Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Datei:Bludau Halt Abstand am Brauturm.jpg)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
  '''Informationen der Stadt Dorsten''': https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp
 
  '''Informationen der Stadt Dorsten''': https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp
 +
[[Datei:Bludau Halt Abstand am Brauturm.jpg|framed|Foto: Guido Bludau]]
 
[[Datei:GSW Wir denken an euch.jpg|framed|Quelle: https://www.gs-wulfen.de/ ]]
 
[[Datei:GSW Wir denken an euch.jpg|framed|Quelle: https://www.gs-wulfen.de/ ]]
 
[[Datei:Wulferados auf Youtube.jpg|framed|'''Hört und seht !  <br>https://www.youtube.com/watch?v=bGVTwY1sEyE ]]
 
[[Datei:Wulferados auf Youtube.jpg|framed|'''Hört und seht !  <br>https://www.youtube.com/watch?v=bGVTwY1sEyE ]]

Version vom 09:08, 9. Apr 2020

Wechseln zwischen : Desktop-Ansicht + Mobil-Ansicht

Frau Dr. Heike Wenig ist verstorben: https://www.dorstenerzeitung.de/dorsten/beliebte-wulfener-aerztin-dr-heike-wenig-ist-verstorben-1510973.html?
Informationen der Stadt Dorsten: https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp
Foto: Guido Bludau
Am 2.4. haben die Mitarbeiterinnen der AWO im Gemeinschaftshaus Wulfen eine spontane Aktion gestartet. Mit den vorhandenen Nähmaschinen und Stoffen wurden unter Anleitung einer Kollegin Mund-Nasen-Masken genäht, die dem AWO Seniorenzentrum Barkenberg gespendet werden. Die Aktion wird am Montagvormittag fortgesetzt. Für Interessierte besteht die Möglichkeit sich Nähmaschine und Stoffe sowie eine Anleitung mit nach Hause zu nehmen und dort zu nähen. Wer die Aktion unterstützen, aber nicht nähen möchte, könnte gerne Gummibänder spenden. Von links: Dilek Ceyhan, Johanna Siegmund, Marlies Krause- Flaßbeck, Michaela Höhse und Katrin Kochmann- Melchers (... haben nicht die ganze Zeit nebeneinander gesessen, sondern sind für das Foto zusammen gekommen) Text/Foto: GHW
Der Hofladen Schulte Spechtel bietet schon jetzt tagesfrischen Spargel an, der wenn gewünscht, maschinell geschält wird. Marie-Therèse Schulte Spechtel erklärte, warum Sie schon so früh im Jahr Spargel anbieten kann: "Mit der Abwärme der Biogasanlage wird normalerweise das Hallenbad geheizt. Jetzt leiten wir in Schläuchen die Fernwärme durch den Erdboden des Feldes, so dass das kulinarische Gemüse vorzeitig austreibt." 1.4.
Nach dem abgebauten schwimmenden „Haus der Träume“ gibt es bei der Gesamtschule eine neue See-Installation. Die Kunstpädagogin Katrin Block hat seit langem Kontakt zu der chinesischen Aktivistin Au Weh. „Ich habe ihr über Skype unseren wunderschönen See und dessen Geschichte beschrieben. Au Weh hatte dann die Grund-Idee, das schmerzlich vermisste Schwanenpaar künstlerisch wieder anzusiedeln“, so die Gesamtschullehrerin. Kathrin Block weiter: „ Ich entschied mich für eine abstrakte symbolische Darstellung durch zwei Hexaeder, das sind ideale platonische Körper“. Die für den 1. April organisierte Eröffnung wurde aufgrund der aktuellen Lage leider abgesagt, aber das Ergebnis kann jederzeit bei einem Spaziergang um den See besichtigt werden.
Zu sehen bei Edeka Honsel
Frontverlauf am 27. und am 28.3.1945. Vor genau 75 Jahren wurde Wulfen bombardiert und wenige Tage später besetzt / befreit. Näheres zum Kriegsende auf der Seite "22. März 1945"
Die Pottstein-Regeln: 1. Finden 2. Freuen. 3. An anderer Stelle wieder sichtbar auslegen.
Dieser trägt übrigens einen Engel auf der Rückseite
, Alggemeines siehe https://www.facebook.com/groups/509271522941950/
Der neue Hohe Mark Steig führt hier an der Midlicher Mühle vorbei. Aber noch immer gibt es keine detaillierte Karte auf der Seite https://naturpark-hohe-mark.de/de/waldband/hohe-mark-steig/ . 29.3.
Palette mit 750 Kg Mehl, drinnen gab es am Samstag um 15 Uhr auch noch viele 1 Kg Packungen. Die Gefahr einer Hungersnot scheint vorerst gebannt ;-)
Dem wird sich wohl jeder anschließen! (gesehen an der Talaue 2 am 27.3.
Recht scheu sind die Nilgänse, die am See erstmalig gebrütet haben, 27.3.
Gute Idee gegen Hamsterer, (gesehen bei Edeka 25.3.)
Die erhöhte Nachfrage hält weiter an ..., 26.3.
Das Gebot der Stunde: Abstand halten !, 25.3. bei Rossmann
Auch Küchenrollen sind gefragt wie nie ..., 25.3.
Seit dem 23.3. gibt es in NRW ein Kontaktverbot, das Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als 2 Personen unter Strafe stellt. 30 Mitarbeiter des Ordnungsamtes gehen in allen Stadtteilen Streife. http://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4292
Bei dem tollen Wetter sollte man unbedingt Spaziergänge machen und Radfahren, (natürlich nur allein oder zu zweit). Bewegung stärkt Körper und Immunsystem und hilft mental gegen Lagerkoller. Siehe: https://www.spiegel.de/auto/corona-krise-warum-fahrradfahren-gleich-doppelt-schuetzt-a-46196d09-4aa4-4041-97e3-1fd1ff094c3f
Neumond mit wolkenlosem Himmel ist selten und erfreute in den letzten Tagen den Astrofotografen Gerd Wüst. Bei dieser extremen Langzeitbelichtung stammt der dicke Strich von der hellen Venus, der querverlaufende Strich von einem Flugzeug. Siehe auch "Der Himmel über Wulfen"
Schöne Aktion einer Familie am letzten Wochenende an der Brücke über die Barkenberger Allee, Foto: Guido Bludau
Schon am 17.3. hat die Volksbank in der Filiale Wulfener Markt den Beratungsbereich für immer geschlossen. Seitdem gibt es dort kein Personal mehr, nur noch die Automaten, Foto: 23.3.
Alle Gasträume sind seit dem 23.3. behördlich geschlossen. Die einzige Umsatzchance für Restaurants und Imbisse ist ein Abhol- und Lieferservice. Hier die Pizzeria Venezia an der Dülmener Straße (alle Gerichte 5 €, außer Schnitzel 8 €), 23.3.
Kranz der Stadt Dorsten am Massengrab auf dem Matthäusfriedhof, 23.3.
Corona-bedingt gab es nur ein kleines Gedenken am 75. Jahrestag der Zerstörung des Dorfkernes am Ende des 2. Weltkrieges. Pfarrer Martin Peters und Bürgermeister Tobias Stockhhoff betetenden stellvertretend für alle in der Kirche, die Glocken läuteten um 10.10 Uhr und draußen standen 23 Kerzen für die Toten dieses Tages, siehe 22. März 1945
Bei reichlich Sonnenschein zog es viele am Wochenende in den Wald. Das ist gesund und darf auch in der nächsten Zeit weiter sein. Aber die am Sonntag beschlossenen Maßnahmen verlangen, dass man es nur alleine oder zu zweit tut, mit Ausnahme der Familien. Foto: Blick vom Feuerwachtturm Galgenberg am 22.3.
Um die betagten und kranken Bewohner zu schützen, hat die AWO das Seniorenzentrum für Besucher geschlossen, Foto 22.3.
Steht mindestens seit 1978 am Handwerkshof. Ist dennoch top-aktuell und wird täglich gebraucht. Foto: Gregor Preis
Das Amtsblatt ist sonst keine spannende Lektüre, aber die letzten Ausgaben haben weitreichende Konsequenzen für Bürger und Unternehmen. Die Inhalte sind auch online nachlesbar, siehe https://www.dorsten.de/verwaltung/Rathaus/Amtsblatt.asp
Die Stadt Dorsten hat den Wertstoffhof am Entsortgungsbetrieb und auch hier in Wulfen die Grünschnittabgabe bei Humbert gestoppt. Nähere Informationen: https://www.dorsten.de/verwaltung/ebd/willkommen.asp und https://www.youtube.com/watch?v=Ok7Khh0wyCQ , Foto: 20.3.
Am Donnerstagmittag noch geöffnet, musste die Gärtnerei Frank am 20.3. wie die anderen Blumengeschäfte schließen, Foto: 19.3.
Aushang an der Eingangstür der Praxis von Dr. Tisborn, 19.3.
Harte Zeiten für Restaurants: sie dürfen abends nicht mehr öffnen wie auf dem Foto "Elia", "Rosin" hat ganz geschlossen, 19.3.
Das Brauhaus Am Brauturm hat bis 15 Uhr Restaurantbetrieb, abends nur Abhol- und Lieferservice, 19.3.
Der Betreiber der Spielhalle an der Dülmener Straße scheint die Brisanz der auf uns zukommenden Epidemie nicht zu glauben, 19.3.
Das Eiscafé am Brauturm hat die Saison-Eröffnung verschoben, 19.3.
Alle Spielplätze sind gesperrt um Menschenansammlungen zu verhindern, Südheide 19.3.
Rolladen runter : zu den Einrichtungen die jetzt schließen mussten gehören auch Bordelle, wie hier im Beckenkamp, 18.3.
Menschenleere Schulstraße am ersten Tag der Schließung aller Kitas und Schulen in Deutschland. Um diese Uhrzeit endet die große Pause und der Gang ist dann voll hunderter Gesamtschüler, 16.3.
Unter der theologischen Betreuung von Egbert Schlotmann hat eine Grupe, in der auch 8 Wulfener waren, eine Pilgerreise nach Israel gemacht. Die ersten fünf Tage waren sie auf den Spuren Jesu am See Gennezaret im Kibbuz En Gev, anschließend sechs Tage in Jerusalem im berühmten österreichischen Hospiz. Unter Leitung eines sympatischen und sehr kompetenten einheimischen Führers standen nicht nur christliche sondern auch jüdische, islamische und geschichtliche Ziele auf dem engen Terminplan. Bis auf das bereits gesperrte Bethlehem konnte das Programm fast komplett absolviert werden. Allerdings wurde drei Tage nach der Ankunft eine weitgehende Einreisesperre u.a. für Deutsche verhängt. Auf dem Bild stehen die WulfenerInnen vor dem Felsendom auf dem Tempelberg in Jerusalem, dem dritthöchsten Heiligtum des Islam. (Foto: Klaus Drabiniok)
Auch wenn die Besentage offiziell abgesagt worden sind: trotzdem kann jeder gerne an Wegen und Straßen Müll aus den Grünanlagen entfernen. Zwei Barkenberger sammelten am Samstag in 2 Stunden am Wittenberger Damm diese Flaschen zusammen und dazu drei Säcke sonstigen Müll, 14.3.
Das Bild täuscht ! Leere Regale gibt es nur bei wenigen Produkten wie hier am Samstagnachmittag beim Klopapier. Am Montag gibt es wieder eine Warenbelieferung, auch mit dem stark nachgefragten Mehl, Nudeln und H-Milch. Nur die Desinfektionsmittelhersteller kommen mit ihrer Produktion der großen Nachfrage nicht hinterher, (14.3. Rewe)
Hochwasser, 12.3.
Da es jeden Tag regnet, ist der Wasserstand des Midlicher Mühlenbaches bzw. des Wienbaches angestiegen, wie hier an seiner Unterquerung der Straße An der Wienbecke zu sehen ist. Eine Überschwemmung verhindert der Barkenberger See, der als Regenrückhaltebecken fungiert, 11.3.
Neueröffnung an der Hervester Straße: das "Brillenatelier Kamp"
Die Schülervetretung hatte einen "Pink Day" für Toleranz organisiert, an dem Schülerinnen und Schüler durch Kleidung ein Zeichen setzten. Von den Vielen, die mitmachten, posierte ein Teil auf dem Marktplatz für ein Foto, 5.3.
In großer Einmütigkeit wurde bei der Jahreshauptversammlung von proGHW der Vorstand um Hannes Schmidt-Domogalla einstimmig wiedergewählt. Die 76 Erschienenen sorgten für die Beschlußfähigkeit. Eine an diesem Abend verabschiedete Satzungsänderung sorgt dafür, dass zukünftig auch weniger gut besuchte Mitgliederversammlungen beschlußfähig sind. Nach einem ausführlichen Rückblick gab es einen Ausblick auf die Aktivitäten des laufenden Jahres. Die Stadt Dorsten als Hauseigentümer wird Umbauten durchführen, die die versteckt gelegene Gastronomie des Hauses (Bar61) aufwerten, u.a. durch einen Umbau der Terrasse, 4.3.
Ungewohnter Anblick an der Hervester Straße: das Haus der Brauerei-Familie Rose mit dem markanten R auf der Haustür wird abgerissen. Vorab wurde der extreme Baumbestand auf dem Grundstück reduziert. Hier und auf dem Nachbargrundstück wird in den nächsten zwei Jahren ein großes Wohn- und Geschäftshaus errichtet
Frühling am Holtkampseck, Foto: Helmut Richter
Wegen der aktuellen Coronaviren werden ungewöhnliche Maßnahmen ergriffen: Priester und Kommunionhelfer waschen sich am Altar mit Desinfektionsmittel vorsorglich die Hände, Weihwasserbecken sind geleert Foto aus St.Barbara 1.3. // https://www.kirche-und-leben.de/artikel/tipps-zum-schutz-vor-coronavirus-in-kirchengemeinden/
"Sandy Brechin & Friends" spielten in der Gnadenkirche Wulfen ein ebenso schwungvolles wie witziges Konzert mit "Keltischer Musik": (v.l.) Ian Kinnear, Sandy Brechin, Joanna Scott-Douglas und Jan Jedding, Foto: Sabine Bornemann, 1.3.2020
Leeres Regalfach im Drogeriemarkt Rossmann. Dabei muss man zur Grippe- und Coronavirus-Vorbeugung gar nicht alles desinfizieren. Die wichtigsten Regeln lauten: Händewaschen nach der WC-Benutzung und vorm Essen ; Husten in die Armbeuge 28.2.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-so-waschen-sie-ihre-haende-richtig-a-6e8d7bb6-fe29-4365-b761-1547d8cb3643.



Veranstaltungskalender : siehe Seite "Aktuelle Ereignisse"


Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 698 Seiten mit 10.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.

Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki?
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht.
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Etwas ältere Fotos finden Sie auf der Seite Fotos aus dem Vormonat

Fotos aus 2019

.

Die Übersicht der aktuell 698 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

.

Linktipps

http://www.wetter-wulfen.de/

WDR-Video "Die Metall-Angler in Wulfen"


Wulfen-Wiki empfielt Nebenan.de : https://nebenan.de/hood/dorsten-barkenberg (ist allerdings momentan noch auf Barkenberg beschränkt)


Dorsten-Wulfen: Stadt(teil) der Zukunft Zeitschrift coolibri 10/2018

Nachbarschaft aus der Retorte von Ute Lenke

(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)