb|600px|'''Humorvolle Lesung von Gedichten und Geschichten aus dem Ruhrpott vor dem historischen Bildhintergund mit Sigi Domke (links) und Illustrator Michael Hüter,''' 2.6., Foto: S. Bornemann ]]
 +
[[Datei:Karte geförderter FTTH Ausbau 19.jpg|thumb|600px|'''Breitbandausbau: Nachdem die Firma "Deutsche Glasfaser" aktiv auftrat, wachte die Telekom auf und verlegte Kabel für ihr Vectoring-Verfahren. Da beide Anbieter Außenbereiche wegen der hohen Verlegekosten scheuen, wird nach langer Diskussion auch die öffentliche Hand aktiv. Die Karte zeigt die geförderten FTTH-Breitband-Anschlüsse, die noch in diesem Jahr verlegt werden sollen. Darunter sind auch Anschlüsse für Schulen. Quelle: https://www.kreis-re.de/Inhalte/Buergerservice/Breitbandausbau/index.asp ]]
 +
[[Datei:Radtour Bergbauspuren 19.jpg|thumb|600px|'''Eine Radtour zu Bergbauspuren in Wulfen organisierte die BiBi am See. Jürgen Marzahn von der IGBCE und Christian Gruber führten die Teilnehmer zu bekannten Plätzen wie hier zu sehen die Lok Nora am Napoleonsweg, aber auch zu ganz unbekannten Orten.]]
 +
[[Datei:Europawahl Auszählung im GHW.jpg|thumb|600px|'''Bei der Europawahl gab es 40 Parteien/Listen und mit 94 cm den längsten Stimmzettel in der 100jährigen Geschichte demokratischer Wahlen. '''(Foto: Stimmlokal 7.1 im Gemeinschaftshaus mitten in der Auszählung)<br>
 +
'''Das Wulfener Gesamt-Ergebnis (eigene Berechnung, Summe 5.2 bis 8.2, ohne Briefwahl) : Die CDU mit 24% erzielte ihr schlechtestes Ergebnisse seit 1949 und die SPD mit 22% seit 1964, die Grünen mit 19% ihr historisch Bestes. Die Linke: 4%, FDP 6%, Sonstige 12%. Die AfD bekam im Durchschnitt 13% und wurde im Stimmbezirk 7.2 sogar stärkste Kraft. Dieser Stimmbezirk umfasst u.a. den Himmelsberg und die Altro-Mondo-Häuser und hatte mit nur 28% (ohne Briefwahl) die niedrigste Wahlbeteiligung in Dorsten.  <br>
 +
Hier gibt es historische Ergebnisse: "[[Wahlergebnisse]]" <br>
 +
Ergebnisse 2019: https://wahlen.gkd-re.net/20190526/05562012/html5/Europawahl_121_Gemeinde_Stadt_Dorsten.html]]
 +
[[Datei:Europawahl mit Hund.jpg|thumb|600px|'''"Hauptsache Frauchen wählt bloß nicht diese Katzen-Partei ..." ''' (Europawahl im GHW 26.5.)]]
 +
[[Datei:LEG Protest Gesamtaufnahme.jpg|thumb|600px|'''Wulfen-Konferenz und Mieterbeirat hatten zu "LEG - Wie gehts weiter?" eingeladen. Daniel Eickmann-Gerland moderierte die Veranstaltung mit Holger Lohse (Stadt Dorsten), Rita Zachraj (Mieterbeirat) und dem SPD-Landtagsabgeordneten Hübner. Es wurde gefordert, die LEG-Wohnungen und Grundstücke wieder von der öffentlichen Hand zu übernehmen. Über die LEG-Verkaufsabsicht und diese Veranstaltung gibt es engagierte Berichte von Claudia Engel in der Dorstener Zeitung. <br>
 +
Stellungnahme der Stadt Dorsten: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3750 <br>
 +
Stellungnahme der SPD: https://www.spd-wulfen.de/ ]]
 +
[[Datei:LEG Protest.jpg|framed|'''Den Kauf der LEG-Wohnungen durch Stadt oder Land forderte diese Gruppe am Rande der Diskussionsveranstaltung "LEG - wie gehts weiter?"''', 24.5.]]
  
[[Datei:Drabiniok Barbara-Frauenkarneval 2018 IMG 9375.jpg|framed|'''Die Frauen von St.Barbara hatten viel Spaß bei kfd-Karneval''', Foto: Klaus Drabiniok]]
 
[[Datei:Drabiniok Barbara-Frauenkarneval 2018 IMG 9549.jpg|framed|'''Diese "wüsten" Männer hatten das Glück, beim Frauenkarneval dabei sein zu dürfen''', Foto: Klaus Drabiniok]]
 
  
[[Datei:KrachmacherUmzugWittenbrinkWulfen09 02 2018 16.jpg|framed|'''Die Krachmacher der Wittenbrinkschule zogen bunt kostümiert durch den Ort''', Foto: Guido Bludau, 9.2.]]
 
[[Datei:KrachmacherUmzugFeierGrüneSchuleBaBe09 02 2018 10.jpg|framed|'''Die Grüne Schule feierte Karneval am 9.2. in ihrer Sporthalle''', Foto: Guido Bludau]]
 
[[Datei:P1010657 - klein.JPG|framed| '''Karnevalsfeier der Seniorengemeinschaft St. Barbara''' Foto 07.02.2018 Knappmann]]
 
[[Datei:P1010658 - klein.JPG|framed| '''Auch der Kindergarten ST. Barbara besuchte die Seniorengemeinschaft.''' Foto 07.02.2018 Knappmann]]
 
[[Datei:Bibi Förderscheck vom Lionsclub Dorsten-Wulfen.jpg|framed|'''Der Lionsclub Dorsten-Wulfen verkauft alljährlich einen Adventskalender zugunsten von sozialen und kulturellen Initiativen. Dieses Mal gehörte die Bibi am See mit zu den Begünstigten. Präsidentin Sabine Ruoss übergab dem Vorsitzenden des Bibi-Fördervereins Reinhard Schwingenheuer den Förderscheck''', 7.2.]]
 
[[Datei:Wäsche auf der Leine.jpg|framed|Selten gewordener Anblick, 5.2.]]
 
[[Datei:Weltmusik2_kl.jpg|framed|'''Brücken bauen mit Musik''' will das Ensemble '''"Weltmusik Dorsten"'''. Vor vollem Haus spielten (v.l.) Anwar Abdi (Saz), Nangialai Nashir (Gitarre), Frank Westerath (Percussion & Sarod), Ursula Berger-Nashir (Violine) und Annette Krieger (Cello).  Foto: Sabine Bornemann, 4.2.]]
 
[[Datei:Killefit Ballons.jpg|framed|'''Killefit am Brauturm erweitert sein Sortiment : außer Blumen, Mode und Wein werden jetzt zudem Ballons angeboten. Man kann einzelne kaufen, auch mit Helium gefüllt. Außerdem werden ganze Dekorationen erstellt, z.B. für Hochzeiten''', 2.2.]]
 
[[Datei:Bibi Blutdruckmessung.jpg|framed|'''Die Bibi bot am 1.2. in Zusammenarbeit mit der Marktapotheke Wöllermann eine Blutdruckmessung an, von der rege Gebrauch gemacht wurde]]
 
[[Datei:Bibi Strickkreis Premiere.jpg|framed|'''Ein offener Strickkreis traf sich auf Initiative von Christine "Paula" Eikenscheidt erstmalig in der Bibi am See. Weitere Interessierte können gerne immer mittwochs um 15 Uhr hinzukommen''', 31.1.]]
 
[[Datei:GSW Kunststoffdeckel gegen Polio.jpg|thumb|600px|'''Die Schüler der Gesamtschul-Klasse 7.2 haben sich beim Sammeln von Kunststoffdeckeln mächtig ins Zeug gelegt. Mit ihren zusammengetragenen 12.800 Deckeln können 25 Impfungen gegen Kinderlähmung finanziert werden''', Foto/Text: GSW/Kolks, siehe http://www.gs-wulfen.de]]
 
[[Datei:Plastikdeckelmüll.jpg|framed|'''Wer macht denn so was ? Etwa 20 m südwestlich der Polizeiwache hat irgendjemand einen ganzen Sack voller gequetschter Plastikflaschen und -deckel in die Büsche gekippt]]
 
[[Datei:Rauhreif auf Autodach.jpg|framed|Winterliches Rätselbild : es handelt sich um ganz flache Eisblumen auf einem roten Autodach bei Null Grad, Aufnahme kontrastverstärkt, 30.1.]]
 
[[Datei:Treventi_2018_10_kl.jpg|thumb|600px|'''Zum "Trio Treventi" gehören (v.l.) Christoph Bruckmann (Querflöte), Dorit Isselhorst Fagott und Jong-Su Choi (Klarinette).''', Foto: Sabine Bornemann, 28.1.]]
 
[[Datei:Treventi_2018_5_kl.jpg|thumb|600px|'''Das "Trio Treventi" war zum zweiten Mal in der Gnadenkirche und kontrastierte  populäre und mit ganz unbekannten Komponisten.''', Foto: Sabine Bornemann, 28.1.]]
 
[[Datei:GSW Baumpflanzaktion 2018.jpg|framed|'''Auf der freien Wiese hinter der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen wurden für ehemalige Lehrer Bäume gepflanzt : Johanna Scholz, Gerhard Dombrink, Regine Höfs, Burkhard Möcklinghoff, Jutta Hess-Cäsar'''. Foto: GSW/Kolks ]]
 
[[Datei:Wittenbrinkschule Leseabend.jpg|framed|'''Die Wittenbrinkschule organisierte erfolgreich erstmalig einen Vorlese- und Schmökerabend. In sechs Räumen lasen gleichzeitig Schülerinnen, Schüler und einige Erwachsene. Alle 7 Minuten wechselten die Vorleser und auch die Buchtitel. Dadurch konnten ganz viele mitmachen''', 26.1.]]
 
[[Datei:Wittenbrinkschule Leseabend B.jpg|framed|'''Die Räume waren gemütlich eingerichtet und stimmungsvoll beleuchtet. Gratulation an die Schule für diese tolle Aktion zur Leseförderung ! ''' 26.1.]]
 
[[Datei:Wittenbrinkschule Leseabend Verlosung.jpg|thumb|600px|'''Am Ende warteten alle gespannt auf die Ziehung der Tombola-Gewinner''', 26.1.]]
 
[[Datei:Mergen ohne Bäume.jpg|framed|'''Der Sturm hatte vor dem Landmarkt/Tierfutterhandel an der B58 eine mächtige Buche entwurzelt, die auf einen Ahorn fiel der dabei auch kaputtging. Bei dieser Gelegenheit ließ Johannes Mergen zudem schweren Herzens zwei schöne alte Kastanien fällen, die durch die Miniermotte bzw. Pilze schon länger geschädigt waren'''. https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliche_Rosskastanie#Krankheiten_und_Sch%C3%A4dlinge , 26.1.]]
 
[[Datei:WÜLLNER GHW Winterspielplatz.jpg|framed|'''Im Gemeinschaftshaus gibt es wieder dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr den Winterspielplatz bei freiem Eintritt. Es gibt noch zwei Termine am 30.1. und 6.2.''', Foto: Günter Wüllner 23.1.]]
 
[[Datei:Jugendherberge Neunutzung.jpg|framed|'''In der ehemaligen "[[Jugendherberge]]" brennt wieder Licht! Nach rund einem Jahr Leerstand wird sie von den neuen Besitzern renoviert. Urlaub auf dem Lande und Reiterferien sollen zukünftig angeboten werden''', 22.1.]]
 
[[Datei:Bierflasche DAB Wulfen.jpg|framed|'''Jürgen Brüggemann ist im Besitz einer ganz alten Flasche der Dortmunder Aktien Brauerei mit dem Zusatz "H. Beckmann Wulfen". Weiß jemand etwas über diese Person und ihr Unternehmen?]]
 
  
[[Datei:Sturmtief FriederikeEins+ñtzeFwDorstenB++ckelsberg18 01 2018 G.jpg|framed|Nachtrag zum Sturm: '''Unglaubliche 34 Einsätze erforderte "Friederike" von unserer Freiwilligen Feuerwehr. Viele Einsätze erfolgten noch während des Höhepunktes des Sturmes um 12 Uhr herum, um Gefahren abzuwenden und Wege wieder passierbar zu machen. Wulfen-Wiki sagt DANKE !''' (Foto: G. Bludau vom Bückelsberg um 11:55 Uhr)]]
 
[[Datei:Sturmtief FriederikeEins+ñtzeFwDorstenNapoleonsweg18 01 2018 B.jpg|framed|'''Nachtrag: Einsatz unserer Feuerwehr am Napoleonsweg''', Foto: Guido Bludau, 18.1. um 12:32 Uhr]]
 
  
[[Datei:Waldfriedhof gesperrt wg Friederike.jpg|framed|'''48 Stunden nach Sturm Friederike ist der Waldfriedhof noch gesperrt. Hund "Flocke" hält sich auch daran''', 20.1.]]
+
[[Datei:Brautpaar.jpg|thumb|600px|'''Ein freudiges Ereignis wird bei Große Kock am nördlichen Napoleonsweg angezeigt''', 22.5.]]
[[Datei:Lehrerhaus mit Sturmschaden.jpg|framed|'''Beim ehemaligen Lehrerhaus gegenüber der Matthäusschule haben sich im Sturm einige Dachziegel gelöst. Vielleicht führt das ja dazu, dass die Stadt nach über 15 Jahren Leerstand mal über einen Abriss nachdenkt''', 20.1.]]
+
[[Datei:Kantsteine Orthöver Weg.jpg|thumb|600px|'''"Upps, was ist denn da am Orthöver Weg passiert?"''' fragte Franz Korte. Die Dorstener Zeitung verrät heute die Lösung. Nach Aussage der Stadt entsteht hier eine Straßenverengung, für die in der Lücke noch geschwungene "S"-Steine verlegt werden.]]
[[Datei:Karte Sturm Friederike 20180118.jpg|framed|'''Beim Sturm Friederike wurden von der Wetterstation am Wasserwerk Haltern mittags orkanartige Böen der Windstärke 11 gemessen (107 km/h)''', Quelle: kachelmannwetter.de (wetter-wulfen.de hat "nur" max. 78,8 km/h  um 11.15 Uhr registriert)]]
+
[[Datei:Kita Wulfener Markt Objekt.jpg|framed|'''Neues Objekt vor der Kita Wulfener Markt''', entdeckt von Eva Gruber]]
[[Datei:Mergen Sturmschaden Friederike.jpg|framed|'''Vor Mergen / Mannis Futterstube''', 18.1.]]
+
[[Datei:8Klang7_kl.jpg|thumb|600px|'''Der Neusser Frauenchor "8KLANG" begeisterte mit Pop, Soul und Swing in der Gnadenkirche Wulfen.''', 19.5., Foto: Sabine Bornemann]]
[[Datei:GSW Kunstkiosk.jpg|framed|'''Das offene Kreativangebot von Tanja van der Schors stößt schon länger in der Mittagspause der Gesamtschüler auf eine gute Resonanz. Mit großzügiger Förderung der Volksbank konnte sie jetzt einen Kunstkiosk in der Mensa eröffnen. Ein speziell angefertigter aufklappbarer Schrank bietet eine übersichtliche Präsentation der Materialien, neue Werktische laden zum Mitmachen ein''', 17.1.]]
+
[[Datei:Afrikatag Trommelworkshop.jpg|thumb|600px|'''Die Afrikafreunde Wulfen veranstalteten rund ums Heimathaus in Zusammenarbeit mit Gruppen und Vereinen einen Afrikatag zugunsten von Projekten in Malawi. Zum Programm zählte auch dieser Trommel-Workshop''', 19.5.]]
[[Datei:Tälchen an der Blauen Schule 04 - R..jpg|framed|'''Es gibt eine neue Seite : "[[11 Orte in Wulfen die man gesehen haben muss]] ! '''(Foto: Rainer Rabe)]]
+
[[Datei:AfrikafreundeWulfenAfrikatagPlakat05 05 2019 A-1.jpg|thumb|600px|'''Die Afrikakenner Günter Hessing und Ritschi Vadder luden zum Afrikatag rund ums Heimathaus ein. '''Foto Guido Bludau]]
[[Datei:Jazz_2018_2.jpg|framed|'''"Jazzt in Time"''' aus Gladbeck sorgte bei einem köstlichen Brunch in der Gnadenkirche Wulfen wieder für einen beschwingten Jahresauftakt. Foto: S. Bornemann, 14.1.2018]]
+
[[Datei:2019_stauden6.jpg|thumb|600px|'''Die vierte Staudenbörse im Garten hinter der Gnadenkirche war wieder ein voller Erfolg. Auch Dahlienknollen fanden Liebhaber''', 18.5., Foto Sabine Bornemann]]
[[Datei:Jazz_2018_7.jpg|framed|Hier gab es eine "Musikalische Verkündigung" von der Kanzel. Foto: S. Bornemann: 14.1.2018]]
 
[[Datei:Statistik Niederschlag 17.jpg|framed|'''Ganz schön feucht war's am Jahresende''', siehe auch "[[Wetter]]"]]
 
[[Datei:SPD Altro Mondo.jpg|framed|'''Über 100 Menschen drängten sich im Gemeinschaftshaus bei der Mieterveranstaltung der SPD zu den vielfältigen Problemen mit der Firma Altro Mondo. Zu den Mieterhöhungen gab Rechtsanwalt Martin Röper den Tipp, diese nicht zu zahlen, das Schreiben zu ignorieren oder zu widersprechen. Der Mieterverein (http://www.mieterverein-dorsten.de) hat jeden Mittwoch im Gemeinschaftshaus eine Sprechstunde von 17 bis 18 Uhr''', 10.1. ]]
 
[[Datei:Hubertus Apotheke.jpg|framed|'''Blaue Stunde um 8 Uhr morgens''', 9.1.]]
 
[[Datei:Habiflex Rodung.jpg|framed|'''Im Dezember wurden Sträucher rings um das Habiflex entfernt, damit das Gelände nicht verwildert und Ungeziefer keine Versteckmöglichkeiten bietet, ''' 8.1.]]
 
[[Datei:2017.01.06. - wiki.JPG|framed|'''Kinder und Jugendliche ziehen durch Barkenberg und schreiben den Segen an die Türen.''' Foto: H. Knappmann 06.01.2017]]
 
  
[[Datei:Elia innen mit Inhaber.jpg|thumb|600px|'''Wulfen hat ein neues Spitzen-Restaurant ! Im Dezember eröffnete die Familie Kollias im früheren Wulfener Hof das griechisch-mediterrane Restaurant "Elia". ''' 5.1.<br>
+
[[Datei:sparkasse_geschlossen.jpg|framed|'''Nun ist es Geschichte: Am 17.05.2019 um 16:00 wurde die Tür zur Sparkasse Wulfen-Barkenberg nach fast 48 Jahren zum letzten Mal verschlossen. Ab jetzt stehen den Kunden in Barkenberg nur noch die Automaten zur Verfügung. Die beiden Beraterinnen Julia Bieling (2.v.l.) und Ann-Katrin Behning (3.v.l.) werden den Kunden ab Dienstag, 21.05.2019 in der Geschäftsstelle in Wulfen zur Verfügung stehen. Den „Verschluss“ der Geschäftsstelle durfte Fritz Garritzmann im Beisein der aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter übernehmen. Fritz Garritzmann war 43 Jahre im Dienst der Sparkasse Wulfen-Barkenberg und befindet sich seit einiger Zeit im Ruhestand. ]]
[Tipp: Probieren Sie die vorzügliche geschmorte Lammhaxe. Dies ist eine persönliche Empfehlung von cgru ; Wulfen-Wiki hat dafür nichts von der Firma bekommen.] ]]
+
[[Datei:Schild LEG Mieterbüro defekt.jpg|thumb|600px|'''Dieses Schild zum LEG-Mieterbüro ist schon länger kaputt. Jetzt wird klar, warum die LEG nicht mal mehr die eigenen Schilder repariert ... ]]
[[Datei:SPD Bürgerbüro geschlossen.jpg|framed|'''Schon vor einiger Zeit hat die [[SPD]] ihr vor vier Jahren eröffnetes Bürgerbüro im [[Handwerkshof]] aufgegeben'''. Eine Nachfolgenutzung ist nicht erkennbar, 5.1.]]
+
[[Datei:Adventskalender LEG.jpg|thumb|600px|'''Die Dorstener Zeitung berichtete am Mittwoch, dass die LEG den gesamten Wulfener Wohnungsbestand verkaufen möchte! "Mieter müssen sich auf was gefasst machen" ist der Artikel von Claudia Engel überschrieben. Bei einem Bestand von 1.200 Wohnungen sind rund 4.000 Barkenberger betroffen. Die großen Mietwohnungshäuser sind ursprünglich von der "Neuen Heimat" und der Treuhandstelle für Bergmannwohnstätten ("[[THS]]") gebaut worden und später von der Landesentwicklungsgesellschaft LEG übernommen worden. Diese wurde 2008 von der CDU/FDP-Landesregierung verkauft und ist seitdem die börsennotierte "LEG Immobilien AG".''' Siehe auch "[[LEG]]"]]
[[Datei:Ladenpassage Traum.jpg|framed|'''Der Ladenpassagen-Albtraum geht weiter : nun kommen die Sprayer. Siehe auch "[[Die Ladenpassage verkommt zur Ruine]]"]]
+
[[Datei:GK_Eingang_kl.jpg|thumb|600px|'''Der Förderverein Gnadenkirche Wulfen startet seine Sammelaktion zur Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Kirche. Mit Klick auf den folgenden Link können Sie mitmachen: https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche''']]
 +
[[Datei:Banner wählen gehen 19.jpg|thumb|600px|'''Bemerkenswert ist die Aktion aller im Rat vertretenen Parteien, gemeinsam in allen Stadtteilen zur Europawahl aufzurufen]]
 +
[[Datei:Marler Damm Baumchirurgie.jpg|thumb|600px|'''Vier Bäume am Marler Damm wurden 'ärztlich' behandelt. Auf dem Etikett steht: "Unter dieser Folie heilt eine frische Stammwunde. Bitte nicht entfernen!"''' Siehe auch "[[Bäume]]"]]
 +
[[Datei:Wulfenbaum Maria Lindenhof.jpg|thumb|600px|'''Am 11.5. wurde die Sommer-Saison des Bürgerparks "Stadtkrone" im Bereich Maria Lindenhof eröffnet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und "Parkbürgermeister" Hans Kratz hatten die Gäste im neuen Obsthain begrüßt.  Hier wurden 18 Apfelbäume für die elf Stadtteile Dorstens sowie für sieben Partnerstädte gepflanzt.''' (Foto wurde kurz nach der Eröffnung aufgenommen) Weitere Informationen: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3707]]
 +
[[Datei:BiBi Ausstellung NRW wird leise.jpg|thumb|600px|'''"NRW wird leiser" heißt die interaktive Ausstellung, die noch bis zum 6.6. in der BiBi am See zu sehen ist. Die Ausstellung erklärt, wie das Hören funktioniert, wann Geräusche zu Lärm werden und wie dieser den Menschen beeinflusst. Sie macht Lärmquellen im privaten und nachbarschaftlichen Umfeld erlebbar und gibt praktische Tipps um Lärm zu mindern oder zu vermeiden.''' http://www.nrw-wird-leiser.nrw.de/]]
 +
[[Datei:SPD 100 Jahre Frauenwahlrecht.jpg|thumb|600px|'''Die SPD erinnerte im Gemeinschaftshaus an die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren, denn die ersten echten demokratischen Wahlen in der deutschen Geschichte fanden 1919 statt. In der Veranstaltung am Wochenende gab es kurze Spielszenen aus der damaligen Zeit''', 5.5.]]
 +
[[Datei:PEACHES Wulferados.jpg|thumb|600px|'''Unsere Fab Four, die WULFERADOS : Gitarre/Gesang: Alfred Wüst ; Bass/Gesang: Gerd Wüst ;
 +
Akkordeon: Werner Fellner ; Drums: Georg Hachmann. Auf Youtube gibt es das brandneue "Heimatlied" (Text und Musik von Alfred Wüst) : https://www.youtube.com/watch?v=T4EJJL8-olY . Der Songtext ist zu lesen auf der Wiki-Seite "[[Lieder]]". Foto: Peaches]]
  
  
[[Datei:Barbara Krippe 17.jpg|thumb|600px|'''Krippe in St.Barbara 2017, mit von Gemeindegruppen gestalteten Tafeln zu Jesaja, Johannes dem Täufer, Maria, Elisabeth. Siehe auch [[Weihnachtskrippen]] ]]
+
[[Datei:Rock am See 19 Killin' Jane.jpg|thumb|600px|'''Ricardo Penzel von der Bar61 organisierte dieses Jahr wieder ein kostenloses (!) Rock-Festival mit fünf Bands. Aus Dorsten dabei: "Killin' Jane" ''', 4.5.]]
[[Datei:Silvester 14 Grad.jpg|framed|'''Heute wurde mal wieder das berühmte zweite Gruber`sche Wettertheorem eindrucksvoll bestätigt ;-) <br>"An jedem Tag des Jahres kann es in Wulfen um 14 Uhr 14 Grad warm sein", siehe auch "[[Wetter]]"]]
+
[[Datei:Rock am See 19 Rock Bottom.jpg|thumb|600px|'''"Rock Bottom" hat einen exzellenten Lead-Gitarristen. Passend zur Musik der 70er von Deep Purple und Led Zeppelin trug er eine Schlaghose.]]
 +
[[Datei:Rock am See 19 Live Wire.jpg|thumb|600px|'''"Live Wire" mag AC/DC (das Publikum auch)  ]]
 +
[[Datei:Heimatverein auf dem Hansefest.jpg|thumb|600px|'''Der Heimatverein war auf dem Hansefest in Dorsten mit der Flachs- , der Seiler- und der Blaudruck-Gruppe stark vertreten. Die Resonanz war wegen des launischen Wetters mäßig. Ein Aktiver sarkastisch: "Auf dem Wulfener Friedhof ist mehr los als hier!"''', 4.5.]]
 +
[[Datei:WappenbaumVerein10JhMaifeierWulfen30 04 2019 (16).jpg|thumb|600px|'''Die Feuerwehr bringt den Kranz an''',  Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Datei:WappenbaumVerein10JhMaifeierWulfen30 04 2019 (13).jpg|thumb|600px|'''Eröffnung durch den Bürgermeister''',  Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Datei:WappenbaumVerein10JhMaifeierWulfen30 04 2019 (21).jpg|thumb|600px|'''Enthüllung der neugestalteten Info-Säule''',   Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Datei:WappenbaumVerein10JhMaifeierWulfen30 04 2019 (30).jpg|thumb|600px|'''Gehört unbedingt dazu: Singen unterm Maibaum''',  Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Datei:WappenbaumVerein10JhMaifeierWulfen30 04 2019 (31).jpg|thumb|600px|'''Die Feuerwehr im besonderen Einsatz''',  Foto: Guido Bludau]]
  
[[Datei:Krippe Gruber 17.jpg|framed|'''Allen Lesern wünscht Wulfen-Wiki Frohe Weihnachten !''' (Private Maisstrohkrippe aus der Slowakei)]]
+
[[Datei:Mai 19 Cheerleaders.jpg|thumb|600px|'''Akrobatisches Können zeigten die erfolgreichen BSV-Cheerleaders bei der Maifeier unterm Wappenbaum]]
 +
[[Datei:Mai 19 Verlosung 1000.jpg|thumb|600px|'''3 Organisatoren, 3 Gewinner und 3 männliche Glücksfeen bei der Verlosung]]
 +
[[Datei:Mai 19 Feuerwehr grillt.jpg|thumb|600px|'''Das große Fest war nur durch die Mitwirkung vieler Vereine und Gruppen möglich. Unsere Feuerwehr war mit einem Grill-Einsatz dabei ]]
 +
[[Datei:Maifeier 19 Disko.jpg|thumb|600px|'''Ab 22 Uhr legte der Plattenprinz für die Disko auf]]
 +
[[Datei:Wappenbaum10JahreMaifeierDoWulfenMärz2019 C.jpg|thumb|600px|'''Der Tanz in den Mai findet schon zum zehnten Mal statt. Zum Jubiläum haben sich die Organisatoren für das Fest unterm Wappenbaum diesmal etwas Besonderes einfallen lassen. Es gibt eine Verlosung, wobei die Lose im Vorfeld erworben werden lönnen. Außerdem wird ab 18 Uhr ein zweistündiges Bühnenprogramm angeboten''', Foto: Guido Bludau]]
  
[[Datei:Krakau und Söhne.jpg|framed|'''Von Raesfeld zogen die Westfälischen Gewürzwerke "Krakau & Söhne" 2017 nach Wulfen, in einen Neubau an der Thüringer Straße im Gewerbegebiet Dimker Heide''', http://www.krakau-gewuerze.de/kontaktanfahrt/ ]]
 
[[Datei:GSW Balladen 2017.jpg|framed|'''Balladen sind fester Bestandteil des Unterrichts im siebten Jahrgang der Gesamtschule Wulfen. „Damit es nicht nur bei trockener Theorie bleibt, haben wir den professionellen Geschichtener¬zähler André Wülfing zu uns eingela-den“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Er unterhielt in den Räumen der Bibi am See in jeweils einstündigen Vorträgen rund 160 Schüler auf zum Teil sehr amüsante Weise und bat immer wieder darum: „Schenkt mir eure Ohren“.
 
Abgestimmt auf die im Unterricht thematisierten Balladen hatte Wülfing klassische deutsche Balladen im Gepäck und verfremdete beispielsweise den aus dem Unterricht bekannten Balladentext des „Erlkönig“. Auch den Inhalt unbekannter Balladen erzählte er, unterstrichen durch mimische und gestische Einlagen, so eindrucksvoll, dass die Schüler ihr Balladenspektrum erweitern konnten. An einigen Stellen wurden die Texte sogar lautstark von den Schülern mitgesprochen. „Wenn André Wülfing  Balladen erzählt, ist es, als sei er selbst dabei gewesen. Es entstehen lebendige Figuren in kurzen und langen, bekannten und seltenen Geschichten“, sagte GSW-Kulturagentin Katrin Block.''' Text/Foto: GSW]]
 
  
[[Datei:Borussia Mönchencladbach Fanclub Aufnäher.jpg|framed|Vor zwei Wochen wurde auf ebay dieser sicherlich alte große Parka?-Aufnäher angeboten. Wer weiß etwas über diesen Fan-Club ?]]
+
[[Datei:Handwerkshof Sprenger.jpg|thumb|600px||'''Genau 10 Jahre stand das Tankstellengebäude am Handwerkshof leer. Jetzt ist erfreulicherweise zu sehen, dass die Firma Sprenger es zukünftig nutzen wird. Bis zum Einzug gegen Jahresende ist aber noch viel zu tun.''' 26.4.]]
[[Datei:Schneeglöckchen im Schnee.jpg|framed|'''Frühe Schneeglöckchen-Triebe im schon vierten Schneefall dieses Winters''', 18.12.]]
+
[[Datei:Gärtnerei Frank in der Volksbank.jpg|thumb|600px|'''Die Gärtnerei Frank hat in beiden Volksbank-Filialen Pflanzen auf alten Paletten aufgebaut. Damit wird im Sinne der Nachhaltigkeit die Mehrfachverwendung von Gegenständen gezeigt. Chef Frank Badanowski kümmert sich selbst darum.]]
[[Datei:Rumänisch.jpg|framed|'''Im Handwerkshof hat Puchalski jetzt sonntags nicht mehr geöffnet. Das verkündet er durch Schilder außen, sogar auf rumänisch. Hintergrund ist möglicherweise, dass sein Laden zu groß für einen Kiosk sei und dies vom [https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000525 Ladenöffnungsgestz NRW] nicht abgedeckt ist. Im Gesetz gibt es Ausnahmen für Kur-, Ausflugs-, Erholungs- und Wallfahrtsorte. Hierzu gehören laut Gesetzes-Anlage u.a. Raesfeld und Erle, Haltern und in Dorsten-Lembeck die Straße "Schloss" ! <br> Siehe auch "[[Fremdsprachiges]]" und "[[Handwerkshof]]"]]
+
[[Datei:Himmelsberg Spielstraße.jpg|thumb|600px|'''Der Himmelsberg als Spielstraße und Treffpunkt''', 24.4.]]
[[Datei:Krippenausstellung Stmatthäus.jpg|framed|'''In der Matthäuskirche gab es am 2. und am 3. Adventswochenende erstmalig eine Krippenausstellung. 41 Krippen waren zu sehen! Diese beiden stammen aus Mexiko (links) und Italien und wurden von Frau Stolbrink ausgestellt.]]
+
[[Datei:OsterfeuerDoWulfenFeuerwehrNachbericht21 04 2019 H.jpg|thumb|600px|'''Beim Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr gab es diesmal bestmögliches sommerliches Wetter. Unsere Wehr wird übrigens in diesem Jahr 112 Jahre alt und feiert groß am 5. und 7.9.''', Foto: Guido Bludau]]
[[Datei:P1010511-1.jpg|thumb|600px|'''Weihnachtsfeier der Seniorengemeinschaft S. Barbara''', Foto Knappmann 14.12.2017]]
+
[[Datei: Heimatbund Vortrag Heinzmann.jpg|thumb|600px|'''Der Heimatbund Herrlichkeit Lembeck tagte vor kurzem bei Humbert. Guido Heinzmann hielt dabei einen Vortrag über die Beziehungen zwischen Dorsten und Xanten im Mittelalter.]]
[[Datei:P1010510.JPG|thumb|600px|'''Die Seniorenhelferinnen der Seniorengemeinschaft St. Barbara''', Foto Knappmann 14.12.2017]]
+
[[Datei:Vitrine Rüschhoff Bären.jpg|thumb|600px|'''Made in Wulfen: Frau Rüschhoff stellt in der BiBi am See ihre selbstgemachten Mecky-Bären aus. Drei haben schon ein neues Zuhause gefunden]]
[[Datei:P1010514.JPG|thumb|600px|'''Ein Teil der Bläsergruppe der Gesamtschule unterhielt die Senioren von St. Barbara auf deren Weihnachtsfeier mit weihnachtlichen Klängen.''', Foto Knappmann 14.12.2017]]
 
  
[[Datei:Turmbläser 17 1000.jpg|thumb|600px|'''Eine Gruppe der Blasmusik Wulfen spielte zuerst im Gottesdienst und anschließend oben im Kirchturm Advents- und Weihnachtslieder''', 16.12.]]
 
[[Datei:Turmbläser 17 Umtrunk.jpg|framed|'''Zur Musik der Turmbläser gab es Glühwein und Punsch vor der Kirche''', 16.12.]]
 
[[Datei:Turmbläser 17 Orgelbühne.jpg|framed|'''Die Gruppe der Blasmusik Wulfen bei der Gottesdienstbegleitung von der Orgelbühne aus''', 16.12.]]
 
[[Datei:Stellwerk Aussicht.jpg|thumb|600px|'''Ungewöhnliche Aussicht : Blick aus dem Stellwerk''', 14.12. (vergrößerbar)]]
 
[[Datei:Bibi Weihnachtsbaum 17.jpg|framed|'''Die vielen in der Bibi ehrenamtlich Akltiven trafe sich zu einem adventlichen Kaffeetrinken und schmückten zusammen den Baum im Innenhof''', 11.12.]]
 
[[Datei:Sparkassenschließung Protest SPD.jpg|framed|'''Gegen die für März beschlossene Schließung der Sparkassenfiliale am Handwerkshof organisierte die SPD am 7.12. eine Protestveranstaltung, in der Matthias Feller (rechts) für die Sparkasse im Vest Stellung bezog. Einen ausführlichen Bericht der SPD finden Sie hier: http://www.spd-wulfen.de/ ]]
 
  
  
 +
[[Datei:Matricula Kirchenbücher online.jpg|thumb|600px|Die alten Kirchenbücher von St.Matthäus von 1649 bis 1900 sind jetzt kostenlos im Internet veröffentlicht! Zu finden sind sie unter dieser Adresse : '''http://data.matricula-online.eu/de/deutschland/muenster/wulfen-st-matthaeus/''' (oder einfach in eine Suchmaschime '''"MATRICULA"''' als Suchbegriff eingeben). Aus Datenschutzgründen sind nur Daten bis circa 1900 veröffentlicht. Es sind die Originalseiten, also nichts ist transkribiert. Gute Lesefähigkeit von alten Handschriften ist also leider nötig ... ]]
 +
[[Datei:Torplastik Hetkerbruch.jpg|thumb|600px|'''Schöne Überraschung am Hetkerbruch: die arg verschmierte Torplastik wurde am 11.4. im Auftrag der Stadt von einer Fachfirma mit Ameisensäure und Hochdruckreiniger gesäubert. Sie stammt von Friedhelm Werthmann und wurde zur Ausstellung "Wulfen '80" aufgestellt. Er hat sie "Dyna Trespass" genannt, im Volksmund heißt sie "Tor zum Münsterland".]]
 +
[[Datei:Vortrag1.jpg|thumb|600px|'''Leben, Figuren und Geschichten von Wilhelm Busch in der Gnadenkirche''', 7.4.2019, Foto: C. Markowsky]]
 +
[[Datei:Vortrag8.jpg|thumb|600px|'''"Fipps, der Affe" sorgte für allgemeine Heiterkeit''', 7.4.2019, Foto: C. Markowsky]]
 +
[[Datei:GSW Bläserklassenbrunch.jpg|thumb|600px|'''Sechs Bläserklassen der Gesamtschule spielten höchst abwechslungsvolles von einer Bach-Kantate bis zum Radetzky-Marsch beim Brunch-Konzert im Gemeinschaftshaus. Thomas Klemme und Stephanie Gruber-Hemmelmann leiteten je drei Klassen aus den Jahrgängen 6 bis 8. Zwischendurch sorgte die Bar61 fürs Essen''', 7.4.]]
 +
[[Datei:BSV 19 Juskovic.jpg|thumb|600px|'''Christian Dreißig machte nach Zuspiel von Alexander Winck (Nr.5) den 100. Punkt beim souveränen Heimsieg im letzten Heimspiel der Saison 2018/19''' , 6.4. http://www.bsv-wulfen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4118:h1-meister-wulfen-verabschiedet-sich-meisterlich&catid=24&Itemid=492]]
 +
[[Datei:BSV 19 Cheerleaders.jpg|thumb|600px|'''Die Cheerleaders beeindruckten in den Pausen mit Akrobatik. Sie sind kürzlich NRW-Meister geworden!]]
 +
[[Datei:BSV 19 Danke.jpg|thumb|600px|'''Dank an die Fans]]
 +
[[Datei:BSV 19 Meistermannschaft.jpg|thumb|600px|'''Die Meister]]
 +
[[Datei:BSV 19 Ehrungen.jpg|thumb|600px|'''Traditionell ehrte der Vorstand beim letzten Heimspiel besonders erfolgreiche Sportler und welche, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben]]
 +
[[Datei:BSV Kleinschmidt Winck.jpg|thumb|600px|'''BSV-Gründer zusammen mit dem dem aktuellen Vorsitzenden: Ernst Kleinschmidt und Christoph Winck]]
  
[[Datei:Schneemann Handwerkshof.jpg|framed|'''Schnee bleibt in unserer Region meist nicht lange liegen. So haben die Brüder sofort losgelegt und einen respektablen Schneemann gebaut''', 10.12.]]
 
  
  
 +
[[Datei:GSW Plastikdeckelsammlung der SV.jpg|thumb|600px|'''Alle Erwartungen übertroffen hat die Plastikdeckel-Sammlung, die die Schülervertretung der GSW organisiert hat. 30 Klassen haben sich beteiligt und 560 Kg zusammengetragen, geschätzt sind das über 250.000 Stück! Damit unterstützen die SchülerInnen das Projekt https://deckel-gegen-polio.de/ Der ausgelobte Preis für die aktivste Klasse wurde von der Schülervertretung durch Waffelbacken vorher selbst erarbeitet.]]
 +
[[Datei:Liebesbuche tot.jpg|thumb|600px|'''Die Liebesbuche am Schultenfeld gibt's nicht mehr. Wie erst jetzt aufgefallen ist, wurde wohl schon im Herbst einer der markantestesten Bäume gefällt. "Man muss sich Bäume als temporäre Objekte vorstellen" sagte der damalige Stadtbaurat Frank Glässner mal vor 10 Jahren.''' (Das Wäldchen mit dem Baum ist übrigens nicht im Besitz der Stadt).]]
 +
[[Datei:GSW Mottowoche 19.jpg|thumb|600px|'''Die Abiturprüfungen sind zwar erst nach Ostern, aber vorher gibt es seit vielen Jahren eine Mottowoche an der GSW''', 1.4.]]
 +
[[Datei:Joanna3.jpg|thumb|600px|"Keltische Musik" in der Gnadenkirche Wulfen, Foto: Klaus Waschulewski, 31.3.2019]]
  
 +
[[Datei:HEINZMANN Marktplatz mit Hotel.jpg|thumb|600px|'''„Der Wulfener Markt hat eine großartige Zukunft“ konnte Stadtbaurat Holger Lohse letzte Woche stolz verkünden. Bei seinem letzten Wanderurlaub in Österreich sah er viele arabische Touristen, die im Sommer der Wüstenhitze entfliehen und dort am liebsten durch den Regen laufen. Er konnte Abdullah ben Chalifa Altani aus Kuwait überzeugen, demnächst ein 533-Betten-Hotel für die zahlungskräftige Kundschaft anstelle der zum Abriss anstehenden Ladenpassage zu bauen (siehe Fotomontage). „Regen haben wir hier auch reichlich, dazu See und Bach. Kombiniert mit dem Wasser-Schloss Lembeck, einer Lippe-Kanu-Tour und Skifahren im Alpincenter Bottrop, bieten wir für die Wüstenbewohner ein höchst exotisches Reiseziel. Zudem wird jeden Samstagabend das Gemeinschaftshaus zur Spielbank, deren Erlöse die städtischen Finanzen sanieren werden“, sagte Holger Lohse schmunzelnd.'''  <br>
 +
Fotomontage: Veronika Heinzmann 1.4.  Linktipp:  https://www.stern.de/reise/europa/zell-am-see--gaudi-arabien-im-alpen-paradies-in-oesterreich-7636582.html]]
 +
[[Datei:OsterfeuerFeuerwehrWulfenAnkündigung05 03 2019 B.jpg|thumb|600px|'''Die
 +
Planungen für das Brauchtumsfeuer der Wulfener Brandschützer laufen
 +
auf Hochtouren. Die Floriansjünger veranstalten es am Ostersonntag,
 +
den 21. April, auf einem Feld am Friesenweg / Ecke Frankenstraße. „Da wir in
 +
diesem Jahr, 112 Jahre im Dienst für die Mitmenschen sind, hoffen wir auf
 +
besonders guten Zuspruch. Zu unserem Osterfeuer ist die gesamte Bevölkerung
 +
herzlich eingeladen. Wir hoffen auf viele nette Gespräche und ein paar
 +
gemütliche und gemeinsame Stunden“, freut sich Löschzugführer Thomas Bösing.
 +
Und weiter: „Ab 18.00 Uhr sind alle Gäste herzlich willkommen. Gegen 18.30
 +
Uhr wollen wir dann das Feuer entfachen.“ Für das leibliche Wohl wird
 +
ebenfalls wieder bestens gesorgt werden. Unterstützt werden die aktiven
 +
Kameraden dabei von der Jugendfeuerwehr Dorsten - Gruppe Nord. Im Vorfeld
 +
werden die Nachwuchs-Brandschützer in Wulfen und Barkenberg Grünschnitt
 +
gegen eine Spende einsammeln. Eine Abholung am 20. April
 +
ist auf Wunsch möglich, muss aber vorher per E-Mail abgesprochen werden.
 +
Hierfür bitte an loeschzug.wulfen(ä]gmail.com wenden. Wer keine Möglichkeit
 +
hat eine Anfrage per Mail zu stellen, kann sich auch telefonisch an einen
 +
Kameraden des Löschzuges Wulfen wenden. Gegebenenfalls auf seine Mailbox
 +
sprechen: 0157-37349440. Noch mal ganz wichtig: Es wird nur reiner Baum- und
 +
Strauchschnitt angenommen. Insbesondere Baumwurzeln und sonstige Grünabfälle
 +
sind von der Annahme ausgeschlossen.'''Fotograf: Jan Leon Bludau. Von links: Die Organisatoren Stefan Rogge, Fabian Kentrup, Carsten Semper und Guido Bludau freuen sich schon auf das traditionelle
 +
Brauchtumsfeuer am Ostersonntag.]]
 +
[[Datei:GSW Blutspende 2.jpg|thumb|600px|'''„Mit einem ‚Pieks‘ Leben zu retten, das ist mit einer Blutspende möglich“, sagt der Leiter der Gesamtschule Wulfen, Hermann Twittenhoff. Daher hatten seine Schule, das Deutsche Rote Kreuz und die DKMS gemeinnützige GmbH (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu einer großen Blutspende­aktion und einer Stammzellen-Bestimmung eingeladen. „43 Blutkonserven konnten entnommen werden, 33 der Spender waren Erstspender. Die Typisierung der Stammzellen war mit 87 Personen auch super besucht“, freuten sich die Initiatorinnen Rahel Steinbeck und Kathlen Schwane. Das Deutsche Rote Kreuz und die DKMS waren mehr als zufrieden und möchten ihren Einsatz gerne wiederholen.''' Foto/Text: Marco Kolks/GSW]]
 +
[[Datei:Schwäne 19.jpg|thumb|600px|'''Sensation : zum ersten mal sind seit 2011 wieder zwei [[Schwäne]] am 28.3. auf dem See zu sehen. Hoffentlich bleiben sie zum Brüten, wie von 1980-2010]]
 +
[[Datei:Wittenberger Damm Kurve.jpg|thumb|600px|'''Der Wittenberger Damm ist für manche überraschend kurvig ...]]
 +
[[Datei:Glasfaserhauptverteiler.jpg|thumb|600px|'''Dieser geheimnisvolle unbeschilderte große Kasten ist endlich in Wulfen gelandet (Parkplatz Wittenbrink-Sportplatz). Er wird als Glasfaser-Hauptverteiler dienen und wurde jetzt erst, fünf Monate nach Beginn der ersten Verlegungsarbeiten, aufgestellt. Wenn die Firma so weiter macht, wird es bis zum Jahresende dauern, bis die Häuser richtig angeschlossen sind ...  Siehe auch "[[Glasfaser]]"]]
 +
[[Datei:AWO gegen Rassismus.jpg|thumb|600px|'''Auch das AWO-Seniorenzentrum beteiligte sich am Tag gegen Rassismus. Die Heimleitung bot kostenlose Bratwürstchen am Napoleonsweg an um mit Passanten ins Gespräch zu kommen]]
 +
[[Datei:Osterhase pflanzlich Edeka.jpg|thumb|600px|'''Sehr origineller pflanzlicher Osterhase bei Edeka Honsel (mit Künstlerin)'''. Arcimboldo hätte es auch gefallen: https://www.kunstkopie.de/a/giuseppe_arcimboldo.html]]
 +
[[Datei:WÜST Vollmond Altwulfen.jpg|thumb|600px|'''Am Frühlingsbeginn, der Tag-und-Nacht-Gleiche, gelang Gerd Wüst diese Vollmondaufnahme''',  Brennweite 200 mm, ISO 800, 1 Sek. Belichtungszeit.]]
  
  
 +
[[Datei:Fliegende Fische.jpg|thumb|600px|'''Fliegende Fische: der Angelverein hat wieder investiert und den See sowie die Teiche an der Wienbecker Mühle mit Jungfischen besetzt''', 21.3.]]
 +
[[Datei:Müllheldin.jpg|thumb|600px|'''Heldin des Alltags : wenn Frau Jeffre mit ihrem Hund unterwegs ist, hat sie immer eine Zange und einen Müllbeutel dabei. Nicht nur bei den Besentagen. Chapeau !''' 20.3.]]
 +
[[Datei:vb1.jpg|thumb|600px|Das Konzert von "Vocal Blue" fand vor ausverkauften Haus statt., Foto Bornemann, 17.3.]]
 +
[[Datei:vb6.jpg|thumb|600px|Der Marler Frauenchor begeisterte mit glasklarem A Capella Gesang., Foto: S. Bornemann, 17.3.]]
 +
[[Datei:BürgermeisterUnterrichtMontessoriSchuleFwHilftDoWulfen15 03 2019 B-1.jpg|thumb|600px|'''Physikunterricht einmal anders - Gemeinsam mit 10 Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Wulfen unserer Freiwilligen Feuerwehr durfte Bürgermeister Tobias Stockhoff zwei Stunden Physikunterricht in den 7/8er-Klassen der Montessori-Reformschule geben. Von der Umwandlung der verschiedenen Energieformen über die Hebelwirkung bis zum Flaschenzug war alles dabei. Physik ist eben ganz praktisch... ''' Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Datei:LENKE Sonnenbad am See.jpg|framed|'''Sonnenbad am See''', Foto: Roland Lenke]]
 +
[[Datei:Glasflaschen Maiberger Allee.jpg|thumb|600px|'''Machen Sie mit bei den Besentagen! Sie bieten tolle Erfolgserlebnisse, wie hier beispielweise die Maiberger Allee 19 Mal in nur 55 Minuten''', 18.3. http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3603]]
 +
[[Datei:NDB 19 Kamishibai.jpg|thumb|600px|'''Was sich wohl in dem Kasten verbirgt? Gitte Adamek fesselte die Jüngsten in der sehr gut besuchten "Nacht der Bibliotheken" mit dem Kamishibai-Bilderbucherzähltheater''', 15.3.]]
  
  
  
 +
[[Datei:Wohncentrum Haus C leer.jpg|thumb|600px|'''Das Haus C des [[Wohncentrum]]s ist schon weitgehend geräumt. Man kann auf den Umbau gespannt sein''', 13.3.]]
 +
[[Datei:Festwiese nass.jpg|thumb|600px|'''Durch die anhaltenden Niederschläge wurde die "Festwiese" an der Polizeiwache zur Seenplatte''', 13.3.]]
 +
[[Datei:Party80er90erBwWulfenAfrikafreundeMärz2019 A.jpg|framed|'''80er/90er Party beim BW Wulfen – Wulfener Heimatverein bietet Leckereien an und spendet Erlöse für guten Zweck <br>
  
 +
Der Verein 1. SC Blau Weiß Wulfen bietet momentan 430 Mitgliedern, davon 180
 +
Kinder, die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung an. Um auch der
 +
verbleibenden Wulfener Bevölkerung etwas anzubieten hat er sich etwas ganz
 +
besonders überlegt. In Kooperation mit dem befreundeten Heimatverein und den
 +
Afrikafreunden Wulfen entstand die Idee für eine Veranstaltung mitten im
 +
Dorf für das ganze Dorf auszurichten. Am Freitag, den 15. März 2019 findet
 +
in der Wittenbrink Klause eine 80er/90er Party statt.
 +
„Wer die Musik der beiden wichtigsten Musik-Jahrzehnte an einem Abend in
 +
Discoreifer Atmosphäre erleben möchte, wer sich selber mal im Madonna Outfit
 +
oder seinem Wohlfühl-Haarschnitt seiner Schulzeit auf die Tanzfläche wagen
 +
möchte, wer diese Jahrzehnte nur vom Hörensagen kennt und diese unbedingt
 +
erleben möchte, der ist am 15. März in der Wittenbrink Klause ab 20 Uhr
 +
richtig aufgehoben! Das beste Outfit des Abends wird gekürt! Kein geringerer
 +
als der Plattenprinz selbst wird für die nötige Stimmung sorgen“, berichten
 +
die Verantwortlichen des Vereins.  Im Vorverkauf kosten die Karten fünf
 +
Euro. Sie aber auch in der Wittenbrink Klause an der Abendkasse erhältlich
 +
und kosten dann sieben Euro.
 +
Und das Ganze dient auch noch einem guten Zweck: Der Erlös aus dem Verkauf
 +
des „Wulfenerdröppken“ und den Erzeugnissen der Pottkieker des Heimatvereins
 +
Wulfen ist zu 100 % für Hilfsprojekte in Afrika bestimmt.''' Text/Foto: Guido Bludau]]
  
 +
[[Datei:Poller Kindergarten.jpg|framed|'''Etwas Wirkung haben die ersten Versperrungen schon, wie das Bild vom Kindergarten Wulfener Markt zeigt. Weitere sollen hinzukommen um die Zufahrt auf den Napoleonsweg zu erschweren]]
 +
[[Datei:FELLNER Alpakas.jpg|thumb|600px|'''Die kfd St. Barbara lud vor kurzem zur Winterwanderung und bei herrlichstem Frühlingswetter genossen 17 Frauen und 10 Männer (!) das Angebot. Zur Überraschung wurde Pause bei Alpakas gemacht wo man vieles „begreifen“ konnte. Abgerundet wurde die Aktion durch leckeres Essen und angeregte Gespräche.''' Text/Foto: Werner Fellner. Siehe auch '''"[[Tiere]]"''']]
 +
[[Datei:WÜST Regenbogen.jpg|framed|'''Am Mittwoch um 17 Uhr gab es diesen tollen doppelten Regenbogen zu sehen''', Foto: Gerd Wüst, 7.3.]]
 +
[[Datei:wuko2019_1.jpg|thumb|600px|'''Erste Wulfen-Konferenz in der Gnadenkirche''', 5.3., Foto: Bornemann]]
 +
[[Datei:wuko2019_15.jpg|thumb|600px|'''Infos über das alte Wulfener Zechengelände von Stadtbaurat Lohse''', 5.3., Foto: Bornemann]]
  
  
 
+
'''Auf der Hauptseite gab es oft über 40 Fotos, was bei mobiler Internetnutzung die Ladezeiten verlängert. Deshalb gibt es dieses neue "Zwischenlager" zur Verschlankung der Hauptseite. Ältere Fotos finden Sie auf der Seite "Fotos aus 2018".
 
 
 
 
[[Datei:Jacobs2_kl.jpg|thumb|600px|'''Akkordeonvirtuose Helmut C. Jacobs faszinierte sein Publikum in der Gnadenkirche Wulfen mit ungeahnten Ausdrucksmöglichkeiten auf seinem äußerst vielseitigen Instrument. Foto: S. Bornemann, 26.11.]]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
[[Datei:GHW Konietzka Diebschlag Cutts.jpg|framed|'''Bei der Jubiläumsveranstaltung "Bezug der ersten Wohnungen vor 50 Jahren" berichteten Frau Konitzka und Frau Cutts von ihren Anfängen als allerste Geschäftsleute 1968''', 6.11.]]
 
[[Datei:Diebschlag 100ste Führung.jpg|thumb|600px|'''Große Resonanz fand die offiziell 100ste Führung von Rainer Diebschlag durch "Wulfen am See", wie dabei Barkenberg von ihm unbenannt wurde. Anschließend gab es von proGHW und Bar61 ein Festessen im Gemeinschaftshaus. Anlass war das Jubiläums des Bezuges der ersten Wohnungen vor genau 50 Jahren''', 5.11.]]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
'''Auf der Hauptseite gab es oft über 40 Fotos, was bei mobiler Internetnutzung die Ladezeiten verlängert. Deshalb gibt es dieses neue "Zwischenlager" zur Verschlankung der Hauptseite. Ältere Fotos finden Sie auf der Seite "Fotos aus 2017".
 
 
 
 
 
 
 
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
+
*'''[[Fotos aus 2019]]
 +
*'''[[Fotos aus 2018]]
 
*'''[[Fotos aus 2017]]
 
*'''[[Fotos aus 2017]]
 
*'''[[Fotos aus 2016]]
 
*'''[[Fotos aus 2016]]

Version vom 20:42, 2. Sep 2019

Entdeckung im Urlaub: gehen Sie mal in ein Naturkundemuseum und Sie werden wie hier im noritalienischen Cremona in der Mineraliensammlung "Wulfenit" sehen. Ob das mit Wulfen zu tun hat steht hier: "Franz Xaver von Wulfen"
Entdeckung im Urlaub: die Hegau-Bibliothek in Singen hat auch einen großen Bestand an Titeln aus der NS-Zeit. Darunter sind diese beiden Bücher von der in Wulfen aufgewachsenen völkisch-nationalistischen Schriftstellerin Maria Kahle, die in ihnen das Auslandsdeutschtum feiert
Viele Menschen meinen, sie tun Wasservögeln etwas Gutes, wenn sie mit Brot füttern. Doch das Gegenteil ist der Fall. Durch die Futterreste und mehr an Kot der Wasservögel wird der See nur belastet. Jetzt haben Unbekannte größere Mengen altes Brot, Brötchen und Kekse in den Barkenberger See gekippt. Foto: Bludau August2019
Seit einigen Tagen sorgt ein Pfau in Wulfen für Aufsehen. Das weibliche Tier taucht fast jeden Tag in einem anderen Garten im Bereich Sauerlandstraße und Markeneck auf. Von Bäumen und auf Haus- oder Garagendächern aus beobachtet es die Terrassen und Gärten. Wenn die Lage dann sicher scheint, streift der Vogel auch schon mal durch die Gärten auf Nahrungssuche. Foto: Bludau August2019
Entdeckt im Archiv des Heimatbundes. Da die 1879 eröffnete Bahnlinie verzeichnet ist, muss die Karte von circa 1890 stammen. Überraschend ist der Verlauf des Dorfgrabens. (vergrößerbar)
Zahlreiche Gäste waren am Sonntag der Einladung des Wulfener Heimatvereins zu seinem Tag der offenen Tür auf dem Gelände am Rhönweg gefolgt. Begonnen wurde der Tag mit einem Feldgottesdienst. Des Weiteren präsentieren sich die unterschiedlichen Arbeitsgruppen des vielseitigen Vereins. Vom Blaudruck über die Seilerei bis hin zur Flachsgruppe gibt es viel Interessantes zu sehen. Foto: Bludau Juli2019.
Das Trödel-Café in der Gnadenkirche Wulfen war am Sonntag gut besucht. Hier erklärte Udo Markowsky (l.), wie das alte mechanische Blechspielzeug funktioniert. Das faszinierte Groß und Klein., Foto. Sabine Bornemann, 21.7.2918
Die Blasmusik Wulfen hat viele Posaunen, aber für einen noch volleren Klang fehlt ihr eine (3.500 € teure) Bassposaune. Sie hat deshalb eine Spendenaktion gestartet. Für jede Spende in Höhe von (mind.) fünf Euro legt die Vereinte Volksbank eG noch einmal zehn Euro oben drauf.
https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/bassposaune-fuer-die-blasmusik
(Foto: Blasmusik Wulfen)
In der BiBi zeigt Frau Trautnitz in einer dreistöckigen Vitrine Gegenstände aus Venezuela, die sie von einem längeren Auslandsaufenthalt mitgebracht hatte
Die katholische Gemeinde feiert im Sommer an unterschiedlichen Orten Freiluftgottesdienste: am 14.7. am See (Foto), 21.7. am Heimathaus, 28.7. Hof Kötters, 4.8. an der AWO, 10.8. Hof Heidermann, 18.8. Hof Badde, 25.8. Hof Schürmann
Die LEG hat ihren gesamten Barkenberger Wohnungsbestand vor kurzem an Velero Wohnen verkauft. (Der Eigentumsübergang ist aber erst am 1.September.) Rita Zachraj vom Mieterbeirat hatte die neue Firma eingeladen sich vor Ort vorzustellen. Zu der gut besuchten Veranstaltung kamen außer betroffenen Mietern auch Verteter von Mieterinitiativen aus anderen Städten, Kommunalpolitiker und die beiden Landtagsabgeordneten Michael Hübner (SPD) und Jürgen Hovenjürgen (CDU). Geschäftsführer Stefan Kube (stehend) betonte das langfristige Interesse seiner Firma an dem Bestand. Sie wollen investieren, um den Leerstand zu verringern. Auf Beträge wollte er sich nicht festlegen, bis zum Jahresende würde die Bestandsaufnahme laufen. Es werde auf jeden Fall einen Hauswart als Ansprechpartner vor Ort geben. Die von der Stadt mit LEG und DWG abgeschlossene Siedlungsvereinbarung wird von Velero weitergeführt.
Mieterbeirat und Velero Gesamt.jpg
Die Prädikantin Jutta Pawellek hielt einen sehr interessanten Vortrag über "Starke Frauen im Alten Testament", die den meisten Besuchern des Frühstücksgesprächs völlig unbekannt waren. Dazu wurde ein reichhaltiges Büfett angeboten und eifrig diskutiert. Foto: Sabine Bornemann, 14.7.2019
Beim Sommerfest des AWO-Seniorenzentrums sorgte Silvano mit italienischen Liedern wie "Azurro" für Stimmung. Für "Sempre tu" sprang spontan eine AWO-Mitarbeiterin als Romina Power ein, 13.7.


Schüler der Gesamtschule Wulfen, die das Fach Darstellen und Gestalten gewählt hatten, zeigten beim Tanzprojekt Move im Musiktheater im Revier, was sie in den letzten Monaten außerschulisch gelernt haben. Seit den Herbstferien hatten sie einmal in der Woche mit der MiR-Choreografin Jutta Maas geprobt Foto/Text (bearb.): GSW
Die große Zahl von 78 Abiturienten erhielten in einer Feier das begehrte Papier überreicht (das Foto zeigt nur die Hälfte). Die anschließende Party fand auf Fürst Leopold statt.
Der 10. Jg. der Gesamtschule hat die Schule abgeschlossen. Auf dem Bild ziehen die Schülerinnen und Schüler zur Zeugnisvergabe ins Gemeinschaftshaus ein. In Der Mitte Lehrerin Olbrich mit Zeugnismappen
Die Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord feierte auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Gottesdienst im Park des Lembecker Schlosses, diesmal zu dem Thema Europa, 7.7.
Nach dem Gottesdienst sorgte die Gruppe Lekkerbeck des Heimatvereins Wulfen für Bratwurst, Erbsensuppe und Getränke, 7.7.
Freuen sich über das GSC-Jubiläum (von links:) N.N., Vorsitzender Manfred Künsken, Bürgermeister Stockhoff, Gründungsmitglied Helga Rumpf
Der GSC Wulfen feierte sein 50jähriges Bestehen. Hier wird das älteste aktive Mitglied Rudi Fellner (80) vom Vorsitzenden Manfred Künsken geehrt. Der Verein bietet die Sportarten Gymnastik, Turnen und Volleyball an. 6.7.
Beim Begegnungsfest gab es ein Wulfen-Quiz. Da sich die Team meistens einig waren, musste eine Stichfrage entscheiden. Das Ehepaar Kolbe reagierte am Schnellsten auf die Frage "Das Wasser des Wulfener Baches fließt letztlich in welches Meer?"
Herrliches Sommerwetter gabs beim diesjährigen Begegnungsfest auf dem Marktplatz. Viele Gruppen und Einrichtungen boten vor allem Mitmachmöglichkeiten für Kinder an. Hier das AWO-Seniorenzentrum mit ihrer Minikegelbahn, 5.7.
Parkende LKWs gibt es u.a. regelmäßig am Beginn der Barkenberger Allee. Aufgrund der Ruhestörung, die Lkws verursachen, dürfen Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr nicht in Wohngebieten parken. Die Stadt wird deshalb Knöllchen verteilen. (Aufnahme 3.7. um 20 Uhr)
Das neue Königspaar mit Ministern und Ehrendamen, 1.7.
Carsten Mecking setzte sich gegen 9 (!) Mitbewerber durch zieht mit Nadine Pohlmann ins Zelt, Foto: Guido Bludau 1.7.
Beatles-Revival mit Error 37 in der Gnadenkirche Wulfen, Foto, S. Bornemann, 30.6.2019
Gruppenfoto des Schützenvereins mit dem noch amtierenden König Dominik Cieplak, 29.6.
Durch die geringe Luftfeuchtigkeit von minimal 21% herrschten optimale Bedingungen für die Weizenernte hier südlich der Muna. Gegen die 33 Grad Lufttemperatur haben die Fahrerkabinen eine Klimaanlage, 29.6.
Die 50. Wulfen-Konferenz endete mit launigen Visionen für Wulfen 2035, vorgetragen von den vier Sprechern (stehend). Vorher ging es u.a. um die vorgeschlagene Aufgabe von 10 städtischen Spielplätzen in Wulfen. Der Jugendamtsleiter Breuer stellte die laufende Überprüfung des Angebotes im gesamten Stadtgebiet vor. Fast alle dieser 10 Plätze waren schon lange nicht mehr als solche im Gebrauch, lediglich der im Winkelkamp wäre eine echte Reduzierung, 25.6.
Wahnsinnstemperaturen: 28 Grad um Mitternacht! In der Nacht ging dann die Temoperatur nur auf 22 Grad zurück


Was sehen Sie in dieser Wolke über dem See?
Der Napoleonsweg hat jetzt weitere Sperren erhalten, um den illegalen Autoverkehr rauszuhalten. Dazu gehört diese Sperre an der Anlage der Tennisfreunde Wulfen. Auch zum evangelischen Gemeindezentrum ist die Zufahrt nicht mehr möglich. Die Sperren auf dem Napoleonsweg selbst sind für Radfahrer etwas hinderlich.
Zum 1. Männerfrühstück der ev. Männerkreises Wulfen kamen nicht nur Männer aus den eigenen Reihen. Bei Brötchen, Käse, Schinken und Kaffee gab es einen vielschichtigen Informationsaustausch über Neuigkeiten aus dem Stadtbezirk, zum Beispiel über das Repair-Café, DigiQuartier, Kleiderkammer und Nachbarschaftshilfe. Die Kommunikation der Menschen untereinander hat Ortsteil Barkenberg am See haben einen hohen Stellenwert. Mit allen Anwesenden war man sich darin einig in Zukunft mit den Männern der anderen Kirchen enger zusammen zu arbeiten. Ziel wird sein, einen Beitrag zum Verbesserung des Lebens im Stadtbezirk zu mitzuhelfen zu organisieren. Text: Rüdiger Kühn
Achtung, Achtung: die Polizei warnt vor einem BLINDEN Radfahrer im Bereich Wulfener Markt ;-)
Freitags gibt es auf dem Markt u.a. drei große Blumen-/Pflanzenstände
Das Schützenfest naht! Am Brauturm macht der Adler darauf aufmerksam im Schaufenster von "Killefitt" (Modische Bekleidung und Accessoirs)
Beim NRW Streetbasketball-Turnier waren auch die Jüngsten sehr engagiert bei der Sache, 16.6.
Den Dunking-Wettbewerb gewann der Wulfener Francis Wilson Tetteh, 16.6.


Die Gruppe Quadkinder.com verhilft benachteiligten Kindern und Menschen mit Handicap zu einem unvergesslichen Erlebnis als Sozius auf ihren Fahrzeugen. Am 16.6. kam die Gruppe auf den Barkenberger Sportplatz
Die BSV Cheerleaders zeigten ihr hohes sportliches Können beim Heimspiel der Reapers
Sportlich: am Ende bildeten sowohl Sieger wie Verlierer der anderen Mannschaft eine Gasse mit Abklatschen
Beim Einlauf zum allerersten Heimspiel der neugegründeten Dorsten Reapers war der namensgebende Sensenmann dabei, 16.6.
Die Freude der Zuschauer zeigt es: der violette Spieler hat mit dem (verdeckten) Ball hat die nur bei genauem Hinsehen erkennbare Grundlinie überquert und die U16 somit einen Touchdown erzielt, der 6 Punkte bringt. Am Ende gewannen aber die Gäste aus Bonn gegen die Spielgemeinschaft Dorsten/Herne/Bochum nach einem spannenden Spiel mit 20:16
Anwohner Max Schürmann bemerkte es als Erster und schlug auf Facebook Alarm: die Bahn möchte den Übergang Burenkamp schließen! Die Dorstener Zeitung und die Politik haben auch reagiert. Die vorgesehene Schließung des Bahnüberganges bei Borgmann für den Autoverkehr stört niemanden, aber dieser hier wird viel benutzt. Den Baustoffhandel Heiming würde es zum Beispiel sehr stark treffen. Der Bürgermeister sucht nun das Gespräch mit den Bahnmanagern, siehe http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3808
Anne Frank wäre jetzt 90 Jahre alt geworden. An das grausame Schicksal des jüdischen Mädchens aus Frankfurt erinnert eine kleine Ausstellung in der BiBi, die schon von vielen Gesamtschulklassen besucht wurde
An Fronleichnam war die Baumaßnahme für den neuen barrierefreien Zugang zur Gnadenkirche Wulfen schon fast fertig. Es fehlen noch ein Geländer, eine Sitzbank und im Pflaster müssen noch ein paar Lücken geschlossen werden. Die Vereinsmitglieder (v.l.) Joachim Beckmann, Ursel Klingelhöfer, Christa und Werner Malik sind stolz auf das erfolgreiche Projekt. Die Sammelaktion in Kooperation mit der Volksbank Dorsten läuft noch weiter bis Mitte August, auch wenn das Minimalziel von 2000 € bereits fast erreicht ist. Die Gesamtkosten für Baumaßnahme liegen nämlich im fünfstelligen Bereich und deshalb ist immer noch jede Unterstützung willkommen. Bitte helfen Sie mit unter https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche, Foto: Sabine Bornemann, 20.6.
An der Gnadenkirche wurden die Kantensteine für die erhöhte Terrasse am Eingang und die neuen Wege gesetzt., Foto: Sabine Bornemann, 13.6.
Die Bauarbeiten an dem neuen barrierefreien Zugang zur Gnadenkirche haben heute begonnen. Der Förderverein bittet alle Nutzer und Besucher der Kulturangebote in der Gnadenkirche, sich als Unterstützer zu registrieren unter https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche, Foto: Sabine Bornemann, 11.6.
Von der Seitenstraße Im Winkel aus soll die barrierefreie Rampe bis zu einer angehobenen Terrasse auf Höhe der Eingangstür führen., Foto: Sabine Bornemann, 11.6.
Klaus Drabiniok gelang es diesen seltenen doppelten Regenbogen im Schwalbenstück abzulichten, siehe auch "Der Himmel über Wulfen". Für Fotografen: Brennweite 24 mm
Eichen sind beliebte Bäume, leider auch für den Eichenprozessionsspinner. Dessen Raupen haben winzige Härchen, die bei empfindlichen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Weitere Informationen auf der städtischen Internetseite: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3789
Bereits zum sechsten (!) Mal ist an der Hervester Straße im Bereich der Volksbank das Haupt-Wasserrohr geplatzt, was für die Anwohner viele Unannehmlichkeiten bedeutet. Am Jahresende will die RWW endlich ein längeres Leitungsstück auswechseln.
Anlässlich des 45. Geburtstages bildeten Schüler und Lehrer auf dem Marktplatz das Zeichen "GSW 45". Siehe auch https://www.gs-wulfen.de/ Foto: Lukas Hofmann, sehr stark vergrößerbar !
Nachdenkliche Gesichter bei der schwach besuchten Informationsveranstaltung über den wahrscheinlichen Verkauf aller Barkenberger LEG-Immobilien. Vorstandsmitglied Dr. Wiegel (rechts) gab an, dass schon länger über einen Verkauf der 1.200 Wohnungen nachgedacht worden sei (was vermutlich auch die Erklärung für unzureichende Unterhaltungsarbeiten der letzten Jahre ist). Die Verhandlungen seien noch nicht abgeschlossen, der Investor sei reputierlich und bislang nicht in Dorsten aktiv. Daraus schloss Bürgermeister Stockhoff, dass es immerhin nicht Altro Mondo ist. Stadtbaurat Volker Lohse vertrat auch die Dorstener Wohnungsbaugenossenschaft. Für die DWG mit bislang 800 Wohnungen sei das Paket im Wert von schätzungsweise 50 bis 100 Millionen weder finanzierbar noch personell zu stemmen. Dr. Wiegel gab an, dass auch der zukünftige Investor laut Kaufvertragsentwurf sich an die mit der Stadt abgeschlossene Siedlungsvereinbarung halten werde. Der Rat wird unter Einbeziehung z.B. des Mieterbeirates eine Arbeitsgruppe einrichten.
Das Spiel der Gesamtschullehrer gegen Schüler des 11. Jahrganges hatte hohes Niveau. Ohne jede Schiedsrichterunterstützung siegten die Schüler völlig verdient mit 5:2
Die Gesamtschule wird 45 Jahre! Am Montag hatten sich fast alle chic gekleidet und in der Schulstraße herrschte Party-Stimmung, 3.6.
GSW-Geburtstag: Fast jede/r ließ sich vom Lehrer Kai Bleker fotografieren, 3.6.
Ausstellung mit Ruhrgebietsfotos aus den Jahren 1955 / 56 von dem Barkenberger Grafiker Horst Melles in der Gnadenkirche. Nächste Öffnungszeit: Donnerstag (6.6.) um 16 Uhr bei einer Lesung von Elke Schleich aus ihrem Buch "Gummitwist in Schalke Nord" bei Kaffee und Kuchen, 2.6., Foto: S. Bornemann
Humorvolle Lesung von Gedichten und Geschichten aus dem Ruhrpott vor dem historischen Bildhintergund mit Sigi Domke (links) und Illustrator Michael Hüter, 2.6., Foto: S. Bornemann
Breitbandausbau: Nachdem die Firma "Deutsche Glasfaser" aktiv auftrat, wachte die Telekom auf und verlegte Kabel für ihr Vectoring-Verfahren. Da beide Anbieter Außenbereiche wegen der hohen Verlegekosten scheuen, wird nach langer Diskussion auch die öffentliche Hand aktiv. Die Karte zeigt die geförderten FTTH-Breitband-Anschlüsse, die noch in diesem Jahr verlegt werden sollen. Darunter sind auch Anschlüsse für Schulen. Quelle: https://www.kreis-re.de/Inhalte/Buergerservice/Breitbandausbau/index.asp
Eine Radtour zu Bergbauspuren in Wulfen organisierte die BiBi am See. Jürgen Marzahn von der IGBCE und Christian Gruber führten die Teilnehmer zu bekannten Plätzen wie hier zu sehen die Lok Nora am Napoleonsweg, aber auch zu ganz unbekannten Orten.
Bei der Europawahl gab es 40 Parteien/Listen und mit 94 cm den längsten Stimmzettel in der 100jährigen Geschichte demokratischer Wahlen. (Foto: Stimmlokal 7.1 im Gemeinschaftshaus mitten in der Auszählung)
Das Wulfener Gesamt-Ergebnis (eigene Berechnung, Summe 5.2 bis 8.2, ohne Briefwahl) : Die CDU mit 24% erzielte ihr schlechtestes Ergebnisse seit 1949 und die SPD mit 22% seit 1964, die Grünen mit 19% ihr historisch Bestes. Die Linke: 4%, FDP 6%, Sonstige 12%. Die AfD bekam im Durchschnitt 13% und wurde im Stimmbezirk 7.2 sogar stärkste Kraft. Dieser Stimmbezirk umfasst u.a. den Himmelsberg und die Altro-Mondo-Häuser und hatte mit nur 28% (ohne Briefwahl) die niedrigste Wahlbeteiligung in Dorsten.
Hier gibt es historische Ergebnisse: "Wahlergebnisse"
Ergebnisse 2019: https://wahlen.gkd-re.net/20190526/05562012/html5/Europawahl_121_Gemeinde_Stadt_Dorsten.html
"Hauptsache Frauchen wählt bloß nicht diese Katzen-Partei ..." (Europawahl im GHW 26.5.)
Wulfen-Konferenz und Mieterbeirat hatten zu "LEG - Wie gehts weiter?" eingeladen. Daniel Eickmann-Gerland moderierte die Veranstaltung mit Holger Lohse (Stadt Dorsten), Rita Zachraj (Mieterbeirat) und dem SPD-Landtagsabgeordneten Hübner. Es wurde gefordert, die LEG-Wohnungen und Grundstücke wieder von der öffentlichen Hand zu übernehmen. Über die LEG-Verkaufsabsicht und diese Veranstaltung gibt es engagierte Berichte von Claudia Engel in der Dorstener Zeitung.
Stellungnahme der Stadt Dorsten: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3750
Stellungnahme der SPD: https://www.spd-wulfen.de/
Den Kauf der LEG-Wohnungen durch Stadt oder Land forderte diese Gruppe am Rande der Diskussionsveranstaltung "LEG - wie gehts weiter?", 24.5.



Ein freudiges Ereignis wird bei Große Kock am nördlichen Napoleonsweg angezeigt, 22.5.
"Upps, was ist denn da am Orthöver Weg passiert?" fragte Franz Korte. Die Dorstener Zeitung verrät heute die Lösung. Nach Aussage der Stadt entsteht hier eine Straßenverengung, für die in der Lücke noch geschwungene "S"-Steine verlegt werden.
Neues Objekt vor der Kita Wulfener Markt, entdeckt von Eva Gruber
Der Neusser Frauenchor "8KLANG" begeisterte mit Pop, Soul und Swing in der Gnadenkirche Wulfen., 19.5., Foto: Sabine Bornemann
Die Afrikafreunde Wulfen veranstalteten rund ums Heimathaus in Zusammenarbeit mit Gruppen und Vereinen einen Afrikatag zugunsten von Projekten in Malawi. Zum Programm zählte auch dieser Trommel-Workshop, 19.5.
Die Afrikakenner Günter Hessing und Ritschi Vadder luden zum Afrikatag rund ums Heimathaus ein. Foto Guido Bludau
Die vierte Staudenbörse im Garten hinter der Gnadenkirche war wieder ein voller Erfolg. Auch Dahlienknollen fanden Liebhaber, 18.5., Foto Sabine Bornemann
Nun ist es Geschichte: Am 17.05.2019 um 16:00 wurde die Tür zur Sparkasse Wulfen-Barkenberg nach fast 48 Jahren zum letzten Mal verschlossen. Ab jetzt stehen den Kunden in Barkenberg nur noch die Automaten zur Verfügung. Die beiden Beraterinnen Julia Bieling (2.v.l.) und Ann-Katrin Behning (3.v.l.) werden den Kunden ab Dienstag, 21.05.2019 in der Geschäftsstelle in Wulfen zur Verfügung stehen. Den „Verschluss“ der Geschäftsstelle durfte Fritz Garritzmann im Beisein der aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter übernehmen. Fritz Garritzmann war 43 Jahre im Dienst der Sparkasse Wulfen-Barkenberg und befindet sich seit einiger Zeit im Ruhestand.
Dieses Schild zum LEG-Mieterbüro ist schon länger kaputt. Jetzt wird klar, warum die LEG nicht mal mehr die eigenen Schilder repariert ...
Die Dorstener Zeitung berichtete am Mittwoch, dass die LEG den gesamten Wulfener Wohnungsbestand verkaufen möchte! "Mieter müssen sich auf was gefasst machen" ist der Artikel von Claudia Engel überschrieben. Bei einem Bestand von 1.200 Wohnungen sind rund 4.000 Barkenberger betroffen. Die großen Mietwohnungshäuser sind ursprünglich von der "Neuen Heimat" und der Treuhandstelle für Bergmannwohnstätten ("THS") gebaut worden und später von der Landesentwicklungsgesellschaft LEG übernommen worden. Diese wurde 2008 von der CDU/FDP-Landesregierung verkauft und ist seitdem die börsennotierte "LEG Immobilien AG". Siehe auch "LEG"
Der Förderverein Gnadenkirche Wulfen startet seine Sammelaktion zur Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Kirche. Mit Klick auf den folgenden Link können Sie mitmachen: https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/barrierefrei-zur-gnadenkirche
Bemerkenswert ist die Aktion aller im Rat vertretenen Parteien, gemeinsam in allen Stadtteilen zur Europawahl aufzurufen
Vier Bäume am Marler Damm wurden 'ärztlich' behandelt. Auf dem Etikett steht: "Unter dieser Folie heilt eine frische Stammwunde. Bitte nicht entfernen!" Siehe auch "Bäume"
Am 11.5. wurde die Sommer-Saison des Bürgerparks "Stadtkrone" im Bereich Maria Lindenhof eröffnet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und "Parkbürgermeister" Hans Kratz hatten die Gäste im neuen Obsthain begrüßt. Hier wurden 18 Apfelbäume für die elf Stadtteile Dorstens sowie für sieben Partnerstädte gepflanzt. (Foto wurde kurz nach der Eröffnung aufgenommen) Weitere Informationen: http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3707
"NRW wird leiser" heißt die interaktive Ausstellung, die noch bis zum 6.6. in der BiBi am See zu sehen ist. Die Ausstellung erklärt, wie das Hören funktioniert, wann Geräusche zu Lärm werden und wie dieser den Menschen beeinflusst. Sie macht Lärmquellen im privaten und nachbarschaftlichen Umfeld erlebbar und gibt praktische Tipps um Lärm zu mindern oder zu vermeiden. http://www.nrw-wird-leiser.nrw.de/
Die SPD erinnerte im Gemeinschaftshaus an die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren, denn die ersten echten demokratischen Wahlen in der deutschen Geschichte fanden 1919 statt. In der Veranstaltung am Wochenende gab es kurze Spielszenen aus der damaligen Zeit, 5.5.
Unsere Fab Four, die WULFERADOS : Gitarre/Gesang: Alfred Wüst ; Bass/Gesang: Gerd Wüst ; Akkordeon: Werner Fellner ; Drums: Georg Hachmann. Auf Youtube gibt es das brandneue "Heimatlied" (Text und Musik von Alfred Wüst) : https://www.youtube.com/watch?v=T4EJJL8-olY . Der Songtext ist zu lesen auf der Wiki-Seite "Lieder". Foto: Peaches


Ricardo Penzel von der Bar61 organisierte dieses Jahr wieder ein kostenloses (!) Rock-Festival mit fünf Bands. Aus Dorsten dabei: "Killin' Jane" , 4.5.
"Rock Bottom" hat einen exzellenten Lead-Gitarristen. Passend zur Musik der 70er von Deep Purple und Led Zeppelin trug er eine Schlaghose.
"Live Wire" mag AC/DC (das Publikum auch)
Der Heimatverein war auf dem Hansefest in Dorsten mit der Flachs- , der Seiler- und der Blaudruck-Gruppe stark vertreten. Die Resonanz war wegen des launischen Wetters mäßig. Ein Aktiver sarkastisch: "Auf dem Wulfener Friedhof ist mehr los als hier!", 4.5.
Die Feuerwehr bringt den Kranz an, Foto: Guido Bludau
Eröffnung durch den Bürgermeister, Foto: Guido Bludau
Enthüllung der neugestalteten Info-Säule, Foto: Guido Bludau
Gehört unbedingt dazu: Singen unterm Maibaum, Foto: Guido Bludau
Die Feuerwehr im besonderen Einsatz, Foto: Guido Bludau
Akrobatisches Können zeigten die erfolgreichen BSV-Cheerleaders bei der Maifeier unterm Wappenbaum
3 Organisatoren, 3 Gewinner und 3 männliche Glücksfeen bei der Verlosung
Das große Fest war nur durch die Mitwirkung vieler Vereine und Gruppen möglich. Unsere Feuerwehr war mit einem Grill-Einsatz dabei
Ab 22 Uhr legte der Plattenprinz für die Disko auf
Der Tanz in den Mai findet schon zum zehnten Mal statt. Zum Jubiläum haben sich die Organisatoren für das Fest unterm Wappenbaum diesmal etwas Besonderes einfallen lassen. Es gibt eine Verlosung, wobei die Lose im Vorfeld erworben werden lönnen. Außerdem wird ab 18 Uhr ein zweistündiges Bühnenprogramm angeboten, Foto: Guido Bludau


Genau 10 Jahre stand das Tankstellengebäude am Handwerkshof leer. Jetzt ist erfreulicherweise zu sehen, dass die Firma Sprenger es zukünftig nutzen wird. Bis zum Einzug gegen Jahresende ist aber noch viel zu tun. 26.4.
Die Gärtnerei Frank hat in beiden Volksbank-Filialen Pflanzen auf alten Paletten aufgebaut. Damit wird im Sinne der Nachhaltigkeit die Mehrfachverwendung von Gegenständen gezeigt. Chef Frank Badanowski kümmert sich selbst darum.
Der Himmelsberg als Spielstraße und Treffpunkt, 24.4.
Beim Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr gab es diesmal bestmögliches sommerliches Wetter. Unsere Wehr wird übrigens in diesem Jahr 112 Jahre alt und feiert groß am 5. und 7.9., Foto: Guido Bludau
Der Heimatbund Herrlichkeit Lembeck tagte vor kurzem bei Humbert. Guido Heinzmann hielt dabei einen Vortrag über die Beziehungen zwischen Dorsten und Xanten im Mittelalter.
Made in Wulfen: Frau Rüschhoff stellt in der BiBi am See ihre selbstgemachten Mecky-Bären aus. Drei haben schon ein neues Zuhause gefunden


Die alten Kirchenbücher von St.Matthäus von 1649 bis 1900 sind jetzt kostenlos im Internet veröffentlicht! Zu finden sind sie unter dieser Adresse : http://data.matricula-online.eu/de/deutschland/muenster/wulfen-st-matthaeus/ (oder einfach in eine Suchmaschime "MATRICULA" als Suchbegriff eingeben). Aus Datenschutzgründen sind nur Daten bis circa 1900 veröffentlicht. Es sind die Originalseiten, also nichts ist transkribiert. Gute Lesefähigkeit von alten Handschriften ist also leider nötig ...
Schöne Überraschung am Hetkerbruch: die arg verschmierte Torplastik wurde am 11.4. im Auftrag der Stadt von einer Fachfirma mit Ameisensäure und Hochdruckreiniger gesäubert. Sie stammt von Friedhelm Werthmann und wurde zur Ausstellung "Wulfen '80" aufgestellt. Er hat sie "Dyna Trespass" genannt, im Volksmund heißt sie "Tor zum Münsterland".
Leben, Figuren und Geschichten von Wilhelm Busch in der Gnadenkirche, 7.4.2019, Foto: C. Markowsky
"Fipps, der Affe" sorgte für allgemeine Heiterkeit, 7.4.2019, Foto: C. Markowsky
Sechs Bläserklassen der Gesamtschule spielten höchst abwechslungsvolles von einer Bach-Kantate bis zum Radetzky-Marsch beim Brunch-Konzert im Gemeinschaftshaus. Thomas Klemme und Stephanie Gruber-Hemmelmann leiteten je drei Klassen aus den Jahrgängen 6 bis 8. Zwischendurch sorgte die Bar61 fürs Essen, 7.4.
Christian Dreißig machte nach Zuspiel von Alexander Winck (Nr.5) den 100. Punkt beim souveränen Heimsieg im letzten Heimspiel der Saison 2018/19 , 6.4. http://www.bsv-wulfen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4118:h1-meister-wulfen-verabschiedet-sich-meisterlich&catid=24&Itemid=492
Die Cheerleaders beeindruckten in den Pausen mit Akrobatik. Sie sind kürzlich NRW-Meister geworden!
Dank an die Fans
Die Meister
Traditionell ehrte der Vorstand beim letzten Heimspiel besonders erfolgreiche Sportler und welche, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben
BSV-Gründer zusammen mit dem dem aktuellen Vorsitzenden: Ernst Kleinschmidt und Christoph Winck


Alle Erwartungen übertroffen hat die Plastikdeckel-Sammlung, die die Schülervertretung der GSW organisiert hat. 30 Klassen haben sich beteiligt und 560 Kg zusammengetragen, geschätzt sind das über 250.000 Stück! Damit unterstützen die SchülerInnen das Projekt https://deckel-gegen-polio.de/ Der ausgelobte Preis für die aktivste Klasse wurde von der Schülervertretung durch Waffelbacken vorher selbst erarbeitet.
Die Liebesbuche am Schultenfeld gibt's nicht mehr. Wie erst jetzt aufgefallen ist, wurde wohl schon im Herbst einer der markantestesten Bäume gefällt. "Man muss sich Bäume als temporäre Objekte vorstellen" sagte der damalige Stadtbaurat Frank Glässner mal vor 10 Jahren. (Das Wäldchen mit dem Baum ist übrigens nicht im Besitz der Stadt).
Die Abiturprüfungen sind zwar erst nach Ostern, aber vorher gibt es seit vielen Jahren eine Mottowoche an der GSW, 1.4.
"Keltische Musik" in der Gnadenkirche Wulfen, Foto: Klaus Waschulewski, 31.3.2019
„Der Wulfener Markt hat eine großartige Zukunft“ konnte Stadtbaurat Holger Lohse letzte Woche stolz verkünden. Bei seinem letzten Wanderurlaub in Österreich sah er viele arabische Touristen, die im Sommer der Wüstenhitze entfliehen und dort am liebsten durch den Regen laufen. Er konnte Abdullah ben Chalifa Altani aus Kuwait überzeugen, demnächst ein 533-Betten-Hotel für die zahlungskräftige Kundschaft anstelle der zum Abriss anstehenden Ladenpassage zu bauen (siehe Fotomontage). „Regen haben wir hier auch reichlich, dazu See und Bach. Kombiniert mit dem Wasser-Schloss Lembeck, einer Lippe-Kanu-Tour und Skifahren im Alpincenter Bottrop, bieten wir für die Wüstenbewohner ein höchst exotisches Reiseziel. Zudem wird jeden Samstagabend das Gemeinschaftshaus zur Spielbank, deren Erlöse die städtischen Finanzen sanieren werden“, sagte Holger Lohse schmunzelnd.
Fotomontage: Veronika Heinzmann 1.4. Linktipp: https://www.stern.de/reise/europa/zell-am-see--gaudi-arabien-im-alpen-paradies-in-oesterreich-7636582.html
Die Planungen für das Brauchtumsfeuer der Wulfener Brandschützer laufen auf Hochtouren. Die Floriansjünger veranstalten es am Ostersonntag, den 21. April, auf einem Feld am Friesenweg / Ecke Frankenstraße. „Da wir in diesem Jahr, 112 Jahre im Dienst für die Mitmenschen sind, hoffen wir auf besonders guten Zuspruch. Zu unserem Osterfeuer ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Wir hoffen auf viele nette Gespräche und ein paar gemütliche und gemeinsame Stunden“, freut sich Löschzugführer Thomas Bösing. Und weiter: „Ab 18.00 Uhr sind alle Gäste herzlich willkommen. Gegen 18.30 Uhr wollen wir dann das Feuer entfachen.“ Für das leibliche Wohl wird ebenfalls wieder bestens gesorgt werden. Unterstützt werden die aktiven Kameraden dabei von der Jugendfeuerwehr Dorsten - Gruppe Nord. Im Vorfeld werden die Nachwuchs-Brandschützer in Wulfen und Barkenberg Grünschnitt gegen eine Spende einsammeln. Eine Abholung am 20. April ist auf Wunsch möglich, muss aber vorher per E-Mail abgesprochen werden. Hierfür bitte an loeschzug.wulfen(ä]gmail.com wenden. Wer keine Möglichkeit hat eine Anfrage per Mail zu stellen, kann sich auch telefonisch an einen Kameraden des Löschzuges Wulfen wenden. Gegebenenfalls auf seine Mailbox sprechen: 0157-37349440. Noch mal ganz wichtig: Es wird nur reiner Baum- und Strauchschnitt angenommen. Insbesondere Baumwurzeln und sonstige Grünabfälle sind von der Annahme ausgeschlossen.Fotograf: Jan Leon Bludau. Von links: Die Organisatoren Stefan Rogge, Fabian Kentrup, Carsten Semper und Guido Bludau freuen sich schon auf das traditionelle Brauchtumsfeuer am Ostersonntag.
„Mit einem ‚Pieks‘ Leben zu retten, das ist mit einer Blutspende möglich“, sagt der Leiter der Gesamtschule Wulfen, Hermann Twittenhoff. Daher hatten seine Schule, das Deutsche Rote Kreuz und die DKMS gemeinnützige GmbH (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu einer großen Blutspende­aktion und einer Stammzellen-Bestimmung eingeladen. „43 Blutkonserven konnten entnommen werden, 33 der Spender waren Erstspender. Die Typisierung der Stammzellen war mit 87 Personen auch super besucht“, freuten sich die Initiatorinnen Rahel Steinbeck und Kathlen Schwane. Das Deutsche Rote Kreuz und die DKMS waren mehr als zufrieden und möchten ihren Einsatz gerne wiederholen. Foto/Text: Marco Kolks/GSW
Sensation : zum ersten mal sind seit 2011 wieder zwei Schwäne am 28.3. auf dem See zu sehen. Hoffentlich bleiben sie zum Brüten, wie von 1980-2010
Der Wittenberger Damm ist für manche überraschend kurvig ...
Dieser geheimnisvolle unbeschilderte große Kasten ist endlich in Wulfen gelandet (Parkplatz Wittenbrink-Sportplatz). Er wird als Glasfaser-Hauptverteiler dienen und wurde jetzt erst, fünf Monate nach Beginn der ersten Verlegungsarbeiten, aufgestellt. Wenn die Firma so weiter macht, wird es bis zum Jahresende dauern, bis die Häuser richtig angeschlossen sind ... Siehe auch "Glasfaser"
Auch das AWO-Seniorenzentrum beteiligte sich am Tag gegen Rassismus. Die Heimleitung bot kostenlose Bratwürstchen am Napoleonsweg an um mit Passanten ins Gespräch zu kommen
Sehr origineller pflanzlicher Osterhase bei Edeka Honsel (mit Künstlerin). Arcimboldo hätte es auch gefallen: https://www.kunstkopie.de/a/giuseppe_arcimboldo.html
Am Frühlingsbeginn, der Tag-und-Nacht-Gleiche, gelang Gerd Wüst diese Vollmondaufnahme, Brennweite 200 mm, ISO 800, 1 Sek. Belichtungszeit.


Fliegende Fische: der Angelverein hat wieder investiert und den See sowie die Teiche an der Wienbecker Mühle mit Jungfischen besetzt, 21.3.
Heldin des Alltags : wenn Frau Jeffre mit ihrem Hund unterwegs ist, hat sie immer eine Zange und einen Müllbeutel dabei. Nicht nur bei den Besentagen. Chapeau ! 20.3.
Das Konzert von "Vocal Blue" fand vor ausverkauften Haus statt., Foto Bornemann, 17.3.
Der Marler Frauenchor begeisterte mit glasklarem A Capella Gesang., Foto: S. Bornemann, 17.3.
Physikunterricht einmal anders - Gemeinsam mit 10 Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Wulfen unserer Freiwilligen Feuerwehr durfte Bürgermeister Tobias Stockhoff zwei Stunden Physikunterricht in den 7/8er-Klassen der Montessori-Reformschule geben. Von der Umwandlung der verschiedenen Energieformen über die Hebelwirkung bis zum Flaschenzug war alles dabei. Physik ist eben ganz praktisch... Foto: Guido Bludau
Sonnenbad am See, Foto: Roland Lenke
Machen Sie mit bei den Besentagen! Sie bieten tolle Erfolgserlebnisse, wie hier beispielweise die Maiberger Allee 19 Mal in nur 55 Minuten, 18.3. http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=3603
Was sich wohl in dem Kasten verbirgt? Gitte Adamek fesselte die Jüngsten in der sehr gut besuchten "Nacht der Bibliotheken" mit dem Kamishibai-Bilderbucherzähltheater, 15.3.


Das Haus C des Wohncentrums ist schon weitgehend geräumt. Man kann auf den Umbau gespannt sein, 13.3.
Durch die anhaltenden Niederschläge wurde die "Festwiese" an der Polizeiwache zur Seenplatte, 13.3.
80er/90er Party beim BW Wulfen – Wulfener Heimatverein bietet Leckereien an und spendet Erlöse für guten Zweck
Der Verein 1. SC Blau Weiß Wulfen bietet momentan 430 Mitgliedern, davon 180 Kinder, die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung an. Um auch der verbleibenden Wulfener Bevölkerung etwas anzubieten hat er sich etwas ganz besonders überlegt. In Kooperation mit dem befreundeten Heimatverein und den Afrikafreunden Wulfen entstand die Idee für eine Veranstaltung mitten im Dorf für das ganze Dorf auszurichten. Am Freitag, den 15. März 2019 findet in der Wittenbrink Klause eine 80er/90er Party statt. „Wer die Musik der beiden wichtigsten Musik-Jahrzehnte an einem Abend in Discoreifer Atmosphäre erleben möchte, wer sich selber mal im Madonna Outfit oder seinem Wohlfühl-Haarschnitt seiner Schulzeit auf die Tanzfläche wagen möchte, wer diese Jahrzehnte nur vom Hörensagen kennt und diese unbedingt erleben möchte, der ist am 15. März in der Wittenbrink Klause ab 20 Uhr richtig aufgehoben! Das beste Outfit des Abends wird gekürt! Kein geringerer als der Plattenprinz selbst wird für die nötige Stimmung sorgen“, berichten die Verantwortlichen des Vereins. Im Vorverkauf kosten die Karten fünf Euro. Sie aber auch in der Wittenbrink Klause an der Abendkasse erhältlich und kosten dann sieben Euro. Und das Ganze dient auch noch einem guten Zweck: Der Erlös aus dem Verkauf des „Wulfenerdröppken“ und den Erzeugnissen der Pottkieker des Heimatvereins Wulfen ist zu 100 % für Hilfsprojekte in Afrika bestimmt.
Text/Foto: Guido Bludau
Etwas Wirkung haben die ersten Versperrungen schon, wie das Bild vom Kindergarten Wulfener Markt zeigt. Weitere sollen hinzukommen um die Zufahrt auf den Napoleonsweg zu erschweren
Die kfd St. Barbara lud vor kurzem zur Winterwanderung und bei herrlichstem Frühlingswetter genossen 17 Frauen und 10 Männer (!) das Angebot. Zur Überraschung wurde Pause bei Alpakas gemacht wo man vieles „begreifen“ konnte. Abgerundet wurde die Aktion durch leckeres Essen und angeregte Gespräche. Text/Foto: Werner Fellner. Siehe auch "Tiere"
Am Mittwoch um 17 Uhr gab es diesen tollen doppelten Regenbogen zu sehen, Foto: Gerd Wüst, 7.3.
Erste Wulfen-Konferenz in der Gnadenkirche, 5.3., Foto: Bornemann
Infos über das alte Wulfener Zechengelände von Stadtbaurat Lohse, 5.3., Foto: Bornemann


Auf der Hauptseite gab es oft über 40 Fotos, was bei mobiler Internetnutzung die Ladezeiten verlängert. Deshalb gibt es dieses neue "Zwischenlager" zur Verschlankung der Hauptseite. Ältere Fotos finden Sie auf der Seite "Fotos aus 2018".

Siehe auch