Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für Hinweise die zur Ergreifung des Brandstifters führen setzt Wulfen-Wiki eine Belohnung von 100 € aus
Informationen bitte direkt an die Kriminalpolizei
Viele Grüße von der Insel Ameland sendet die Kinderferienfreizeit der Pfarrgemeinde St.Barbara. 12.08.
Pastor Jürgen Zahn feierte mit den beiden Pfarrgemeinden Herz-Jesu (Deuten) und St. Matthäus (Wulfen) einen gemeinsamen Feldgottesdienst auf dem Hof Bahde am Galgenkamp. Weitere Informationen 11.08. St. Matthäus
Durch den Brand auf dem Dach der Wulfener Gesamtschule wurden auch Klassenräume, Lehrerzimmer und die Schulstraße in Mitleidenschaft gezogen. 09.08. Foto: G.Bludau
Der Brandort auf dem Dach der Gesamtschule bei Tageslicht. 08.08. Foto: G.Bludau
Ein schlimmes Feuer wütete am späten Abend des 07. August auf dem Dach der frisch renovierten Gesamtschule am Wulfener Markt. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Trotzdem sind mehrere Klassenzimmer wahrscheinlich auf lange Sicht nicht mehr nutzbar. 07.08. Foto: G.Bludau
Der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Wulfen lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür am 01. September ins Wulfener Geräthaus ein. Weitere Informationen siehe Plakat unter Aktuelle Ereignisse. Foto: M. Terwellen
Unter einer großen Eiche und am Fuße eines Apfelbaumes feierte Kaplan Pawel Czarnecki begleitet durch den MGV Liederkranz Wulfen am Sonntagmorgen einen Feldgottesdienst auf dem Hof von Franz Feller. Weitere Informationen 04.08. St. Matthäus
Der heißeste Tag des Jahres. Allerdings zeigt das Thermometer in der prallen Sonne zuviel an. Aber es waren immerhin sehr beachtliche 36 Grad, 2.8.^15 Uhr
Fotos vom Schützenfest können noch im Salon Buddenbrock bestellt werden. Ausgehängt sind sie bei Textilien Krewerth und im Schuhaus Harding. Einzelfotos kosten 1 €, es gibt auch Foto-CDs und DVDs zu kaufen, Fotos: Schützenverein
Bei der Deutschlandübersicht auf Google Maps wird erstaunlicherweise unser "Bachsystem des Wienbachs" ganz groß herausgestellt.Orte wie Gelsenkirchen und Duisburg fehlen in dieser Auflösung dagegen. Interessant ist auch das Wort "Mitte" an der Stelle von Bochum.
Beim Heranzoomen kommt man tatsächlich zum Beginn des Wienbaches, das ist die Stelle wo sich Midlicher Mühlenbach und der Lembecker Schlumpenbach vereinigen. (C) Google Maps
Beim Kinder-Ferienspass des Gemeinschaftshauses hieß eine Frage an die Gruppen: wieviele Bücher von Cornelia Funke gibt es in der "Bibi am See"? Auf dem Foto ist nur ein Stapel zu sehen, an anderer Stelle gibt es noch mehr! 30.7.
Was Sie schon immer wissen wollten: Wo befindet sich die Mitte Wulfens ? Das Vermessungsamt der Stadt Dorsten hat es exakt ermittelt: Der Mittelpunkt liegt in der Thüringerstraße 23. Näheres auf der Seite Die Mitte von Wulfen (C) Vermessungsamt Dorsten
Leider konnte der aus Wulfen stammende Pater Andreas (Gisbert) Wüller OCist (70, r.) zur Primiz von Hendrik Drüing (28, l.) nicht nach Wulfen kommen. Er versprach aber, bald wieder seine Heimatpfarrei zu besuchen. Der Besuch kam jetzt durch einen Zufall schneller als gedacht. Am Sonntag erkundeten die beiden Wulfener Priestergenerationen Pfarrhaus, Pfarrkirche, Matthäusheim und Friedhof bei einer Pättkestour durch Wulfen. Immer wieder war dabei Pfarrer Karl Pilatus, der von 1965 bis 1998 Pfarrer von St. Matthäus war, ein verbindendes Gesprächsthema. Während Drüing bei Karl Pilatus Messdiener war, wurde im September 1976 Pater Andreas in der Zeit von Pfarrer Pilatus durch den damaligen Weihbischof Dr. Reinhard Lettmann in seiner Heimatpfarrkirche in Wulfen zum Priester geweiht. Aber auch der fast 800 Jahre alte Taufstein St. Matthäus verbindet die beiden. Beide empfingen über ihm das Sakrament der Taufe. Pater Andreas ist Pfarrer der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Marien in Bochum-Stiepel. Weitere Informationen 29.07. St. Matthäus
Die Grillmeister beim Tag der offenen Tür im Heimathaus, weitere Bilder auf der Seite Heimatverein, 28.7.
Über 300 Gläubige feierten am Sonntagmorgen gemeinsam mit Kaplan Pawel Czarnecki und dem aus Wulfen stammenden Kaplan Hendrik Drüing einen Feldgottesdienst am Heimathaus. Die Feldmesse war auch der Auftakt zum Tag der offenen Tür des Heimatvereines Wulfen. Weitere Informationen 28.07. St. Matthäus
Wo der Wildbach rauscht : zumeist ist die "Gecksbachquelle" trocken, aber direkt nach einem Wolkenbruch sieht der Auslass des Regenrückhaltebeckens ganz anders aus, 27.7. 14 Uhr
Plan für den Rückbau des westlichen Teils der Marktallee. Auch die als Option gekennzeichneten Asphaltflächen werden entfernt.
Die Marktallee kann jetzt durchgehend besichtigt, bewundert und wieder befahren werden ! Aufnahme Blickrichtung Westen, rechts Einmündung Kampstraße, 26.7., 18 Uhr
In Kirchhellen-Grafenwald gibt es schon lange ein erfolgreiches italienisches Restaurant "Capannina". Jetzt haben die Betreiber im Wulfener Hof einen gleichnamigen Ableger eröffnet, der auch Mittags geöffnet hat, 25.7.
Die GSW-Schulstraße als Möbellager: aktuell werden aus der Matthäusschule Kartons, Tische und Schränke herübertransportiert, 25.7.
Die perfekte Welle ... , 21.7.
Abkühlung bei 30 Grad bietet der See. Er ist kein offizielles Badegewässer, aber das ist der Kanal in Dorsten auch nicht. Wegen eventueller Scherben am Grund sind Badeschuhe empfehlenswert, 23.7.
Die "Schlossallee" nach Lembeck ist in der nächsten Zeit tagsüber gesperrt ! Die Umleitung erfolgt über die Lippramsdorfer Straße.
Info von Straßen.NRW: Ab 22.7. wird die L 608, Wulfener Straße, zwischen Wulfen (B 58) und Schloss Lembeck von 7 Uhr bis 17 Uhr jeweils von Montag bis Freitag in den nächsten 6 Wochen gesperrt.
Die Baumkontrolleure von Straßen.NRW haben festgestellt, dass in diesem Abschnitt der L608 abgängige Bäume gefällt werden müssen und Totholz entfernt werden muss.
Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert über die auch das Schloss Lembeck weiterhin erreichbar bleibt. Der Busverkehr kann weiterhin die L608 befahren.
In der Straße "Im Wauert" ist seit Februar die Kanalisation saniert worden. Jetzt wurde eine neue Asphaltdecke aufgetragen, so dass die Straße demnächst wieder freigegeben werden könnte, 22.7.
Modellboot-Kapitäne, 21.7.
Freizeitvergügen auf dem Barkenberger See: ferngesteuertes schnelles Modellboot, 21.7.
Gemeinsam mit rund 300 Gläubigen feierte Kaplan Pawel Czarnecki in diesen Sommerferien den ersten Feldgottesdienst auf dem Hof Badde. Begleitet wurde der Gottesdienst durch die Jagdhornbläser „Herrlichkeit Lembeck“. Im Anschluss bot der Heimatverein Wulfen einen Frühschoppen an. Weitere Informationen 21.07. St. Matthäus
Das Ende der ältesten Tennisplätze : diese beiden Asphaltplätze wurden bereits 1973 von der Entwicklungsgesellschaft Wulfen am Napoleonsweg erstellt. Zur selben Zeit gründeten sich die Tennisfreunde Wulfen e.V., und errichteten daneben nach und nach 6 eigene Aschenplätze und ein Vereinsheim. Die Asphaltplätze wurden von der Stadt dazugepachtet, aber 2007 vom Verein gekündigt. Da sie nicht mehr gepflegt wurden und der Bedarf nicht mehr da war, wurden jetzt Netze und Zäune demontiert, 18.7.
An der Grünen Schule wurde Ellen Richter von Schulleiter Peter Klaus in den Ruhestand verabschiedet. Zuerst war sie Lehrerin an der Wittenbrinkschule und dann sehr lange an der Barkenbergschule, 18.7.
Ins Kanu mussten diese sechs Lehrer bei ihrer Verabschiedung. Bis zu 38 Jahre waren an der Gesamtschule: Ute Neumann, Karl-Heinz Beckmann, Klaus Pastewka, Angelika Brinkmann, Christiane Strohmeier, Annegret Steven, 18.7.
Die Gesamtschule verlässt die drei Jahre lang mitgenutzte Matthäusschule. Die 5.- und 6.Klässler schleppten ihre Stühle zum "Stammhaus" am Wulfener Markt. 17.7.
Zum dritten Mal organisierte Grün-Weiß Barkenberg einen Kindergarten-Cup, eine gelungene Veranstaltung. St. Matthäus gewann am Ende den Wanderpokal gegen Östrich, Metastadt wurde 4. und St. Barbara 6., Foto: Helmut Meyer
13.7.
Zum jährlichen AWO-Sommerfest gehört auch ein umfangreiches Programm. Der junge Schlagersänger Michael Zaremba sorgte für Stimmung. Weitere Bilder siehe "AWO-Seniorenzentrum, 13.7.
Opel Borgmann plant hier eine Erweiterung: südlich des neuen Autohauses sollen weitere Abstellflächen für Neufahrzeuge entstehen. Ein dafür erforderlicher vorhabenbezogener Bebauungsplan wird im Umwelt- und Planungsausschuss am 16.7. unter TOP 9 beraten, 13.7.
Gesehen im Haus Schürmann, siehe auch "Fremdsprachiges"
Bagger an der Ecke Marktallee / Schultenfelder Allee. Möge der Umbau nicht allzulange dauern und das Ergebnis besser sein als beim Wittenberger Damm ..., {Kommentar von ??: schlechter gehts ja gar nicht!}



Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 696 Seiten mit über 5.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.


Ältere Fotos aus dem laufenden Jahr stehen auf der Seite Fotos aus 2013

Zuletzt hinzugekommen

. Familienfest 6.7.13

. Marktallee

. Schulte Spechtel

. Kinder- und Jugendkulturfestival jetzt mit Fotos von 2013

. Wolf

. Fremdsprachiges

. Verirrte Einkaufswagen

. Kirchenjahr

. Barkenberger Kalenderblätter

. Montessori Realschule

. Kantorei Wulfen

. Fotos aus 2012 Der Jahresrückblick in Bildern

. Jubiläen

. Ökumenischer Weihnachtsbasar mit 17 Bildern von 2012

. Gewerbegebiet Dimker Heide

. Künstlerische Darstellungen Wulfens

. Gerhard Sixtus

. Lokaler Bildungsverbund

. Tanzsportclub TSC Wulfen

. wulffen (neues Verb)

. Hallenbad

. Gewerbegebiet Dimker Heide

. Glocken

. Einwohnerbuch 1936

. Gaststätten damals


Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki? Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht. Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Die Übersicht der aktuell 696 Artikel ist jetzt nicht mehr hier, sondern auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

(Stichworte: wulfenwiki barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)