Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wechseln zwischen : Desktop-Ansicht + Mobil-Ansicht

Neue Sonderseite "Jubiläum 100 Jahre Heimatverein"
Neue Sonderseite "Sommernacht 2022"
Kastanien zum Basteln gibt es reichlich am Wappenbaum /Holtkamps Eck
Die Outdoor-Firma "Up and Away" zieht vom Swebenring zur Dülmener Straße 48 und öffnet am 4.10. an neuer Stelle. (Foto aus der Einräumphase am 3.10.). Die Maler-Firma Schonebeck gibt es weiterhin.
Links: https://www.upandaway-outdoor.de/ und https://www.schonebeck-service.de/
Dieser Baum hat heute Geburtstag! Die Wiedervereinigungs-Eiche wurde am historischen Datum 3.10.1990 vom Heimatverein gepflanzt, 3.10. Siehe auch "Bäume"
Der Erntedank-Gottesdienst wurde in St.Barbara vom Kindergarten mitgestaltet, 2.10.
Abschlussveranstaltung in der Gnadenkirche zur Ausstellung über die Wulfener Brauerei Rose mit Filmvorführung eines Interviews mit Heinz Wissing und Zeitzeugen-Talkrunde. Reiner Schulze-Tenberge moderierte das Gespräch mit den ehemaligen Rose-Mitarbeitern Johannes Weirich, Felix Limberg, Jürgen Rother, Erika Wissing und Richard Fitting. Foto: Bornemann, 1.10.2022
Die Zeitzeugen im Gespräch, Foto: Gruber 1.10.
Die von der BiBi am See organisierte Radtour entlang der Wulfener Grenzen machte eine Kaffeepause am Maislabyrinth. Die Alt-Bäuerin Frau Terhardt erzählte lustig über ihren Kampf ab 1975 gegen die Eingemeindung nach Dorsten. Tatsächlich wurden fünf Bauernhöfe am Heidkantweg 7 Jahre später durch einen Grenzänderungsvertrag wieder Lippramsdorf/Haltern zugeordnet.
Am Handwerkshof gibt es im früheren Ladenlokal von Elektro Bügers das Grillhaus "Beluga". Empfehlenswert ist die fritierte, mit Hack gefüllte Teigtasche "Tschebureki" (links). Auf dem rechten Teller Gefüllte Paprika und Kohlrouladen "Golubez". Auf der Speisekarte stehen u.a. auch Borsch, Pelmeni, Wareniki, Schaschlik und Blinis. Falls Sie mal was anderes als Pizza und Pasta essen wollen, können Sie hier selbstgemachtes Spezialitäten entdecken, 28.9.
Schaschlik im "Beluga", Foto: James Belondi
Der evangelische Männerkreis organisierte einen Vortrag von Pfarrer a.D. Dr. Hans-Udo Schneider (Mitte) "Über den Tod zum Leben". Er beleuchtete dabei gesellschaftliche, religiöse und psychologische Aspekte des Sterbens und des Umgangs damit. Die Veranstaltungen des Männerkreises sind für alle Interessierte offen. (Links Hajo Trux, rechts Rüdiger Kühn), 26.9.
Siehe "Evangelischer Männerkreis"
2014 wurde im Westabschnitt die Marktallee zurückgebaut. Seitdem stand dort provisorisch an der Haltestelle Heidbruch provisorisch eine ROTE Unterstellmöglichkeit, in ganz Dorsten die einzige in dieser Farbe. Nach 8 Jahren wird jetzt die Haltestelle auf beiden Seiten der Straße umgebaut, 26.9.
Auf dem Weltkindertag in Dorsten hatte die Bäserklasse 6 der Gesamtschule nach nur einem Jahr bereits ihren ersten Auftritt, 25.9.
Die Montessorischulen waren auf dem Weltkindertag mit einem eigenen Informations- und Kreativstand vertreten, 25.9.
Bei dem derzeit feuchten Wetter sieht man im Wald unterschiedliche Gallertpilze. Weiß jemand, wie diese Art heißt?
Schon seit längerer Zeit wird das Gebäude des früheren Globus/Toom-Marktes von der Dülmener Firma für Laden- und Büroeinrichtung als Lager benutzt. Jetzt steht`s auch groß dran, sogar leuchtend am Abend.
Die Drei von der Geschichtsgruppe des Heimatvereins Wulfen: (v.l.) Reiner Schulze-Tenberge, Reinhard Schwingenheuer und Reinhold Grewer. Sie haben eine Ausstellung zur Wulfener Brauerei Rose in der Gnadenkirche aufgebaut, die noch bis zum 1. Oktober zu sehen ist. Foto: Bornemann, 20.9.2022
Der Förderverein lud ein ins "Kaffeehaus Gnadenkirche": Schauspieler Samir Kandil las köstliche Texte zum Thema "Kaffee". Die die passende musikalische Begleitung sorgten Julia Weissmann (Violine), Christoph Bruckmann (Querflöte) und Isabelle Exbrayat (Cello), Foto: Bornemann, 18.9.2022
Der langjährige Vorsitzende Johannes Krümpel begrüßt die Besucher der Jubiläumsfeier. VIELE WEITERE BILDER VON DEN FESTVERANSTALTUNGEN AUF DER SONDERSEITE "Jubiläum 100 Jahre Heimatverein"
Der Heimatverein hatte einen Leporello-Wettbewerb ausgeschrieben. Es gewann der Beitrag der Montessorischule von den SchülerInnen Zora Huxel und Lukas Andrä. (Ina Saringer war verhindert). Reinhold Grewer überreichte Urkunden und Preise sowie einen Blumenstrauß für die Lehrerin in Vertretung von Marion Taube.
Während des Festwochenende zeigt Reiner Schulze-Tenberge von der Geschichtsgruppe seine umfangreiche Sammlung zur Rose-Brauerei. Anschließend ist sie in der Gnadenkirche zu sehen.
Die ehemalige Rose Brauerei in Wulfen ist zwar schon seit etlichen Jahren Geschichte, aber trotzdem gibt es bis heute noch zahlreiche Wulfener und Freunde der örtlichen Braukunst, die alles Sammeln, was mit der ehemaligen Kult Marke „Rose“ zu tun hat. Nun hat sich der Heimatverein Wulfen im Rahmen der 100-jährigen Jubiläumsfeierlichkeiten eine große Ausstellung zum Thema vorbereitet und zusätzlich wird am Samstag 17. September um 10 Uhr eine Geschichtsstation auf dem Marktplatz am Brauturm in Wulfen eingeweiht.
„Mit der Geschichtsstation zur "Brauerei ROSE" wird eine Idee von Reiner Schulze-Tenberge, Mitglied der Geschichtsgruppe des Heimatverein Wulfen, realisiert. Er hat vor rund acht Monaten vorgeschlagen, im Zusammenhang mit der geplanten Ausstellung zur Brautradition in Wulfen "Brauerei ROSE" auch eine neue Geschichtsstation zu präsentieren“, sagt Johannes Krümpel, der 1. Vorsitzende des Heimatvereins. Und weiter: „Den Text dieser Station erstellten Reiner Schulze-Tenberge und Reinhard Schwingenheuer, beide Mitglieder der Geschichtsgruppe des Heimatverein. Die passenden Bilder dazu lieferte das Archiv des Heimatverein Wulfen und Reiners Privatsammlung.“
Foto+Text: Guido Bludau
Der Heimatvereins Wulfen 1922 e.V. feiert in diesem Jahr, vom 15. bis zum 18. September, sein 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund entstand auch ein Video, dass das Vereinsleben vorstellt. Das Video ist hier anzuschauen: https://www.youtube.com/watch?v=z06_EUxi6Eg Foto: Bludau
HV Plakat Jubiläum.jpg
Nachdem es fünf Wochen lang hier keinen Tropfen geregnet hat, gab es in den letzten drei Tagen reichlich Niederschlag, insgesamt 58 l/qm ! Dadurch füllte sich dieses Regenrückhaltebecken am Gecksbach, 10.9. 15 Uhr
Die britische Flagge auf halbmast am Himmelsberg: Virginia und Karl-Heinz Lehmann gedenken der Queen Elizabeth II.
Die Queen in Wulfen : aufgenommen 2015 am Tag der offenen Tür in der Muna
So viele Pfeiler auch schon stehen, es kommen immer noch welche dazu, was leider weithin hörbar ist. 6.9.
Vertrockneter Jungbaum am Wittenberger Damm: im August hat es in unserer Region nur 8mm geregnet, der trockenste Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen Foto: 6.9.
Das Pörtners Kruez steht nach seiner Restauration wieder an seinem Platz zwischen Pfarrhaus und St.Matthäuskirche. Es wurde gereinigt und stabilisiert, verlorene Teile aber nicht ersetzt, Foto: Helmut Richter 6.9.
Siehe auch "Wegkreuze und Bildstöcke"
Der Heimatverein Lembeck feierte am 4.9. sein 100jähriges Jubiläum. Diese Delegation des Wulfener Heimatvereins gratulierte. Sie freut sich schon auf ihr eigenes Jubiläum am 15.-19.9.
Am Super-Basketball-Samstag stellte der BSV am Brauturm unter anderem alle Mannschaften der Öffentlichkeit vor, Foto: Nico Pal 3.9.
Foto: Nico Pal, 3.9.
Die U12, Foto: Nico Pal, 3.9.
Der August 20022 war hier praktisch niederschlagsfrei, worunter die gesamte Vegetation und die Gewässer leiden. (Foto: Wiesental, 2.9.)
"NRW meldete mit 20,5 °C (16,6 °C) den wärmsten und mit etwas über 15 l/m² (73 l/m²) Flächenniederschlag den trockensten August seit Messbeginn. Der Wasserstand am Pegel Emmerich am Niederrhein sank bis Mitte des Monats auf einen neuen historischen Tiefststand von 0 Zentimetern. Verbreitet war der Rhein bis auf die Fahrrinne trockengelegt, mit erheblichen Folgen für die Binnenschifffahrt. 280 Stunden (183 Stunden) schien die Sonne." Quelle: ttps://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2022/20220830_deutschlandwetter_august2022_news.html

Veranstaltungskalender : siehe Seite "Aktuelle Ereignisse"


Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 711 Seiten mit 10.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.

Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki?
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht.
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Etwas ältere Fotos finden Sie auf der Seite Fotos aus dem Vormonat

Fotos aus 2020

.

Die Übersicht der aktuell 711 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

Neue Seiten

Linktipps

http://www.wetter-wulfen.de/

Wulfen-Wiki empfielt Nebenan.de : https://nebenan.de/hood/dorsten-barkenberg (ist allerdings momentan noch auf Barkenberg beschränkt)


(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)