Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bild:WeihnachtspäckchenStBarbara20 12 11 A.jpg)
(Bild:KunstkalenderPräsentationWulfen21 12 11 C.jpg)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
[[Bild:WeihnachtspäckchenStBarbara20 12 11 A.jpg|framed|'''Diese ökumenische Frauengruppe organisiert passende Weihnachtsgeschenke für 166 bedürftige Kinder''', Foto: Guido Bludau]]
 
[[Bild:WeihnachtspäckchenStBarbara20 12 11 A.jpg|framed|'''Diese ökumenische Frauengruppe organisiert passende Weihnachtsgeschenke für 166 bedürftige Kinder''', Foto: Guido Bludau]]
 +
[[Bild:KunstkalenderPräsentationWulfen21 12 11 C.jpg|framed|'''Viele Künstler und Autoren sind beim Kalender der KulturWerkstattWulfen beteiligt. Er wird für 9,90 € am Brauturm und in der Sparkasse angeboten, siehe http://twitpic.com/7v2i67 , Foto: Guido Bludau]]
 
[[Bild:Krippenbauer.JPG|framed|'''Die Krippenbauer von St. Matthäus stärken sich verdient nach getaner Arbeit mit einem zweiten Frühstück. Nicht nur der Aufbau der Krippe und der Weihnachtsbäume in der Pfarrkirche gehören bei einigen fleißigen Ehrenamtlichen schon seit Jahrzehnten zur Adventszeit dazu. Auch das Binden des metergroßen Adventskranzes ist für sie ein Dienst an Gott und der Gemeinde.  Kaplan Pawel Czarnecki und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Cornelia Grotehusmann bedankten sich am daher in diesem Jahr im Namen der Pfarrgemeinde St. Matthäus bei Bernhard Feller, Heinz Geldermann, Ewald Hellermann, Rolf Hawardt, Hubert Holtrichter-Rößmann, Rüdiger Kentrup, Werner Lasarz, Dieter und Bernd Schröer sowie Gerd Schulze-Tenberge.''' StMatth
 
[[Bild:Krippenbauer.JPG|framed|'''Die Krippenbauer von St. Matthäus stärken sich verdient nach getaner Arbeit mit einem zweiten Frühstück. Nicht nur der Aufbau der Krippe und der Weihnachtsbäume in der Pfarrkirche gehören bei einigen fleißigen Ehrenamtlichen schon seit Jahrzehnten zur Adventszeit dazu. Auch das Binden des metergroßen Adventskranzes ist für sie ein Dienst an Gott und der Gemeinde.  Kaplan Pawel Czarnecki und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Cornelia Grotehusmann bedankten sich am daher in diesem Jahr im Namen der Pfarrgemeinde St. Matthäus bei Bernhard Feller, Heinz Geldermann, Ewald Hellermann, Rolf Hawardt, Hubert Holtrichter-Rößmann, Rüdiger Kentrup, Werner Lasarz, Dieter und Bernd Schröer sowie Gerd Schulze-Tenberge.''' StMatth
 
, 22.12.]]
 
, 22.12.]]

Version vom 18:52, 23. Dez 2011

Link-Tipp: http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/dorsten/Von-der-Entstehung-der-Ev-Kirchengemeinde-in-Wulfen;art914,1505278
Am 17.12.2006 startete das Wulfen-Wiki. Jetzt ist es 5 Jahre alt! 
Herzlichen Dank an alle, die mit Informationen und Fotos dazu beigetragen haben!
Den ersten Artikel in seiner Ursprungsfassung finden Sie hier: Die allererste Seite
Diese ökumenische Frauengruppe organisiert passende Weihnachtsgeschenke für 166 bedürftige Kinder, Foto: Guido Bludau
Viele Künstler und Autoren sind beim Kalender der KulturWerkstattWulfen beteiligt. Er wird für 9,90 € am Brauturm und in der Sparkasse angeboten, siehe http://twitpic.com/7v2i67 , Foto: Guido Bludau
Die Krippenbauer von St. Matthäus stärken sich verdient nach getaner Arbeit mit einem zweiten Frühstück. Nicht nur der Aufbau der Krippe und der Weihnachtsbäume in der Pfarrkirche gehören bei einigen fleißigen Ehrenamtlichen schon seit Jahrzehnten zur Adventszeit dazu. Auch das Binden des metergroßen Adventskranzes ist für sie ein Dienst an Gott und der Gemeinde. Kaplan Pawel Czarnecki und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Cornelia Grotehusmann bedankten sich am daher in diesem Jahr im Namen der Pfarrgemeinde St. Matthäus bei Bernhard Feller, Heinz Geldermann, Ewald Hellermann, Rolf Hawardt, Hubert Holtrichter-Rößmann, Rüdiger Kentrup, Werner Lasarz, Dieter und Bernd Schröer sowie Gerd Schulze-Tenberge. StMatth , 22.12.
Ein Bungalow im Henkelbrey ist um 8 Uhr ausgebrannt. Wulfener und Dorstener Feuerwehrleute konnten das Übergreifen auf die beiden Nachbarhäuser erfolgreich verhindern, 21.12.
In der "Bibi am See" stehen ab sofort 10 neue PCs jedem Besucher und den Gesamtschülern zur Verfügung. Ermöglicht wurde dies durch Sponsorenmittel der Volksbank Dorsten und der Sparkasse im Vest, Foto: Guido Bludau, 19.12.
Seit einem Jahr gibt es jetzt die "Bibi am See". Beim Jahresausklang der aktiven Helfer durfte ein Geburtstagskuchen nicht fehlen, 19.12.
Für hilfsbedürftige und benachteiligte Kinder aus Dorsten konnten jetzt in der Vorweihnachtszeit 1.000 Euro durch Wulfener Geschäftsleute zur Verfügung gestellt werden. So freuten sich Roger Rommeswinkel, Martin Huthmacher und Wolfram Scholz der Kirchengemeinde St. Barbara vertreten durch Petra von Bracht Weihnachtsgeschenke und einen stattlichen Geldbetrag zu übergeben. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus 400 Euro in Sachspenden und 600 Euro in Form eines Schecks. Das Geld kam bei einer Charity Veranstaltung unter Beteiligung des Wulfener Heimatvereins, sowie zwei Geschäfte aus Wulfen zusammen. Optik Scholz, sowie der Salon Kopfsache hatten im November dieses Jahres ein Midnightshopping organisiert. Außerdem hatte die Provinzial Geschäftsstelle Rommeswinkel und Huthmacher aus Wulfen sich bereit erklärt, den Erlös noch einmal auf einen runden Betrag aufzustocken. „Zur Weihnachtszeit werden wir oft auf Spenden angesprochen, doch als wir hörten, dass sich Kinder zu Weihnachten statt Spielzeug, lieber Socken oder etwas warmes zum Anziehen wünschten, war für uns klar, dass wir hierbei gerne helfen“, so Roger Rommeswinkel. Foto: Guido Bludau
Vor kurzem wurden am Napoleonsweg vermutlich aus Sicherheitsgründen viegroße und mehrere kleine Bäume gefällt, 18.12.
Die Turmbläser von St. Matthäus der Gruppe „Wulfen Brass“ sorgten am Samstagabend für adventliche Kläge über Alt-Wulfen. Gemeinsam mit Kaplan Pawel Czarnecki und Organist Andreas Wanning hatten die sechs Musiker von „Wulfen Brass“ Reiner Gremme, Michaela Büser, Andreas Droste, Moritz Tisborn, Julian Tisborn und Dennis Güttler (v.l.n.r.) bereits die Vorabendmesse zum 4. Advent in der St. Matthäus-Kirche mitgestaltet. Im Anschluss drangen Lieder wie „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ vom Wulfener Kirchturm in die Nacht. Über hundert Zuhörer rund um den Kirchplatz dankten den Musikern für die besonderen Klänge mit viel Applaus., StMatth, 17.12.
Skulpturen-Spirale am Handwerkshof, 17.12.
Am frühen Samstagmorgen trafen sich etwa 40 Jugendliche und Erwachsene in der von Kerzen erleuchteten St. Matthäus-Kirche zur zweiten Frühschicht. Kaplan Pawel Czarnecki hatte mit Messdienern und Jugendlichen der Wulfener Pfarrgemeinde diesen adventlichen Morgengottesdienst vorbereitet. Mit Texten und Liedern stimmten sich die Gottesdienstteilnehmer rund um den Altar auf das nahende Weihnachtsfest und die Menschwerdung Gottes ein. Den Abschluss der Frühschicht bildete traditionell ein gemeinsames Frühstück im Matthäusheim., StMatth, 17.12.
"Alte Hasen - neue Regeln": Veranstaltung von Polizei und Seniorenbeirat über Änderungen der letzten Jahre im Straßenverkehr, 15.12.
Die Schlecker-Filiale am Handwerkshof wurde am 13.12. dichtgemacht. Sie hatte von 1981 bis 2007 ihren Standort in der Ladenzeile / Dimker Allee 35. Nachdem bereits im Sommer 2010 die Filiale in der Ladenpassage geschlossen wurde, gibt es noch die beiden Geschäfte an der Fritz-Eggeling-Allee und an der Hervester Straße. Schlecker schließt bundesweit aktuell rund 800 Geschäfte. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,768109,00.html
Die Unterführung unter der Dimker Allee zum Robinsonplatz ist nach langer Zeit wieder geöffnet. Auf der Südseite wurde die Schräge auf die heutzutage maximal zulässigen 6% abgeflacht. Wegen einer darunter liegenden Hauptwasserleitung war dies aufwändig. 8.12.
Am 7.12. war Premiere von „Nussknacker und Mäusekönig“. Das Bühnenbild und die farbenfrohen "alten" Kostüme verzauberten die großen und kleinen Zuschauer. Die spannende und etwas skurrile Geschichte, die am ersten Weihnachtstag spielt, wurde von den Akteuren überzeugend dargestellt, so dass ein mehrfacher Szenenapplaus erfolgte. Vier weitere Vorstellungen folgen. Weitere Fotos: https://picasaweb.google.com/101403108018553818781 Bild: Charly Gebhardt
Seit langem gibt es in der "Bibi am See" an jedem ersten Mittwoch im Monat einen Vorlesezauber für kleine Kinder. Am 7.12. gab es eine Premiere: die siebenjährige Michelle war früher oft Zuhörerin, aber heute las sie selbst den Jüngeren vor!
Am Napoleonsweg wurden am 7.12. Bäume beschnitten. Zeitweise erschwerten einige Windböen die Arbeiten. Bild: Charly Gebhardt
Römer und vieles andere gab es beim Tag der offenen Tür in der Gesamtschule zu sehen. 3.11., Foto: Thomas Giesen
Am Vorabend des 2. Advent feierten die Kommunionkinder und -eltern 2012 der Pfarrgemeinde St. Matthäus, Wulfen gemeinsam mit Pfarrer Christian Wölke (l.) und Kaplan Pawel Czarnecki (r.) sowie der Gemeinde einen feierlichen Gottesdienst zum Beginn ihrer Kommunionvorbereitung. Zum Abschluss der Heiligen Messe gab es eine Überraschung vom Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat für alle Gottesdienstbesucher. Mitglieder der beiden Gremien verteilten an diesem Wochenende unter dem Motto „Mein Name ist Nikolaus - Sankt Nikolaus!“ kleine Schokoladennikoläuse und ein kleines Kärtchen über das Leben und Wirken des Heiligen. Im Gegensatz zum Weihnachtsmann hat der Heilige Nikolaus von Myra im 3. und 4. Jahrhundert tatsächlich gelebt. „Der Heilige Nikolaus ist unter anderem der Schutzpatron der Kinder, Schüler und Schiffsleute und ruft uns in Erinnerung, Gutes zu tun, an den Nächsten zu denken und Freude zu schenken“, so Bernhard Schürmann vom Kirchenvorstand., Foto: StMatth, 03.12.
Wärmespender beim Weihnachtsbasar vor und im evangelischen Gemeindezentrum. Weitere Bilder siehe Ökumenischer Weihnachtsbasar.
Die Proben von NUSSKNACKER UND MÄUSEKÖNIG laufen auf Hochtouren. Die Presse war schon da. Morgen können wir die Ankündigung in der Zeitung lesen. Wer schon mehr wissen will, hier auf WulfenWiki unter Aktuelle Ereignisse und auf der Seite von der KLEINEN BÜHNE 74., Foto: Charly-G, 30.11.
"Über den Dächern von Wulfen" wird hier nicht gedreht. Vielmehr dokumentiert der Filmer Hartmut Vogel aus Bremen die Berbeitung der Bürger-Steine am Handwerkshof von oben. Foto: Guido Bludau, 29.11.
Ob die Salzvorräte in diesem Winter ausreichen?, 30.11.
Der neue Wappenbaum wurde mit Hilfe der Feuerwehrdrehleiter von Wulfener Vereinen mit einem Adventskranz geschmückt, Foto: G. Bludau, 26.11.
Abriss der Brücke Napoleonsweg, 28.11.
Es ging am Montag ganz schnell: um 14 Uhr ist die Brücke bereits am Boden, 28.11.
Weihnachtsmarkt um die Matthäuskirche: die Gruppe "Furor Normannicus" stellte eine lebende Krippe dar. Weitere Fotos auf der Seite "Weihnachtsmarkt", 27.11.
Der hintere Wittenberger Damm ist für rund drei Monate gesperrt, da die Brücke des Napoleonsweges ersetzt werden muss. Außerdem ist ab Montag die Brücke selbst für Radfahrer und Fußgänger gesperrt.
Pressemitteilung der Stadt Dorsten vom 22.11.2011 : Umleitungen in Barkenberg / Brückenbauarbeiten Napoleonsweg/ Wittenberger Damm.
Am Montag, den 28.11.2011, beginnt die Firma Bogenstahl im Auftrag der Stadt Dorsten mit den Arbeiten zur Erneuerung der Fußwegbrücke im Zuge des Napoleonsweges über den Wittenberger Damm. Für den Abriss und die Erneuerung der Überbauten und Pfeiler werden der Wittenberger Damm und der Napoleonsweg voll gesperrt und umgeleitet. Die Umleitungen für den Kfz-Verkehr erfolgen über das Wischenstück und die Jägerstraße. Der Fuß- und Radverkehr muss für die Bauzeit der Umleitung über die Brücke "Südheide über den Wittenberger Damm" folgen. Diese Brücke liegt 185 m nordwestlich von der Napoleonsweg-Brücke. Da die Arbeiten nicht in den Ferien ausgeführt werden können, sind auch die jüngeren Verkehrsteilnehmer betroffen. Eltern sollten ihre Kinder auf die Umleitungsstrecke vorbereiten. In dem Lageplan ist die Wegebeziehung kenntlich gemacht. Die Straße Schwalbenstück muss dafür an der Bushaltestelle gekreuzt werden. Bei entsprechenden Witterungsbedingungen ist von einer Bauzeit von 3 Monaten auszugehen.
Sperrung der Brücke Napoleonsweg: Karte der Umleitung für Fußgänger und Radfahrer. Quelle: Stadt Dorsten

Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 500 Seiten mit 5.000 Fotos und wird täglich über 500mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.

Zuletzt hinzugekommen

. Nordfalken

. Ökumenischer Weihnachtsbasar Barkenberg

. Kindergarten St. Barbara

. Weihnachtsmarkt Alt-Wulfen

. Pressemitteilungen der Stadt Dorsten

. Müllentsorgung

. 50 Jahre Barkenberg

. Städtebaulicher Wettbewerb 1961

. Taufstein St. Matthäus

. Bemerkenswerte Schilder

. Wohnprojekt Blaue Schule erg.

. Korczakschule erg.

. Wahlergebnisse ergänzt um 1919-33

. St.-Matthäus-Gemeinde

. Du weißt dass Du aus Barkenberg kommst wenn ...

. Höfe 1803

. Wulfen (Fehmarn) ergänzt

. Energetische Sanierung der Gesamtschule

. Der Himmel über Wulfen

. Flachs

. Beratung für Arbeitslose Magnus A. Kremser

. St.-Barbara-Gemeinde ergänzt um etliche Fotos

. Verbotene Straßen

. Geschwindigkeitsbegrenzungen

. Winni Streetwork Projekt

. Heimathaus ergänzt um 5 Fotos von G. Bludau.

. Schießsportclub

. Brunnen und Wasserspiele

. Maibaumaufstellen erg.

. In die weite Welt

. Nightstyle

. Wappenbaum

. Spielhallen

. Schüler der Matthäusschule

. Feuerteufel

. Bemerkenswerte Schilder

. Englisch

. Vergessene Orte


Foto-Seiten:
ABC . Abriss-Fotos . Blau . Fotos aus 2010 . Foto-Rätsel . Foto-kunst . Früher und heute . Schilder . Tierisches . Lehrer der Matthäusschule . Luftbilder . Unser Dorf soll schöner werden . Wappen

Die beliebtesten Seiten der aktuell 710 Artikel

Metastadt

Gesamtschule

Verschwunden

Habiflex

Napoleonsweg

Muna

Reichsarbeitsdienst-Lager

Informatik- und Technikmuseum

Straßennamen

Planer und Architekten

Film, Funk und Fernsehen

Wulfen im Internet

Zeche

Wissen Sie ...

... dass einst ein Gletscher von über 100 m Höhe das Gebiet bedeckte?

... dass es hier das beste Restaurant Deutschlands gibt?

... wo der jüdische Friedhof ist?

... wie die Wienbecker Mühle aussah?


Spezialseiten :

Alphabetische Liste aller Seiten . Seiten thematisch geordnet . Beliebte Seiten . Fragen und Antworten


Allgemeine Seiten:

Was ist ein Wiki? - Über Wulfen-Wiki - Mitmachen



Liste der Literatur über Wulfen seit 1955


 Ältere Aufnahmen des laufenden Jahres finden Sie auf der Foto-Seite 


Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki? 
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht. 
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com

 Linktipp: Stadtteilzeitung Barkenberg Nr. 10
Der Bürgertreff Barkenberg ist in die Barkenberger Allee 8 umgezogen !
 Linktipp : BSV schlägt die BG Dorsten Film von Rüdiger Eggert, DZ
 "Furor Normannicus" sind in der WDR-Mediathek zu sehen
Link zum Wärmekonzept Barkenberg
Wärmekonzept : Fragebogen
Linktipp: Schlemmerhauptstadt Dorsten (BILD)
 Link-Tipp : Kleiner Werbefilm von Jürgen Moers
für die LVM-Versicherung / Christian Holtrichter
Link-Tipp: http://www.baukunst-nrw.de/objekte/Neue-Stadt-Wulfen-Barkenberg--1900.htm
Link zum WDR-Film vom 8.6. "Wulfen-Barkenberg : Stadt auf verlorenem Posten?" 4 Min. 
Link-Tipp: Beschreibung eines Rundgangs durch Barkenberg,
von Rainer Diebschlag mit dazugehörigem Plan

(Stichworte: wulfenwiki barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)