Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Version vom 7. Dezember 2013, 15:03 Uhr von Guibl (Diskussion | Beiträge) (Bild:KioskPausentreffAbrissBaBe06 12 13 A.jpg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samstag: Ökumenischer Weihnachtsbasar Barkenberg  Evangelisches Gemeindezentrum 12-19 Uhr
Sonntag: AWO-Weihnachtsbasar ab 11 Uhr
Sonntag: "Jazz and Brunch" : Konzert aller Gesamtschul-Bläserklassen Gemeinschaftshaus 11 Uhr
Sonntag: Adventskonzert St.Matthäuskirche, 
mit Kirchenchören Matthäus und Barbara,MGV Liederkranz,MusicKids,Cantus Vivendi,15.30 Uhr
An der Marktallee stand der Kiosk auch vor dem Rückbau der Straße schon länger leer. Am 6.12. wurde er abgerissen, Foto: Guido Bludau. Siehe auch Kioske
Für die Bombenentschärfung wurde auch die B58 eine ganze Stunde gesperrt, was einen erheblichen Rückstau zur Folge hatte, 4.12. (Einmündung Kleiner Ring
Die Sporthalle der Matthäusschule stand als Aufenthaltsraum für Evakuierte zur Verfügung. Rund 40 Bewohner machten davon Gebrauch, 4.12.
MIt dem Zirkel wurde ganz schematisch ein Kreis von 250 Metern um den Fundort an der Baustelle bei der Volksbank gezogen und als Evakuierungsgebiet deklariert. Dadurch musste das Restaurant Campannina bis 18 Uhr geschlossen bleiben, Pamukkale nebenan und Venezia gegenüber hatten aber geöffnet, 12.4.
"DG" : Darstellen und Gestalten ist ein besonderes Unterrichtsangebot der Gesamtschule, dass mit vielen anderen am Tag der offenen Tür vorgestellt wurde. Weitere Bilder von Guido Bludau finden Sie auf lokalkompass.de
"Virus D" 1987 beim Auftakt der Aktionswoche Dritte Welt am Rottmannshof. Freuen wir uns auf ein Comeback im nächsten Jahr !
Erster Advent, 1.12.
Im April wurden hier alle Linden gefällt. Nun sind diese Woche auch die Stümpfe entfernt worden, 30.11.
Schätzken (5) : Kalender 1979 mit Zeichnungen von Elisabeth Hilmer. Idee und Gestaltung Ludwig Heimeshoff. Größe 32x45 cm. 12 Zeichnungen, davon 7 aus Wulfen: Dorfansicht, Gesamtschule, Alte Mühle, Metastadt, (Fachwerkhaus) An der Wienbeck, Bahnhof, Matthäusgasse. (Sammlung Heimatverein)
Shoppen für den guten Zweck bis Mitternacht. Passend zur Vorweihnachtszeit planen auch in diesem Jahr wieder einige Wulfener Geschäftsleute eine Charity-Aktion für bedürftige Kinder. Unter dem Motto „Shoppen bis Mitternacht für den guten Zweck“ findet am kommenden Freitag, den 29. November, diese ganz besondere Hilfsaktion statt. Der Erlös wird komplett für benachteiligte Kinder aus unserer Stadt verwandt. Von 16:00 bis 0:00 Uhr kann an diesem Tag bei Optik Scholz am Wulfener Markt zu ihren Gunsten eingekauft werden. An diesem Abend werden die kompletten Kollektionen von Switch it und Designer Michael Kors präsentiert. Das Catering wird von der Fleischerei Schroer übernommen. Musikalisch werden die Anwesenden auf die Weihnachtszeit von Musical-Sängerin Annette Hessel eingestimmt. Außerdem hat sich bereits die Provinzial-Geschäftsstelle Rommeswinkel und Huthmacher aus Wulfen bereit erklärt, einen stattlichen Betrag für die Weihnachtspäckchen-Aktion der St.-Barbara-Gemeinde zu spenden. Bereits jetzt schon dürfen sich Hilfswillige im Ladenlokal von Optik Scholz einen Wunschzettel von hilfsbedürftigen und benachteiligten Kindern aus Dorsten abholen, um dann ein kleines Päckchen zu packen. „Auch diese Kinder hoffen auf eine Wunscherfüllung, da es in unserem Stadtgebiet eine ganze Reihe von Eltern gibt, die es aus eigener Kraft nicht schaffen,“ so Martin Huthmacher. „Wir hoffen so, ihnen ein möglichst unbeschwertes Weihnachtsfest zu ermöglichen.“ Foto: Guido Bludau
Die Brasilienfahrer der Gesamtschule berichteten in der BiBi über ihre Reise ins Land der nächsten Fußball-WM, 28.11.
Stimmungsvolle Gnadenkirche: auch noch am Donnerstag und Freitag gibt es von 16-18 Uhr drinnen einen gemütlichen Adventsbasar mit Kaffee und Kuchen, 27.11.
"Die Stricklieseln" heißt eine engagierte Damengruppe, die Selbstgemachtes auf dem Adventsbasar in der Gnadenkirche zugunsten des Fördervereins verkauft, 27.11.
Ein Relikt des Kalten Krieges: auch 24 Jahre nach dem Ende der Ost-West-Konfrontation stehen am Marler Damm (Durchlass Gecksbach) noch Schilder mit Angabe der Militärischen Lastenklasse MLC. Früher war fast jede Brücke so beschildert, heute sind sie fast alle längst abgebaut worden.
Aktionstag im Hallenbad: beliebt ist das 'Aquazorbing' mit einem Leihball von Atlantis, 24.11.
"Schätzken der Woche" (4): Gemälde der Barbarakirche, signiert J. Gremberger (circa 1975), hängt aktuell im Pfarrsaal St.Barbara
Wie heißen die Partnerstädte Dorstens? In diesem Zustand ist das Schild keine große Hilfe ...
Ende 1983 wurde das Gemeinschaftshaus in Betrieb genommen. Eine Veranstaltung zu diesem Jubiläum ist für Anfang des nächsten Jahres geplant, 21.11.
Die Wassertreppe ist leider schon seit zwei Jahren als Einsparungsmaßnahme stillgelegt. Immerhin wurde sie jetzt zum ersten mal wieder gesäubert, 21.11., siehe auch die Seite Brunnen und Wasserspiele
In drei Jahren von niemandem benutzt: heute wurden die überflüssigen Anlehnstelen zwischen Bibi und See beseitigt, Foto: Gramsch 20.11.
ARCHIVFOTO: Anfang Mai 2010 wurden diese eigenartigen "Anlehnstelen" (?) vor der Bibliothek errichtet (von welchem Geld / in wessen Auftrag ist nicht herauszubekommen). Sie werden nie genutzt, dieses Foto ist gestellt. 8.7.10
Dieser und weitere Hauseingänge sind auf der Seite "Türen-Rätsel" zu erraten.
Es gibt jetzt eine neue Seite Graffiti
Vielen Dank St. Martin! Heinrich Pettenpohl hat ganz viele Jahre diese Rolle für die Wittenbrinkschüler übernommen, 15.11. Guido Bludau
Erst das Gerüst, dann das Haus: ist im Neubaugebiet Bückelsberg-Ost zu sehen, für ein Gebäude in Holzrahmenbauweise, 16.11.
Schätzken der Woche (3): Speisekarte des Forsthofes. 25x33 cm, Kunstleder-Einband. Inhalt in 10 Klarsichtfolien. Preise schon in Euro, Weinangebot bis Jg. 99, darum wohl zur Euro-Einführung 1.1.2002 erstellt.
Interessanter Nebel mit Baumschatten am Marler Damm gegen Mittag. An dieser Stelle weht öfters feuchtwarme Luft von der Kläranlage herüber, 13.11.
Die Gesamtschule protestierte gegen Staub, Lärm und die Dauer der Baumaßnahme. Stadtbaurat Lohse kam dazu und versprach eine Besserung. Foto: GSW 11.11. , siehe auch den Bericht von Bertold Fehmer/Dorstener Zeitung , Wiki-Seite "Energetische Sanierung der Gesamtschule"
Am 10. November hielt Wolfgang Endrös einen interessanten Vortrag vor ca. 100 Besuchern mit Musikbeispielen über die Sterbekunst und ihren Einfluss auf Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach im Evgl. Gemeindezentrum. Foto: Noe
Seit vielen Jahren überall beliebt: der St.Martins-Umzug mit der sozialen Geschichte vom Teilen, hier am Kindergarten St. Barbara 11.11.

Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 705 Seiten mit über 5.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.


Ältere Fotos aus dem laufenden Jahr stehen auf der Seite Fotos aus 2013

Zuletzt hinzugekommen

. Virus D

. Graffiti

. Schätzken

. Familie Moises

. Türen-Rätsel ergänzt

. 40 Jahre St. Barbara Fotos vom 20.-22.9.

. Familienfest 6.7.13

. Marktallee

. Schulte Spechtel

. Kinder- und Jugendkulturfestival jetzt mit Fotos von 2013

. Wolf

. Fremdsprachiges

. Verirrte Einkaufswagen

. Kirchenjahr

. Barkenberger Kalenderblätter

. Montessori Realschule

. Kantorei Wulfen

. Jubiläen

. Gewerbegebiet Dimker Heide

. Künstlerische Darstellungen Wulfens



Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki? Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht. Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Die Übersicht der aktuell 705 Artikel ist jetzt nicht mehr hier, sondern auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

(Stichworte: wulfenwiki barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)