Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Napoleonsweg

383 Bytes hinzugefügt, 12:23, 26. Feb 2007
erg
== =Route impériale de première classe de Paris á Hambourg==
[[Bild:NapoleonsEuropa.jpg|framed]]
Sie haben sich nicht verlesen! Der Napoleonsweg ist Teil einer "Grande route", einer 14 -20 Meter breiten Militärstraße Paris-Reims-Lüttich-Wesel-Münster-Bremen-Hamburg. Bereits im 17. Jahrhundert existierte ein Reitpostweg Osnabrück - Wesel durch Wulfen. Napoleon annektierte während der Kontinentalsperre Nordwestdeutschland und ließ aus womit die Herrlichkeit Lembeck mit Wulfen zum Kaiserreich Frankreich gehörte! Aus militär-strategischen Gründen ließ Napoleon 1811 eine ''Große Heerstraße'' von Paris nach Hamburg beginnen. Von Wesel aus verlief sie recht geradlinig auf Wulfen zu, die Trasse der späteren [[B58]]. Das Stück von Wulfen Richtung Lavesum und Hausdülmen wurde nicht fertiggestellt. Die französischen Heerstraßen wurden in der Mitte für die schwere Artillerie gepflastern und hatten an den Seiten Sandstreifen für die Marschkolonnen sowie Entwässerungsgräben. Gepflastert wurden waren in Wulfen nur die ersten 600 Meter, da als die Zeit Napoleons nach der Völkerschlacht bei Leipzig im Herbst 1813 zu Ende ging. Der Abschnitt Wulfen-Lavesum wurde nie fertiggestellt. Preußen baute stattdessen 1832 die Straße Wulfen-Haltern, die heutige Dülmener Straße. Die B51 von Dülmen nach Münster und Telgte ist auch Teil der napoleonischen Heerstraße. Daher stammt der Name "Weseler Straße" für die südliche Haupteinfallsstraße in die Domstadt. Link: [http://www.napoleon-ausstellung.de/public/nrw1811.jpg Große Karte von Westfalen 1811]
==Bau der Militärstraße, von H. Scheffler==
Anonymer Benutzer

Navigationsmenü