Wohnen am Dimker Tor

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Wohnen am Dimker Tor" war das Thema einer ersten Informationsveranstaltung des Architekten Hannes Schmidt-Domogalla (vorne rechts). Am Beginn stand ein Input von Renate und Wolfgang Hacke über den Wunsch nach einem gemeinschaftlichen Wohnen im Alter. Am Ende gab es die Ankündigung, sich am 26.3.14 im Gemeinschaftshaus zum Ideensammeln zu treffen, 5.2.
vergrößerbares Plakat, Termin 5.2.14
vergrößerbares Plakat für die 2. Veranstaltung
Wohnen am Dimker Tor.jpg
Der Architekt Hannes Schmidt-Domogalla hat jetzt ein neues Büro in der Dimker Allee 33 (Ladenzeile). Aktuell entwickelt er Pläne für die Bebauung der angrenzenden Freifläche.
Standort des Dimker Tores (eine Idee für das Objekt kam von Horst Melles)

Der hiesige Architekt Hannes Schmidt-Domogalla entwickelte schon das bekannte Wohnprojekt Blaue Schule - Wohnen in Gemeinschaft. Für die Freifläche am "Dimker Tor" bei der Ladenzeile entwickelte er neue Pläne und suchte 2014 Interessenten, die, statt in einem Reihenhaus auf mehreren Ebenen, zukünftig in einer Eigentumswohnung auf einer Ebene leben möchten. Auch bei diesem Projekt sollte der Gedanke des gemeinschaftlichen Wohnens eine wichtige Rolle spielen.

Es gab mehrere Treffen mit Interessenten, es waren aber nicht genügend fest entschlossene darunter, so dass die Planung nicht weiterverfolgt wurde.


Siehe auch



Weblinks