Radfahren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bild:Schild Heidkantweg Detail)
K („Radfahren“ geschützt: SPAM-Schutz [edit=autoconfirmed:move=autoconfirmed])
(kein Unterschied)

Version vom 20:45, 16. Aug 2009

Kurios : Auf der Brücke des Marler Dammes über die B58 gibt es auf 50 m Länge einen getrennten Rad- und Fußweg. Davor und dahinter wird er gemeinsam genutzt.
An der Kreuzung Frankenstraße / Heidkantweg sind die Römer-Route, die 100-Schlösser-Route und die Pilgerroute D-7 ausgeschildert
Detail
Streckenführung der Römerroute entlang der heutigen Grenze zu Lippramsdorf
Aufkleber, für 50 Cent in der StadtInfo erhältlich
Übersichtskarte der Pilgerroute D7 Flensburg-Aachen
Verwitterter Radwegpilz nach der Art der niederländischen Paddestoel, Frankenstraße / Im Hundel
Napoleonsweg, Höhe ev. Kirche
Schild am Kellereingang des Bürgertreffs
Werkstatt am Gesamtschul-Parkplatz

Auf den Spuren des Bergbaus in Wulfen

Eine Karte mit ausgearbeiteter Tour ist auf der Seite Bergbau-Relikte zu finden.

"Rund um Dorsten"

... über den Großen Ring, Frankenstraße etc.

Die Stadt Dorsten schreibt dazu auf der Internetseite (mit Karte!):

Der Radsport Club Dorsten hat eine Strecke "Rund um Dorsten" ausgearbeitet. Diese Strecke ist besonders geeignet für Rennrad- und Trekkingradfahrer, aber auch für Freizeitfahrer ist die Strecke gut zu befahren, da sie fast ausschließlich asphaltiert ist. Die Strecke ist das Dankeschön des Vereins an die Stadt Dorsten für die Unterstützung in den letzten Jahren bei Rennen und Radtouristikveranstaltungen. Die Tour ist entstanden im Rahmen des Stadtjubiläums. Sie führt entlang der Grenzen der Stadt Dorsten und lässt die Größe der Stadt erfahren. Die Strecke ist 83 Kilometer lang. Der Beginn der Strecke ist entsprechend der Tradition des Stadtjubiläums am Hochstadenplatz. Sie führt zunächst über die Kanalpromenade und die Klosterstraße bis zur Stadtgrenze in Besten und dann gegen den Uhrzeigersinn um Dorsten herum. Man kann die Strecke auch in Teilstücken fahren. Der Radsportclub hat die Strecke mit einem weiß-roten Pfeil markiert. Die Stadt Dorsten hat eine Karte erstellt. Die Kopien der Karte liegen ab der Eröffnung (5. April 2003) bei der Radstation und beim Verkehrsverein aus. Die Strecke ist der Beitrag des Radsportvereins Dorsten zu der Aktion "Nachhaltiger Tourismus für Dorsten.

"Auf dem Weg des Wassers"

Strecke vorbei an Wienbach und Barkenberger See. Ausführliches Kartenmaterial von der Stadt Dorsten ist in Arbeit, die Route kann über das Portal regiofreizeit unter http://www.regiofreizeit.de angesehen werden.

"Radtour zu den Dorstener Geschichtsstationen"

Zwei dieser Geschichtsstationen befinden sich in Wulfen.

Informationen von http://www.meindorsten.de/news_2006-04-21_radkarte.php4 : Geschichtstafeln weisen in Dorsten den Weg die Stadtgeschichte - und diese dazu passende Radwanderkarte bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Geschichtsstationen zu erradeln oder - auf einem Rundgang durch unsere Altstadt - einige davon zu Fuß zu besuchen.

Der Gedanke, die Geschichte unserer Stadt auf Tafeln festzuhalten und im historischen Umfeld öffentlich zu machen, entstand bei den Vorbereitungen zur 750-Jahr-Feier der Stadt Dorsten, rund um das Jubiläumsjahr 2001. Die Idee wurde von der Geschichts-AG des Gymnasium Petrinum und dem Lions Club Dorsten-Hanse aufgegriffen, Sponsoren konnten gefunden und die erste Tafel in Angriff genommen werden - sie steht an der Frazinskaner-Kapelle in der Innenstadt und wurde am Westfälischen Hansetag in Dorsten im Sommer 2001 der Öffentlichkeit übergeben.

24 Geschichtstafeln weisen bisher den Weg durch Dorsten und durch Dorstens ureigene Stadtgeschichte. Mit der vorliegenden Karte lassen sich zahlreiche unterschiedliche Touren gestalten, die in alle Stadtteile unserer Flächenstadt führen und nicht nur das historische Dorsten sichtbar machen. Dass dabei auch die moderne Flächenstadt Dorsten erkundet werden kann, ist ein gewünschter Nebeneffekt dieser Karte.

Die Karte ist für 2,50€ erhältlich.

"pédaler naturelle" - Rund 35 km Fauna, Flora und mehr.

Diese Radtour wurde 2005 vom WDR ausgearbeitet und beginnt am Bahnhof in Wulfen. Sie führt vorbei an Schloss Lembeck, Marbeck, Schloss Raesfeld und dem Raesfelder Tiergarten. Mit 35 km Länge ist die Rundtour als Tagesausflug gedacht. Die Tourbeschreibung und Karte gibt es auf der Webseite des WDRs.

Fern-Radwege

Römerroute

Die Römerroute Xanten - Detmold verläuft entlang der Wulfener Grenze im Süden und benutzt den Heidkantweg und die Kusenhorster Straße. Auf dem Kartenausschnitt ist sie grün markiert.

100-Schlösser-Route

Diese insgesamt 960 km lange Strecke verläuft kreuz und quer durch das ganze Münsterland. Die Hauptroute ging laut Radwanderkarte 2003 (6. Auflage) vom Schloss Lembeck nach Osten bis zur Bahnlinie, die Kippheide nach Norden, die Lippramsdorfer Straße bis zur Midlicher Mühle, von dort entlang des Baches nach Klein Reken. Dies ist aber alles Lembecker Gebiet. Durch Wulfen verlief laut 2. Aufl. 1992 die Verbindungsstrecke 37, markiert mit einem schwarzen stilisierten Burgtor mit drei Zinnen (die Hauptstrecke ist grün ausgeschildert). Verlauf : Midlicher Mühle, Wittenberg, Strock, Buchenhöfe, Marler Damm, Heidkantweg, Birkenallee nach Lippramsdorf.

2008 ist die Streckenführung stark verändert worden : von Haltern und Lippramsdorf aus wird die ganze Frankenstraße verwendet. Dann entlang der B58 bis zum Friedhof und dort nördlich übers Kottendorfer Feld zum Schloss Lembeck.

Pilgerroute D 7

Dieser Weg ist Teil eines neuen überregionalen D-Netzes. Zwischen Dorsten und Haltern wird Wulfen an der Kusenhorster Straße und am Heidkantweg berührt.
Verlauf : Aachen – Kornelimünster – südl. Stolberg – Hürtgenwald – Untermaubach – Heimbach – Hergarten – Mechernich-Kommern – Euskirchen – Rheinbach – Meckenheim – Wachtberg – Bonn-Mehlem – Bonn – Niederkassel – Köln-Porz – Köln – Leverkusen – Monheim – Düsseldorf-Benrath – Düsseldorf – Kaiserswerth – Duisburg – Orsoy – Rheinberg – Büderich – Wesel – Hünxe – Dorsten – Haltern – Olfen – Lüdinghausen – Nordkirchen – Ascheberg – Münster – Telgte – Ostbevern – Lienen – Bad Iburg – Osnabrück – Bremen – Hamburg - Flensburg.
Die Pilgerroute D7 ist Teil der EuroVelo-Route E3, der 5.112 km langen Pilgrims Route von Trondheim (Norwegen) nach Santiago de Campostela (Spanien).

Reparaturen

Diddi´s Fahrradshop, Ladenpassage Wulfener Markt,

Fahrradwerkstatt, Parkplatz Gesamtschule

Tandem, Barkenberger Allee 82

siehe auch

Weblinks



(Stichworte : Fahrrad, Radweg, Radwege)