Verbrechen und andere Kleinigkeiten

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kein Silvester-Vandalismus : der Zigarettenautomat im Eichenstück wurde schon vorher gesprengt und ausgeraubt. Hinweise bitte an die Kripo. Foto: Thomas Giesen 30.12.18
Am frühen Morgen des 11.02.2017 haben zwei unbekannte Täter an einer Tankstelle auf der Hervester Straße versucht Benzinreste anzuzünden. Anschließend wollten sie mit einer Gartenschaufel die Scheibe zum Verkaufsraum der Tankstelle einschlagen. Beides misslang, die Straftaten wurden allerdings per Video aufgezeichnet. Die Randalierer gingen anschließend weiter zu einem benachbarten Autohaus und schlugen dort die Scheiben an zwei Autos ein. Bei den Tätern handelt es sich offensichtlich um Jugendliche. Nach ihnen wird jetzt mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Die Polizei fragt: Wer kennt die Täter oder weiß, wo sie sich aufhalten? Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Marl unter der 0800/2361 111 entgegen. Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3622832
Ende einer Verfolgungsjagd: ein per Haftbefehl gesuchter 23jähriger aus Soest versteckte sich zuerst in einem Müllbehälter am Gemeinschaftshaus und schwamm dann durch den See zu der stark bewachsenen Insel. Durch den Einsatz eines Polizeihundes flüchtete er wieder ins Wasser, worauf ihn Ricardo Penzel mit seinem Kanu aufnahm und zu den wartenden Polizisten ans Land brachte, 13.8.15
Dramatischer Moment: der Gesuchte (rechts) springt nach dem Hundebiss aus dem Inselgebüsch wieder ins Wasser und hatte kurz davor das Kanu umgeworfen, 13.8.
Zwei in Brand gesteckte Fahrzeuge. Durch die Hitze ist auch die Fassade der ab 20 Uhr unbesetzten Wulfener Wache beschädigt worden. Noch in der Nacht wurde in der Nähe ein Verdächtiger festgenommen. Foto: Guido Bludau, 29.8.12

(... so heißt ein Film von Woody Allen aus dem Jahre 1989.)

Auf dieser Seite soll nicht jeder einzelne Fahraddiebstahl dokumentiert werden, sondern aufsehen erregende oder kuriose Fälle ...

.

Die Polizei meldet: Aus einem Geschäft an der Hervester Straße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag 14.02.18 einen Tresor gestohlen. Die Einbrecher verschafften sich durch die Eingangstür Zugang zu den Geschäftsräumen und nahmen aus dem Büro einen Tresor mit. Gegen 02.55 h meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei verdächtige Geräusche und Personen vom Kleinen Ring. Der Zeuge sah, wie mehrere Männer (drei oder vier) sich an einem Pkw an einem Tresor zu schaffen machten. Als die Polizei eintraf, waren die Männer geflüchtet. Der Pkw mit niederländischem Kennzeichen und der Tresor wurden sichergestellt. Wie sich herausstellte, stammte der Tresor aus dem Geschäftseinbruch. Trotz Fahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers konnten die Tatverdächtigen entkommen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Siehe auch