Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Version vom 7. März 2017, 23:12 Uhr von Bludau (Diskussion | Beiträge) (Datei:MalawiReiseVorgestelltFastenessenStMatthäus06 03 2017 A.jpg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wulfen-Wiki liebt Wolfsmeldungen: Wolf am 25.2. in NRW gesichtet
Im Rahmen des Fastenessens im StMatthäus-Pfarrheim hielt Richard Vadder einen ausführlichen Vortrag über eine Malawi Reise, die er mit weiteren Wulfenern im letzten Oktober gemacht hatte. Zusammen mit vier Freunden und den Ehefrauen kümmern sie sich seit gut 20 Jahren mit viel Herzblut um ein Hilfsprojekt in Muona, was im Süden von Malawi liegt, Foto: Guido Bludau
Schnelle Postzustellerin dank elektrischer Unterstützung
Bei 15 Grad Wärme am 4.3. erfreuten uns diese schönen Krokus-Frühlingsboten , 4.3.
Fleißig am Samstagmorgen: Mitglieder des Schützenvereins säubern das Ehrenmal, 4.3.
Die 2011 geschlossene Neuapostolische Kirche wird seit einiger Zeit zu einem Wohnhaus umgebaut
Die kleine Ausstellung "InnovationCity" ist jetzt in der Bibi am See zu sehen, siehe auch "Innovation City", 2.3.
Schon seit 2011 brüten leider keine Schwäne mehr auf dem See. Dieser neue Besucher (oder Besucherin) lässt hoffen ... , siehe "Schwäne", 1.3.
Das Verwaltungsgebäude der früheren Rose-Brauerei wurde 1960 erbaut. Zur Zeit wird es für das Marler Ingenieurbüro Ramsys umgebaut, das seinen Sitz nach Wulfen verlegt, http://www.ramsys.org
Viele Straßen sind nach uralten Flurbezeichnungen benannt, auch in Barkenberg. Hajo Trux stellte diese "Karte der Flur 10 Gemeinde Wulfen Nr.135" zur Verfügung. Maßstab 1:2.500, aufgenommen 1822, abgezeichnet und fortgeführt 1955. Sie ist nicht genordet, oben erkennt man den Napoleonsweg. Ausschnitt ; vergrößerbar. Siehe auch "Flurnamen", "Straßennamen" und "Der Name Barkenberg"
Die Bläserklasse 6.5 beteiligte sich beim Kinderkarnevalszug in Dorsten-Holsterhausen. Sie meisterten dabei die Herausforderung im Laufen zu spielen, 26.2. (vergrößerbar)
Dr. Jörg Noll hielt in der Bibi zwei Vorträge über die Sicherheitspolitik vom Kalten Krieg bis heute. Jörg Noll machte 1985 sein Abitur an der Gesamtschule Wulfen und ist heute "Associate Professor of International Security Studies" an der niederländischen Militärakademie, 23.2. (rechts Olaf Herzfeld Gesamtschule/Bibi)
Viel Stimmung beim Seniorenkarneval in St.Barbara am 23.02.2017, Foto: Brigitte Knappmann
Frauenkarneval in St.Barbara: alle hatten viel Spaß wie zum Beispiel diese Tanzgruppe, Foto: Klaus Drabiniok, 11.2., siehe auch "Karneval"
So wie hier im Ortskern von Wulfen an der B 58 wirbt die Feuerwehr in NRW aktuell um Nachwuchs. Die freiwilligen Feuerwehren werden bei Großbränden, vollgelaufenem Keller oder zum Beispiel bei umgestürzten Bäumen alarmiert. Um den Menschen auch in Zukunft helfen zu können, brauchen sie konstant Nachwuchs.
„Grundsätzlich kann jede oder jeder Mitglied werden. Insbesondere für den aktiven Einsatzdienst braucht es zwar bestimmte körperliche Voraussetzungen, aber die Freiwillige Feuerwehr bietet spannende Aufgaben, eine gute Kameradschaft und Herausforderungen für jedes Alter und jede Begabung. Zusätzlich haben wir einen Förderverein, in dem jeder Mitglied werden kann, der uns und unsere Arbeit unterstützen möchte. “, erklärt Löschzugführer Thomas Bösing von der Freiwilligen Feuerwehr Wulfen.
Siehe auch: http://www.ff-wulfen.de , "Feuerwehr", Foto/Text: Guido Bludau
Bekanntermaßen gibt es schon lange bei 'Käthe Wohlfahrt' in Rothenburg ob der Tauber das ganze Jahr über Weihnachtssachen zu kaufen. Dass bei uns das ganze Jahr für einen Weihnachtszirkus Reklame gemacht wird, ist dagegen neu ... (Aufnahme 18.2., wurde kurz darauf entfernt)
Brigitte Wiers gab den Besuchern der Vernissage in der Gnadenkirche eine Einführung in ihre Bilder und Bücher. Die Ausstellung ist noch bis zum Do (23.2.) täglich von 15 - 18 Uhr geöffnet. - Eintritt frei. Bilder und Bücher können erworben werden. Foto: Sabine Bornemann, 19.2.
Brigitte Wiers eröffnete ihre Ausstellung in der Gnadenkirche Wulfen mit einer Lesung aus ihrem sechsten Buch "Nachtgesänge". Foto: Sabine Bornemann, 19.2.
In der Dorstener Zeitung ging es jetzt mehrmals darum, ob ein Baum mitten auf dem Gehweg in Holsterhausen eine Fehlplanung sei. Wulfen bietet mehr: hier ist sogar bei einem Gebäude für eine alte Eiche 1986 bewusst eine Aussparung vom Architekten Stumpfl eingeplant worden, 18.2. Siehe auch "Bäume" und "Rottmannshof"
Foto: Klaus Drabiniok, siehe auch "Wulfen bei Nacht"
Von wem stammt eigentlich diese 5 Meter hohe Skulptur? Die Antwort bietet die Internetseite http://www.treffpunkt-kunst.net/k%C3%BCnstlerprofile-bonner-k%C3%BCnstler/martin-frey/ . Siehe auch "Kunst", Aufnahme vom 11.2.
Die Gesamtschule Wulfen hat den fünften Platz auf NRW-Ebene beim Schulwettbewerb „STARKE SCHULE. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. In Düsseldorf nahmen die Preisträger von Bildungsministerin Sylvia Lörhrmann (ganz links) die Preise und Urkunden entgegen, http://www.gs-wulfen.de/gesamtschule-wulfen-ist-erneut-starke-schule/ Foto (Ausschnitt) : Hertie-Stiftung,
Das zweite Dicke-Bohnen-Essen der Kochgruppe Lekkerbeck des Heimatvereins Wulfen am 11.2. war wiederum ein voller Erfolg, Foto: Guido Bludau
Die Arbeiten zur Umsetzung des Grünkonzeptes werden am Napoleonsweg / Eichenstück weitergeführt (13.2.).
Informationen gibt es im Ratsinformationssystem : https://dorsten.more-rubin1.de/recherche.php (Suchbegriff "grünkonzept" eingeben)
"Nameless Joy" aus Haltern riss die vollbesetzte Gnadenkirche mit in seinen Jubel. Unter Leitung von Andrea Kittel überzeugte der Chor mit zeitgenössischer schwarzer Gospelmusik. (12.2., Foto: S. Bornemann)
Die Familienbildungsstätte des Dekanats Dorsten ist im Januar von Holsterhausen für 1-2 Jahre nach Wulfen umgezogen, bis ihr Neubau an der Marler Straße fertig ist. Am 12.2. lud das Team ein, die umgestalteten Räumlichkeiten kennenzulernen. Das umfangreiche Programmangebot gibt es gedruckt und auch im Netz: http://www.fbs-dorsten.de/
FBS-Büro mit Kirchturmblick
Die hellen Kellerräume werden u.a. für Kleinkind-Gruppen genutzt
Grüne Insel im Schnee (auf dem Matthäus-Friedhof), 11.2.
Für eine kleine Schneeballschlacht reichte es
Wäre die Freifläche an der Dimker Allee nicht ein guter Standort für einen (umzäunten) offiziellen Hundeauslaufplatz?
Mit dem Schnee ist es oft schnell vorbei. Wohl dem, der sich gleich einen kleinen Vorrat an die Seite legt ...
Das Familienzentrum Wittenbrink hatte einen Bibi-Besuch für Kindergartenkinder mit ihren Eltern organisiert. Zuerst gab es "Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte", dann durften die Kinder Vornamen schreiben,
Der dritte Winterspielplatz im Gemeinschaftshaus war wieder ein voller Erfolg. Es waren ca. 100 Kinder in Begleitung da und haben einen schönen Nachmittag verbracht. Dieses Mal gab es auch noch Waffeln , gebacken von Schüler*innen der GS, die dank der finanziellen Unterstützung vom AKJ der Stadt Dorsten und dem Förderverein Pro GHW, den großen und kleinen Gästen kostenfrei angeboten werden können. Die Schüler*innen erhalten dafür einen Betrag für die Klassenkasse. Der Winterspielplatz findet noch 2x statt und wird beim letzten Termin, Dienstag, den 21.2.) auch noch eine Überraschung für die kleinen Gäste bereit halten. Foto/Text: GHW
Bereits im Oktober wurde das Project "InnovationCity" vorgestellt. Jetzt läuft eine Umfrage bei Mietern und Eigentümern . Weitere Informationen siehe Seite "Innovation City"
Grünkonzept Barkenberg: Weitere Arbeiten schreiten voran
Im Rahmen des Projektes Grünkonzept Barkenberg sind seit einigen Wochen in großen Teilen der Straße Napoleonsweg Rodungsarbeiten von Bäumen und Sträuchern durchgeführt worden. Auch im Bereich der Finnstadt werden zeitnah, eventuell noch im Laufe dieser Woche - Rodungen von Hecken und Sträuchern durchgeführt. Mit dem Abschnitt des Napoleonsweges am Eichenstück / Schwalbenstück, nördlich des Wittenberger Damms, wird in dieser Woche begonnen. Hier wird zunächst die Unterpflanzung ausgelichtet und anschließend die Rodung größerer Bäume durchgeführt. Danach wird der Boden vorbereitet und im Frühling bepflanzt.
Text/Karte: Stadt Dorsten
Die Hochzeitsmesse endete mit einem Feuerwerk von FD-Fireworks. Diesen Bodenfontänen folgte ein beeindruckendes Höhenfeuerwerk. Webseite der Veranstalter: https://www.hochzeitsmesse-dorsten.de/
Die zweite Hochzeitsmesse veranstaltete das Brauthaus "Tausendschön" mit "heartbeat PROJECTS" im Gemeinschaftshaus. Vor dem Eingang präsentierten Autoverleiher eine Strechlimousine und einen 'Amischlitten' Baujahr 1959. Fotos vom Vorjahr siehe "Hochzeitsmesse"
Die Männergruppe von St. Barbara kocht einmal im Jahr ein besonderes Menue für ihre Frauen. Diesmal hatte 'Maitre' Bernd Lübbers viele Ideen zum Thema "Südafrika", 4.2.
Beim Besuch der "Bibi am See" hatten die Vorschulkinder des Barbara-Kindergartens Spaß mit den Buchstabenpuppen, 2.2.
Das war einmal ein Wildschwein, entdeckt auf dem Gelände des ehemaligen Reichsarbeitsdienst-Lagers 2.2.
Anschaulicher Unterricht im Wahlpflichtfach "Naturwissenschaften" an der Gesamtschule : eine dünne schwarze Folie erwärmte sich in der schönen Sonne des heutigen Tages so stark, dass sie wie ein Zeppelin zu schweben begann, 2.2.
Es war einmal ... siehe "Jugendherberge"
Das Schreibwarengeschäft "Die Palette" (mit Postagentur) ist vom Marktplatz zum Aldi-Parkplatz umgezogen. Hier hat das Geschäft größere und besser heizbare Räumlichkeiten bezogen, 30.1.



Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 696 Seiten mit über 5.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.





Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki?
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht.
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Etwas ältere Fotos finden Sie auf der Seite Fotos aus dem Vormonat

.

.

.

Neue Seiten

.

.

Die Übersicht der aktuell 696 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

.


.

Linktipps


.


.

Sonderseite






(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)