Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bild:KWW B 58 V und I.jpg)
(Bild:BesentageOgsGrüneSchuleBaBe22 03 12 B.jpg)
Zeile 8: Zeile 8:
 
[[Bild:Autofarben.jpg|framed|'''Farbenpalette bei Opel Borgmann''', 24.3.]]
 
[[Bild:Autofarben.jpg|framed|'''Farbenpalette bei Opel Borgmann''', 24.3.]]
 
[[Bild:Kogotec Fahrzeugparade.jpg|framed|'''Fahrzeugparade am Aktionstag der Firma Kogotec''', 24.3.]]
 
[[Bild:Kogotec Fahrzeugparade.jpg|framed|'''Fahrzeugparade am Aktionstag der Firma Kogotec''', 24.3.]]
 +
[[Bild:BesentageOgsGrüneSchuleBaBe22 03 12 B.jpg|framed|'''Im Rahmen der Besentage der Stadt Dorsten trafen sich am Donnerstagnachmittag rund 20 Kinder der OGS der Grünen Schule mit einigen Eltern, sowie den Mitarbeiterinnen, um zusammen mit den beiden Fachkräften des Barkenberger Stadtteilbüros auf Reinigungstour zu gehen. Los ging es am Rottmannshof. Das Ziel war der Spielplatz im Bereich der Südheide. Unterwegs wurde besonders in den Straßengräben sehr viel Kleinmüll aufgefunden und eingesammelt. Als negatives Highlight wurden eine ganze Tasche voller Altglas, sowie eine Kaffeemaschine von den Kindern aufgefunden und anschließend fachgerecht entsorgt.''' 22.3., Guido Bludau]]
 
[[Bild:KWW B 58 V und I.jpg|framed|'''Aktion: Bärenstarke Mütter - Bärenstarke Kinder'''. Bärenstark war die Aktion, die am 10.3. in Altwulfen stattfand. Annerose Bilzer und Ursula Inhestern aus der Gruppe Woll- und Leselust der KulturWerkstattWulfen hatten die Anregung von Gleichstellungsbeauftragter Vera Konieczka aufgegriffen, das Motto der diesjährigen Frauenkulturtage „Maschen zum Erfolg“ in einer Aktion des Guerilla-Strickens umzusetzen. Wenn Mütter stark sind, stärken sie auch ihre Kinder; „bärenstarke“ Kinder, die auch den Mut haben, sich selbst zu behaupten, bedürfen „bärenstarker Mütter“ – und sprechen für den Erfolg ihrer Erziehung, so die Idee der Strickerinnen.
 
[[Bild:KWW B 58 V und I.jpg|framed|'''Aktion: Bärenstarke Mütter - Bärenstarke Kinder'''. Bärenstark war die Aktion, die am 10.3. in Altwulfen stattfand. Annerose Bilzer und Ursula Inhestern aus der Gruppe Woll- und Leselust der KulturWerkstattWulfen hatten die Anregung von Gleichstellungsbeauftragter Vera Konieczka aufgegriffen, das Motto der diesjährigen Frauenkulturtage „Maschen zum Erfolg“ in einer Aktion des Guerilla-Strickens umzusetzen. Wenn Mütter stark sind, stärken sie auch ihre Kinder; „bärenstarke“ Kinder, die auch den Mut haben, sich selbst zu behaupten, bedürfen „bärenstarker Mütter“ – und sprechen für den Erfolg ihrer Erziehung, so die Idee der Strickerinnen.
  

Version vom 21:36, 25. Mär 2012

Christian Wölke, Pfarrverwalter von St. Barbara und Vicarius Cooperator in der Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord
wird am 17. Mai Leiter einer Pfarrei im oldenburgischen Münsterland
Link: Der Bebauungsplanentwurf Bückelsberg Ost ist bis zum 20.4. öffentlich ausgelegt
Link: Wahlhelfer für 30 € gesucht
Farbenpalette bei Opel Borgmann, 24.3.
Fahrzeugparade am Aktionstag der Firma Kogotec, 24.3.
Im Rahmen der Besentage der Stadt Dorsten trafen sich am Donnerstagnachmittag rund 20 Kinder der OGS der Grünen Schule mit einigen Eltern, sowie den Mitarbeiterinnen, um zusammen mit den beiden Fachkräften des Barkenberger Stadtteilbüros auf Reinigungstour zu gehen. Los ging es am Rottmannshof. Das Ziel war der Spielplatz im Bereich der Südheide. Unterwegs wurde besonders in den Straßengräben sehr viel Kleinmüll aufgefunden und eingesammelt. Als negatives Highlight wurden eine ganze Tasche voller Altglas, sowie eine Kaffeemaschine von den Kindern aufgefunden und anschließend fachgerecht entsorgt. 22.3., Guido Bludau
Aktion: Bärenstarke Mütter - Bärenstarke Kinder. Bärenstark war die Aktion, die am 10.3. in Altwulfen stattfand. Annerose Bilzer und Ursula Inhestern aus der Gruppe Woll- und Leselust der KulturWerkstattWulfen hatten die Anregung von Gleichstellungsbeauftragter Vera Konieczka aufgegriffen, das Motto der diesjährigen Frauenkulturtage „Maschen zum Erfolg“ in einer Aktion des Guerilla-Strickens umzusetzen. Wenn Mütter stark sind, stärken sie auch ihre Kinder; „bärenstarke“ Kinder, die auch den Mut haben, sich selbst zu behaupten, bedürfen „bärenstarker Mütter“ – und sprechen für den Erfolg ihrer Erziehung, so die Idee der Strickerinnen. Mit der Idee, entsprechend Farbtupfer im öffentlichen Raum zu setzen, stehen sie nicht allein: Guerilla-Stricken/Häkeln ist eine Masche, die derzeit um die Welt geht. Viele Knäuel Wolle und an die zweihundert Stunden Arbeit investierten Annerose Bilzer und Ursula Inhestern, um für die Aktion im Rahmen der Dorstener Frauenkulturtage 100 kleine Bären herzustellen, die an unterschiedlichen Orten in Altwulfen am Samstagmittag nach dem System der „reisenden Bücher“ als öffentliche Geschenke und mobile „Denkmale“ bewusst ausgesetzt wurden. Die Farbtupfer im öffentlichen Raum kamen gut an – so gut, dass Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka entlang der „Bärenroute“ am Sonntagnachmittag nur noch siebzehn ausgesetzte Bären zählte. In Grünanlagen und Abfallbehältern am Wegesrand fand sich übrigens keiner. Begeistert waren vor allem Kinder. Wen wundert, dass die blauen Schalke-Bären als erste „in Obhut“ genommen wurden? Der ca. Dreijährige, der am Parkplatz am Brauturm erfolglos einen Bären vom Baum zu schütteln suchte, bekam natürlich sofort einen geschenkt. Annerose Bilzer, die strickende Hauptakteurin, hätte sich schon eine etwas längere Aufenthaltszeit der liebevoll gestrickten Bären als Farbtupfer im öffentlichen Raum gewünscht. Und wenn sie einen Wunsch frei hat, dann den, dass sie die kleinen Bären nicht zum Verkauf auf einem Basar wieder findet. Wer weniger Freude daran hat, möge sie als bunte Geschenke für andere wieder öffentlich aussetzen. Auch für die nächste Aktion wird schon wieder fleißig gehäkelt. 50 Bärchen werden hergestellt für die 3. Kundgebung in der Innenstadt Hagen: "Das Schweigen brechen" Eine Aktion gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern ... (10.3.)
Neueröffnung in der Ladenzeile: CAN's Döner-Imbiss, 23.3.
Am Ostersonntag, dem 8. April, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr ab 18.00 Uhr für Groß und Klein, Jung und Alt dieses liebgewonnene Event auf einem Feld an der Straße Zum Ostendorfer Kamp im Bereich der Frankenstraße. Gegen 18.30 Uhr soll dann das Feuer entzündet werden. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Die Vorbereitungen und Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Im Vorfeld wird die Jugendfeuer erstmalig gegen eine kleine Spende Baum- und Strauchschnitt einsammeln. Eine Abholung ist auf Wunsch möglich, muss aber vorher telefonisch oder per E-Mail abgesprochen werden. Bitte unter 0171-4703944 oder c.dehling@ff-dorsten.de bei Christian Dehling melden. Es wird nur reiner Baum- und Strauchschnitt angenommen. Insbesondere Baumwurzeln und sonstige Grünabfälle sind von der Annahme ausgeschlossen.
Der metereologische Frühling begann am 1.3., der astronomische Frühling am 20.3. (Der Steg war am 22.3. immer noch gesperrt)
Regierungspräsident Reinhard Klenke (rechts) besuchte die Gesamtschule. Das Hauptinteresse galt dem in Wulfen schon über 10 Jahre praktizierten integrativen gemeinsamen Unterricht. Aber auch in der "Bibi am See" ist die Delegation gewesen. 21.3.
Überquellender Altkleider-Sammelbehälter an der Bushaltestelle Surick, 21.3.
Bei dem derzeitigen Sonnenschein und solch einer Dachfläche lohnt sich Photovoltaik richtig, 19.3.
Wassergymnastik im Hallenbad: jeden Dienstag von 9.30 bis 10.00 Uhr (im Eintritt inbegriffen), 18.3.
Aktion Besentage - ganz viele machen mit: die Korczakschule, eine Jagdgruppe im Bereich der Wulfener Heide, ASV Wulfen, Naturschutzverein Wulfen, Heimatverein Wulfen und eine Einzelperson im Bereich Großer Ring/Orthöver Weg. Wie in jedem Jahr hat sich die Grüne Schule mit allen 300 Schüler/Innen angemeldet. Weitere Gruppen: KiTa St. Barbara (85 Teilnehmer), Gesamtschule (92), ZWAR-Gruppe (11), Street-Work-Projekt (20), Familientreff Wulfen-Barkenberg (50), 4 Familien und eine Einzelperson. 17.3.
Schönster Sonnenschein am heutigen Tage. Doch was zeigt diese Sonnenuhr um 14.30 Uhr an? Ob sie vielleicht an der falschen Hauswand montiert wurde? 16.3.
Bei den Frauenkulturtagen beteiligte sich die Kulturwerkstatt am Brauturm mit mehreren Aktionen. An der Hausnummer ist ein kleines Bärchen zu sehen, das zu der Aktion Guerilla-Stricken am letzten Samstag gehörte. Foto: Ingrid Stiehler, 10.3.
30% auf alles: Schlecker schließt die Filiale an der Hervester Straße am 24.3., 14.3.
Kein Schlecker mehr in Wulfen, nur noch in Lembeck und Holsterhausen, 14.3.
Fritz-Eggeling-Allee: wird laut http://schlecker-blog.com/2012/03/informationen-zu-schliesungen/ auch geschlossen, 14.3.
Handwerkshof: seit 13.12.11 geschlossen
Ladenpassage: seit Juli 2010 geschlossen, Aufnahme 7/2010
Nach längerer Pause geht es mit der Ersatzbrücke Napoleonsweg voran. Auf dem Bild wird das Geländer montiert. Die Fertigstellung wird noch circa 10 Tage dauern, 12.3.
40 Jahre nach dem Bau der "Schiefergruppe" wurde jetzt eine Feuerwehrstraße angelegt. Die Mietergärten werden dadurch verkleinert, was die betroffenen Bewohner ärgert. 29.2.
Das Gebäude des zu Borgmann gehörenden Toyota-"Autohaus am Swebenring" wurde jetzt restlos beseitigt, 9.3.
Hier freut sich bestimmt jemand über das 3:1 gegen den HSV, siehe auch Schalke 04 11.3.
Die drei Schulleiter der Gesamtschule zusammen in der Bibi, 6.3.
Bei der Veranstaltung "Ein Jahr Bibi am See" gab Olaf Herzfeld einen Rück- und Ausblick. Anschließend hielt Heinz Dorlöchter den Fest-Vortrag, 6.3.
In der Bibi spielte das Saxophonquartett der Klasse 7.6.
In der Bibi sind in diesem Monat Photoshop-Creationen zu Umweltthemen vom GSW-Gründungs-Schulleiter Willi van Lück zu sehen, 6.3.
Mit der Wurzelfräse werden Baumstümpfe beseitigt (hinterm i-Punkt), 5.3.
Rollrasen für den Wappenbaum: der Schützenverein glich Unebenheiten aus und wird Rollrasen verlegen, damit die Fläche zum Maifest am 30.4. in gutem Zustand ist, Foto: Guido Bludau 2.3.
Etwas ganz Besonderes war der Gottesdienst in St. Barbara mit dem Kirchen-Kinderlieder-Macher Johannes Maria Roth aus Bayern. Begleitet wurde er von Daniel Frinken an der Gitarre. 4.3.
Flohmarkt in der Grünen Schule, 3.3.
Die Bürgerskulptur am Handwerkshof wurde jetzt offiziell 'eingeweiht' : die 10 Künstler neben ihrem Stein, Foto: Guido Bludau, 29.2.
Der LBV - Lokaler Bildungsverbund veranstaltete einen Papphaus-Gestaltungs-Wettbewerb mit großer Resonanz bei Kindergärten, Schulen und Vereinen. Der 1. Preis wurde von der Jury mit Ursel Kipp und Hannes Schmidt-Domogalla gleich zweimal vergeben, hier an die Kindertagesstätte St. Matthäus: aufgeklebte Fotos dokumentieren, dass die Arbeit von den Kindern selbst geleistet wurde, 29.2.
Ebenfalls einen 1. Preis gewann der BSV-Wulfen mit seinem Basketball-Haus, 29.2.
Wechsel im Stadtteilbüro: Volker Lewrick geht wieder ganztägig zum LWL Marl zurück, Christiane Weber-Hilbig kommt von dort, Bettina Rogge bleibt. 29.2.
Am 26.2. wurde im Rahmen eines Zentralgottesdiensts im Barkenberger Gemeindezentrum das neue Presbyterium eingeführt und die ausscheidenden Mitglieder verabschiedet: Pfarrer Günther Grüger, Sabine Bornemann (Ausgeschieden), Peter Winkel, Günter Krone, Ingrid Lebkücher, Eva Graf, Andreas Lensing, Jutta Pawellek, Wilhelm Hardt, Barbara Rabe, Bettina Wagner, Isabel Bugenhagen-Müller, Barbara Zinkgräf, Manfred Wrobel, Pfarrer Michael Laage. Nicht anwesend beim Fototermin waren Verena Rentmeister und Ingrid Mosdzien (Ausgeschieden). Foto: Guido Bludau

Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 500 Seiten mit 5.000 Fotos und wird täglich über 500mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.

Zuletzt hinzugekommen

. Zeitschiene

. Wulfener Musikwoche

. Gnadenkirche

. Seniorengemeinschaft St. Barbara

. AWO-Seniorenzentrum

. Bauernhofladen

. Wohnungsbaugesellschaften

. Roland Weber

. Bürgerskulptur

. Weihnachtskrippen

. Martinszug

. Swing, Brunch and more

. Berühmte Wulfener

. Nordfalken

. Ökumenischer Weihnachtsbasar Barkenberg

. Kindergarten St. Barbara

. Weihnachtsmarkt Alt-Wulfen

. Pressemitteilungen der Stadt Dorsten

. Müllentsorgung

. 50 Jahre Barkenberg

. Städtebaulicher Wettbewerb 1961

. Taufstein St. Matthäus

. Bemerkenswerte Schilder

. Wohnprojekt Blaue Schule erg.

. Korczakschule erg.

. Wahlergebnisse ergänzt um 1919-33

. St.-Matthäus-Gemeinde

. Du weißt dass Du aus Barkenberg kommst wenn ...

. Höfe 1803

. Wulfen (Fehmarn) ergänzt

. Energetische Sanierung der Gesamtschule

. Der Himmel über Wulfen

. Flachs

. Barkenberger Arbeitslosenhilfe Magnus A. Kremser

. Verbotene Straßen

. Geschwindigkeitsbegrenzungen



Liste der Literatur über Wulfen seit 1955



Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki? 
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht. 
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com
Linktipp: Neues Verb "wulffen" entstanden
Linktipp: : Die neue Staffel von "Rosins Restaurants"

Linktipp: Artikel über den Rückbau des Wittenberger Dammes / von Ludger Böhne (WAZ)
Linktipp: WDR-Lokalzeit über Dorstens klamme Kassen.
Linktipp: Erinnerungen an "Umsonst und draußen" in der DZ
 Linktipp: Stadtteilzeitung Barkenberg Nr. 10
 "Furor Normannicus" sind in der WDR-Mediathek zu sehen
Link zum Wärmekonzept Barkenberg
Wärmekonzept : Fragebogen
Link-Tipp: Baukunst-NRW
WDR: "Wulfen-Barkenberg : Stadt auf verlorenem Posten?" 4 Min. 
Link-Tipp: Beschreibung eines Rundgangs durch Barkenberg,
von Rainer Diebschlag mit dazugehörigem Plan


Übersicht der aktuell 710 Artikel

Foto - Seiten

Wulfener, Postkarten-Grüße, Weitere Postkarten, Foto-Rätsel, Luftbilder, ABC, Blau , Foto-kunst, Abriss-Fotos, Abriss Blaue Schule, Früher und heute, Schilder, In die weite Welt, Bemerkenswerte Schilder, Wappen, Unser Dorf soll schöner werden, Wintermärchen, Wulfen bei Nacht, Tierisches, Schräg, Fahrzeuge, 1234567, Jahres-Zahlen, Der Himmel über Wulfen, Englisch, Vergessene Orte, Fotos aus 2011, Fotos aus 2010, Fotos aus 2009, Fotos aus 2008, Fotos aus 2007

Zukunft

Stadtumbau, Stadtteilbüro, Wohnprojekt Blaue Schule

Menschen

Berühmte Wulfener, Persönlichkeiten, Bürgermeister, Who is Who der Planer und Architekten, Pfarrer, Künstlerinnen

Maria Kahle, Willi van Lück, Jiri Nemec, Frank Rosin, Ulrich Steger, Augustin Wibbelt

Namensverzeichnisse

Adressbücher, Höfe 1803, Hausnummernverzeichnis 1952, Bauerschaft Dimke, Ureinwohner

Politik

Verwaltungszugehörigkeit, Grenzen, Gemeinderat, Bezirksausschuss, Wahlergebnisse, Eingemeindung, Bürgeraktion Wulfen, Interessengemeinschaft, Tieffliegerlärm, Mieterverein, Ortsgespräch, SPD, CDU, Ministerbesuche

Neue Stadt Wulfen

Neue Städte, Stadtteilführung, Who is Who, Fritz Eggeling, Entwicklungsgesellschaft, Planungsgruppe, Bauwettbewerbe, Gutachten, Informationszentrum, Ministerbesuche, Elektrospeicherheizung, Strompreis, Westabschnitt, Großgemeinschaftsantenne, Ausstellung Neue Stadt Wulfen 2008, Städtebaulicher Wettbewerb 1961, Gesamtaufbauplan 1964, Ausstellung 1968, Ausstellung 80, Ausstellungen über Wulfen, An alle Neubürger 1967, Wer Wo Was 1970, Gewußt wo 1978, Rundgang, Entstehungsgeschichte der Neuen Stadt Wulfen / Rudolf Plümpe, Kleine Geschichte Barkenbergs, Bürgerverein, LEG, Neue Stadt Wulfen A-Z, Stadtumbau 3 D, 50 Jahre Barkenberg, Hausnummerierung, Ministerbesuche, Barkenberger NOTS

Soziales

Netzwerk Nachbarschaftshilfe, Gute Taten, Dorstener Laden, Bürgertreff Barkenberg, Winni Streetwork Projekt, Pater Pauly, Hüttenprojekt, Rottmannshof, Cafe Pott, KiJuFaZ, Dorstener Arbeit, Kaktus, Deutsche aus Russland, Polen, Briten, Abenteuerspielplatz, Übergangsheime, Kinder, Senioren, Barkenberger Arbeitslosenhilfe, Wulfen-Konferenz

Schulen und Kindergärten

Barkenbergschule siehe auch Blaue Schule, Barkenbergschule - Schulprogramm, Grüne Schule, Grüne Schule : Schulhofaktion, Wittenbrinkschule, Korczakschule, Gesamtschule, Kanu AG, Fahrradwerkstatt, Energetische Sanierung der Gesamtschule, Abitur 1982-1989, Abitur 1990-1999, Abitur 2000-2009, Abitur 2010-2019, Matthäusschule, Schüler der Matthäusschule, Lehrer der Matthäusschule, Schulgärtnerei, Umgestaltung eines Schulgeländes

Kindergärten, Kindergarten St. Barbara

Kirchliches

St.-Matthäus-Kirche, Taufstein St. Matthäus, St.-Matthäus-Gemeinde, Matthäusheim, Evangelische Kirchengemeinde, Barkenberger Zentrum, St.-Barbara-Kirche, St.-Barbara-Gemeinde, Friedhöfe, Wegkreuze und Bildstöcke, siehe auch die Rubrik "Gebäude" und die Übersicht auf Kirchen

Vereine

Feuerwehr, Heimatverein, Heimathaus, Heimatbund Herrlichkeit Lembeck, Kleine Bühne 74, Schützenverein, Furor Normannicus, Nordfalken, Vereine und Verbände 1978, Angelsportverein, Aquarienfreunde, Schießsportclub, Karnevalsgesellschaft Wulfenia, Naturschutzverein, Pfadfinder St. Georg Stamm Wulfen

Regelmäßige Feste / Einzel-Veranstaltungen

Sternsinger, Karneval, Maibaumaufstellen, Ü30-Party, Schützenfest, Wappenbaum, Flachsmarkt, Bierfassrennen, Kinder-Kultur-Woche, Markt der Möglichkeiten, Gesamtschule : Tag der offenen Tür, Seniorennachmittag in der Gesamtschule, Swing, Brunch and more, Martinszug, Weihnachtsmarkt, Ökumenischer Weihnachtsbasar,

Wulfener Musikwoche, Musiksonntag, Umsonst und in den Wiesen, Wulfener Woche, Public Viewing, Wulfener Kultur-Abo

50 Jahre Barkenberg, Nightstyle, Schachtzeichen, Ausstellung Kunst trotz(t) Armut, Familienfest 1.9.07, Familienfest 7.6.08, Ferienspaß am Rottmannshof, Pfarrfest Barbara 2010, Ökumenisches Pfarrfest, Ferienspass Mittelalter St. Barbara 2011, Jubiläumsschützenfest 2008

Deutsche Fertighaus-Ausstellung

Sport

Sport, Sportanlagen, Reiten, Tennis, Tennisfreunde Wulfen e.V., Schwimmen, Grün-Weiß Barkenberg, Wittenbrink Sportanlage, BSV Wulfen, Blau-Weiß Wulfen, Schalke 04, Tanzsportanlage des TSZ am Rhönweg, Kegelbahnen, Bocciabahn, Flugplatz, Radfahren, Wandern, Minigolf, Judo, Tischtennis, TTV Barkenberg

Musik, Kunst und Literatur

Musik, Musiksonntag, MGV "Liederkranz 1946" Wulfen, Freundeskreis Kirchenmusik, Wulfener Musikwoche, Samba Banana, Swing, Brunch and more, Abbey Road Projekt, Umsonst und in den Wiesen

Kunst, Kunst am Brauturm, Künstlerischer Aktivkreis, Künstlerinnen, Abriss-Skulptur, Taufstein St. Matthäus, Diskussion Dimker T, Ausstellung Kunst trotz(t) Armut,

Literaturclub, Plattdeutsch

Gebäude und Architektur

Metastadt, Habiflex, Finnstadt, Ladenpassage, Ladenzeile, Wulfener Markt, Gemeinschaftshaus, Wassertreppe, Altes Standesamt, Wienbecker Mühle, Mühle Kondring, Midlicher Mühle, Bahnhof, Ehrenmal, St.-Barbara-Kirche, St.-Matthäus-Kirche, Alte Scheune Rottmannshof, Architektur

Brücken, Baugruppen, Bundeswettbewerbe zum Wohnungsbau, Schiefer, Hausdurchgänge, Unterführungen, Tiefgaragen, Denkmalschutz, Verschwunden, Grundsteine, Fachwerk, Brunnen und Wasserspiele, Wassertreppe

THS, Neue Heimat, Dorstener Wohnungsgesellschaft, Wulfener Wohnungsbau und Betreuungs GmbH, Stadtbauwelt

Straßen und Plätze, Verkehr

Verbotene Straßen, Straßennamen, Straßennamen bis 1975, Straßenbau, Requiem für die Barkenberger Mondlaterne / von T. Kipp, Straßenbeleuchtung, Hausnummernplan, Barbaraplatz, Surickplatz, Festwiese, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Wege

Bundesstraße 58, Wittenberger Damm, Napoleonsweg, Facharbeit Napoleonsweg, Napoleonsweg heute,

Nahverkehr, Bahnhof, Fußgänger und Radfahrer,

Geschichtliches

Der Name Wulfen, Fränkische Friedhofsanlage, Herrlichkeit Lembeck, Siechenhaus, Höfe 1803, Franzosenzeit, Grenzen, Schnatgänge, Bevölkerung und Siedlung im Raum Wulfen, Flurnamen, Das alte Dorf, Bauerschaft Dimke, Brunn'sche Chronik, Notgeld, Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen 1929, 1933-1945, Dorsten unterm Hakenkreuz, Reichsarbeitsdienst-Lager, Stolpersteine, 22. März 1945, Mechtildisstift, Volkskundlicher Bericht, Hausnummernverzeichnis 1952, 23. Juni 1958, Wulfen 1958, Der Name Barkenberg, Kleine Geschichte Barkenbergs, Geschichte Barkenbergs von H. Trux, Arbeitskreis Geschichte, Utopien, Chronik, Wappen, Einwohnerzahlen, Geschichtsstationen, Jahres-Zahlen, Legenden und Irrtümer

Natur und Umwelt

Klima und Luftqualität, Wetter, Geologie, Eiszeit, Naturschutzgebiet, Gewässer, Midlicher Mühlenbach, See, Schwäne, Vogelwelt, Bäume, Blumen, Pflanzen, Flachs, Grünstadt, Naturschutzverein

Regenrückhaltebecken, Kläranlage, Müllentsorgung,

Energie

Stromleitungen, Elektrospeicherheizung, Strompreis, Wärmepumpen, Heizenergie, Erdgas

Wirtschaft und Betriebe

Made in Wulfen, Einzelhandel, Kioske, Am Brauturm, Wochenmarkt, Zeche, Bergbau-Relikte, Globus, Bordelle, Wohnzentrum, Muna, Rose-Brauerei, Kleinken, Opel Borgmann, Tankstellen, Volksbank, Sparkasse, Bargeld, Gewerbegebiete, Gewerbegebiet Beckenkamp, Dorstener Werkstatt, Gewerbegemeinschaft, Spielhallen, Mobile Händler, Der alte Edeka, Prisma-Einkaufs-Park

Arbeitsmarkt, Barkenberger Arbeitslosenhilfe,

Landwirtschaft, Schulte Spechtel

Gastronomie

Übernachten, Essen und Trinken, Hotel Humbert, Bar61, Pommes-Meile, Laubfrosch, Forsthof, Biergärten, Kochrezepte

Jugendherberge

Nützliches

Fakten, Heimatkalender, Vestische Zeitschrift, Adressbücher, Literaturtipps, Literaturdokumentation, Grundstückspreise, Fahrpläne, Aktuelle Ereignisse, Internetcafé, Schiedsamt, Pressemitteilungen der Stadt Dorsten, Internetcafé

Karten und Pläne

Übersicht Wulfen auf alten Karten . Karte 1841, Karte 1893, Flächennutzungspläne, Grenzen, Hausnummernplan, Barkenbergplan 1984, Google Maps, Standortvest // und auf den Seiten: Straßennamen bis 1975, Wahlergebnisse, Bebauungspläne

Bücher und Quellen

Brunn'sche Chronik, Architektur-Wettbewerbe : (1.) Sonderheft Wulfen, 800 Jahre Gemeinde Wulfen, Das andere Wohnen, Wulfen - Geschichte und Gegenwart, Das Buch zur Ausstellung "Neue Stadt Wulfen"

Zeitungsartikel, Medienverzeichnis, Literaturdokumentation, Thematisches Register, Heimatkalender, Vestische Zeitschrift, Vestischer Kalender, Stadtarchiv, Stadt- und Schulbibliothek, Neues aus der Bibi

Sonstiges

Wiedervorlage, 1234567, Dies und Das, ABC, Sagen, Lieder, Gedichte, Post und Telefon, Film-Funk-Fernsehen, Unterirdisches, Wasserversorgung, Verschwunden, 25 Rätsel-Fragen, Uhren-Rätsel, Uhren, Wulfen im Internet, Kuriosa, Souvenirs, Unser Dorf soll schöner werden, Die Schönheit des Schlaglochs, Blau, Zitate, Spielplätze, Mobilfunkmasten, Bücherbus, Baustellen, Geschäftsnachrichten, Informatik- und Technikmuseum, Vermessungspunkte, Navi, Telefonzellen, Fahnen, Flaggen, Sonnenuhr, Fahrzeuge, Jahreslauf, Du weißt dass Du aus Barkenberg kommst wenn ..., Feuerteufel, Kuriosa, Schräg, Schultenfeld, Polizei, Geocaches

Drumherum

Ausflugtipps, Wiesental / Beck / Strock, Hohe Mark, Deuten, Lembeck, Lippramsdorf, Dorsten, Marl

Etwas außerhalb

Wulfener Straße, Wulfen (Anhalt), Wulfen (Fehmarn), Wulfener Berg, Wulfener Hof, Berlin, Waslala, Wulfenie, Franz Xaver von Wulfen, Warhammer, Surtsey

International

La citta nuova di Wulfen, The new town of Wulfen, Ville nouvelle, Japanischer Text, Englisch

Interne Seiten

Was ist ein Wiki?, Mitmachen, Fotografieren für das Wulfen-Wiki, Bilder hochladen, Textgestaltung, Tipps und Tricks, Wikiquette, Test, Über Wulfen-Wiki, Die allererste Seite, Interaktive Karten erstellen, Alphabetische Liste aller Seiten, Beliebte Seiten, Fragen und Antworten


Unglaublich

Top Secret : Kate und William in Wulfen !, Römischer Münzfund, Wulfener Unabhängigkeits Partei, Krokodil im See


(Stichworte: wulfenwiki barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)