Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wechseln zwischen : Desktop-Ansicht + Mobil-Ansicht

Kleine Erfrischung bei 29 Grad, 19.7.
Schon vor den Ferien wurde Christa Stamm als langjährige Organisatorin des Marktcafés verabschiedet. ProGHW-Vorsitzender Hannes Schmidt-Domogalla überreichte ihr einen Blumenstrauß und dankte ihr und dem Team. Auch in den Ferien findet neuerdings der beliebte Treffpunkt am Freitag von 9-12 Uhr statt, allerdings gibt es in der Ferienzeit zum Kaffee nur Kekse und keine belegten Brötchen. (5.7.)
Grün Weiß Barkenberg richtete in diesem Jahr die Stadtmeisterschaft der 1. Herrenmannschaften aus. Im Finale gewann Deuten 1:0 gegen Schermbeck. Auf dem Foto aus den Schlussminuten ist der Schermbecker Torwart (Nr.13) mit nach vorne gegangen, 14.7.
Vor der Siegerehrung gab es einen Blumenstrauß für das Ehepaar Wienkötter. Swen Coralic und Frank Hofmann dankten der Familie beispielhaft für die vielen Helfer, ohne die eine solche Großveranstaltung über zwei Tage nicht möglich wäre. 14.7.
Einmal in der Woche gibt es einen Gottesdienst in der AWO, einmal im Jahr einen vor dem Seniorenzentrum, 14.7.
Das Marktcafé von proGHW ist auch in den Ferien freitags von 9-12 Uhr geöffnet. Allerdings gibt es keine belegte Brötchen.
Das Team des Kinderladen Kunterbunt am allerletzten Öffnungstag. Die übriggebliebenen Textilien und Kinderspiele übernimmt der Second Hand Laden am Napoleonsweg (neben der ev. Kirche)
"Mouvements Perpétuels" (endlose Bewegung) nannten Guy Bitan und Stefanie Schulte-Hoffmann ihr virtuoses Konzert am 7. Juli in der Gnadenkirche Wukfen mit Werken von Fauré, Poulenc, Ibert, Galliano, Gardel und Piazzolla. Das Duo spielt in der ungewöhnlichen Kombination von Akkordeon und klassischer Gitarre seit vielen Jahren zusammen und harmonierte perfekt, auch bei größter Virtuosität. Foto: Bornemann, 7.7.2024
Der Barken-BERG, jetzt auch mit Gipfel. Eine Verschönerungsaktion des BKK=BarkenbergerKunstKollektiv.
Der Brauturm ist ein guter Platz zum Rudelgucken. Leider hatte die deutsche Mannschaft gegen Spanien etwas Pech und verlor 1:2 n.V.
Beim Café Plus in der Gnadenkirche war Lachyoga-Trainer Willi Hagemann zu Gast. Die meisten Gäste ließen sich darauf ein und hatten viel Spaß., Foto: Bornemann, 3.7.2024
Der Secondhand-Kinderladen Kunterbunt schließt für immer. Am Freitag gibt es von 15-17 Uhr die letzte Gelegenheit für 50 Cent-Schnäppchen. Der Laden gehört zur Dorstener Tafel, die Mitte August in die Altstadt zieht, 3.7.
Am Freitag ist wieder von 16 bis 17.30 Uhr "Offener Freitag" im Gemeinschaftshaus. Man kann dort in lockerer Runde Gitarre spielen und singen. Außerdem gibt es Gesellschaftsspiele und Tischtennis. Diesmal bietet Ulla Wüllner-Relecke zudem eine kleine Einführung in die Kalligraphie an!
Lehrertreffen der Matthäusschule am 26.06.2024 im Brauhaus am Brauturm Foto: 26.06.2024 Kna
Die 60. Wulfen-Konferenz hatte einige heiße Themen auf der Tagesordnung, die aber sehr konstruktiv und sachlich abgearbeitet wurden. Foto: Bornemann, 1.7.
Die Firma Levi Strauss lässt ihr neues Verteilzentrum seit dem 1.6. durch die weltweit operierende Logistikfirma GXO managen. Der Standortverantwortliche Torsten Pennartz und Oliver Kraftsik (Vice President Distribution GXO) erklärten den Grund. Die Modebranche sei derzeit in einer schwierigen Lage und Levis würde das sehr große Objekt selbst nicht auslasten. GXO könne als neutraler Dritter eine Multi-Client-Site betreiben und auch anderen Textilfirmen ihren Service anbieten. Einen "Tag der offenen Tür" wird es dieses Jahr noch nicht geben.
Die Firma Bolz stellte ihre Pläne für die schon begonnene Ansiedlung im Industriegebiet Große Heide vor. Sie sammeln mit 46 LKWs in einem großen Umkreis Lebensmittelreste und -abfälle ein und bereite sie für eine Biogasanlage auf. Die Halle arbeitet mit Unterdruck, sodass keine Gerüche herausdringen. Die täglich 50-100 LKLW-Fahrten gehen ganz überwiegend Richtung Haltern/A43, fahren also weniger durch Wulfen-Mitte. Eine eigene Biogasanlage entsteht in einem zweiten Bauabschniitt und wird das Methan ins Erdgasnetz einspeisen. 1.7. gruber
Dramatische Wolken beim EM-Spiel gegen Dänemark um 21.20 Uhr. Im Gegensatz zum heftigen Gewitter in Dortmund, das eine längere Spielunterbrechung zur Folge hatte, fielen in Wulfen während des Spiels nur moderate 2 L/qm Regen. Leider genug um alle Draußenguckevents zu verhindern. In der Nacht fielen dann weitere 18 Liter. 29.6.
Mitternachtslicht: um 0:10 Uhr leuchtete am 29.6. in Nordrichtung noch der Himmel. Eiskristalle in großer Höhe wurden von der seit zwei Stunden untergegangenen Sonne angestrahlt.
Am 14.2. wurde der Geldautomat der Volksbank am Wulfener Markt sehr stark beschädigt. Jetzt wurde ein Ersatzgerät installiert, 28.6.
Sonja Schroer-Klösener war seit Anfang an (1995) Mitarbeiterin des AWO-Seniorenzentrums und viele Jahre deren Leiterin. An ihrem vorletzten Arbeitstag gab es für sie eine Ehrenrunde um den See im Barki-Paralleltandem. Fahrer waren Nicole Schober (AWO) und Jürgen Marzahn von "Rad+Tat". Das Fahrzeug wird nicht nur für kleine Touren der Hausbewohner benutzt, sondern steht auch für alle mobilitätseingeschränkte Menschen zur Verfügung: https://unser-quartier.de/radundtat-barkenberg/hallo-welt/
Der Schützenverein feiert am Samstag sein Sommerfest. Beginn ist um 14.30 Uhr am Wappenbaum. Danach geht es zur Festwiese am Großen Ring.
Tramper sieht man äußerst selten. Dieses Pärchen stand an der B58 bis der Mercedes anhielt. Sie laden gerade ihre Rucksäcke in den Kofferraum.
EM-Beflaggung, (Am Wall 1)
Mamma Zeolla ist eine Eisdiele auf der Bergstraße in Hüls. Mit ihrer mobilen "Trucktoria" stehen sie seit ein paar Wochen an der B58. Öffnungszeiten Di-So 14-20 Uhr.
Mit "Mariengesängen" aus 8 Jahrhunderten Mal präsentierten am Sonntag "Les dames qui chantent" ein Kontrastprogramm zum Fußball in der Gnadenkirche Wulfen. Gedanken der Sängerinnen zu der Figur "Maria" und ein Kanon zum Mitsingen für das Publikum rundeten das sehr vielschichtige und weitgehend unbekannte Programm ab., Foto: Bornemann, 23.6.
Die Kirchengemeinde St. Matthäus lud erstmal zu einem Radwandertag ein. Drei Runden unterschiedlicher Länge standen zur Wahl. An der Biologischen Station standen die Pfadfinder mit Waffeln zur Stärkung bereit. Am Ziel gab es Gegrilltes und Getränke und eine Tombola zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit, 23.6.
Der "Verkehrsverein Dorsten und die Herrlichkeit" machte am 23.6. eine Radtour nach Barkenberg. Für die Führung hatte man Peter Broich gewonnen, der schon 1965 als Mitarbeiter von Prof. Eggeling bei der Planung der "Neuen Stadt" beteiligt war. Er zeigte den Besuchern einige der Besonderheiten Barkenbergs.
Mal was anderes: gold-rot-schwarz am Napoleonsweg, 22.6.
Zusammen Fußball gucken ist schöner, z.B. am Sonntag im Brauturm
In der BiBi am See wurde am 19.6. ein kleines Barkenberg-Museum mit dem Steigerlied eröffnet. Es ist eine Wandvitrine, in der dauerhaft kleine Objekte ausgestellt werden, wie das Gastgeschenk einer japanischen Besuchergruppe aus dem Jahr 1982. Links Monika Ehm, Kassiererin des Fördervereins Wulfener-Bibliotheksfreunde, in der Mitte Sammlungsbetreuer Christian Gruber. Foto: Bernd Müller-Knospe
Die eigentliche Sammlung befindet sich im Raum dahinter und ist mittwochs von 15-17 Uhr zugänglich. Am Eröffnungstag wurden darin größere Gegenstände wie ein Kegel aus dem evangelischen Gemeindezentrum BaZ und das Notausgangsschild aus dem Kino präsentiert (das es nur ganz kurz gab), Foto: Britta Risthaus
Die langjährige Leiterin des AWO-Seniorenzentrums Sonja Schroer-Klösener geht jetzt in Rente. Fast 30 Jahre hat sie in dem Haus am Barkenberger See gewirkt. (Foto aufgenommen bei der Eröffnung der neuen Kita Marktallee am 6.6.)
Die Kleine Bühne 74 feiert ihr 50jähriges Bestehen mit der Kriminalkomödie "Erben ist nicht leicht". Nach der gelungenen Premiere gab es Blumen für die langjährige Regisseurin Angelika Gebhardt. Die weiteren Vorstellungen sind am kommenden Samstag und am Dienstag um 19 Uhr im Forum der Gesamtschule. Weitere Infos: https://www.kb74.de/
"Ich liebe Regen", sagte die Schnecke und zog vergnügt weiter, 18.6.
Zum 40jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Peters kamen auch Gäste aus Gemeinden, in den er vorher gewirkt hat. Die weiteste Anreise hatten aber diese beiden aus Malawi. Der Erlös der Kollekte ging an die Malawifreunde Wulfen und an den Freundeskreis Nikaragua/Waslala.
Den Dankgottesdienst zelebrierte er mit vielen Priestern, u.a. dem emeritierten Weihbischof Geerlings. Der erhielt für seine lebendige und mutige Predigt lang anhaltenden Beifall, was im Gottesdienst absolut unüblich ist.
Auszug aus der Kirche
Danach wurde draußen gefeiert. Wegen Regen verlagerte sich dies schnell ins neue Matthäusheim und in die Kirche.
Die Blasmusik Wulfen hatte Besuch von der "Musique Municipale de Dormans" aus der französischen Partnerstadt, deren Auftritt mit Standing Ovations gefeiert wurde, 15.6.
Die Gäste aus der Champagne brachten natürlich Champagner mit
Gerben van Lochem aus Winterswijk ist seit Jahresbeginn neuer Dirigent der Blasmusik Wulfen. Hier erklärt er dem Moderator des Dormans-Konzerts die richtige Aussprache eines niederländischen Stückes und dessem Komponisten.
50-Jähriges Jubiläum der Kleinen Bühne 74 steht bevor – Proben für das neueste Stück laufen auf Hochtouren
Was 1974 als VHS-Kurs begann, hat sich über 50 Jahre zu einer bewährten Theatergruppe etabliert. Das nehmen die Laienschauspieler der Kleinen Bühne 74 zum Anlass zu feiern und ihr neustes Theaterstück im Juni aufzuführen. Kaum zu glauben, was die Gruppe in dieser Zeit geleistet hat. 120 Theaterstücke mit ca. 600 Vorstellungen wurden in über zehn Städten aufgeführt. In den früheren Jahren kamen bis zu drei Stücke pro Jahr zur Aufführung. Die Hobby Darsteller spielten in Stadthallen, Schulen, Vereinsheimen, Kindergärten und Theatern und auch in den Gefängnissen von Gelsenkirchen und Essen. Auch bei den Amateur-Theaterfestival` s in Bochum und Oberhausen haben sie teilgenommen. Viele Jahre lang gehörten im Sommer die Aufführungen der Kleinen Bühne auf der Schlosstreppe vom Schloss Lembeck zum festen Programm. Die KLEINE BÜHNE 74 spielte am Schloss hauptsächlich Kostümstücke aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Theaterstücke von bekannten Autoren wie Christie, Wilde, Ustinov, Thoma, v. Kotzebue, Molier, v. Kleist, Dickens, Goldoni, u.v.a.m. kamen zur Aufführung. Besonders für Kinder hat sich die KB74 eingesetzt. Jedes Jahr, mit Ausnahme der Coronazeit, wird Anfang Dezember ein Kinder-, Jugend- oder Familienstück aufgeführt. Diese Stücke dauern 70 bis 100 Minuten und sind oft sehr aufwendig. Besonders wenn zum Beispiel drei Bühnenbilder aufgestellt werden oder wenn 12 bis 15 Personen mitspielen und alle ein Kostüm benötigen. Der Eintrittspreis entspricht dabei nur den Selbstkosten. Doch die leuchtenden Kinderaugen sind der wahre Lohn, wie die Akteure betonen.
Bei dem neusten Stück handelt es sich um eine Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus. Sie trägt den Namen „Erben ist nicht leicht“ und wird im Juni an drei Abendenden aufgeführt. Die Termine sind der 19., 22. und 25. Juni jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse.
In dem Stück geht es um Lina von Hagen, die sich von Zeit zu Zeit einen Spaß daraus macht, ihre ungeliebte Verwandtschaft um sich zu scharen, indem sie ihnen mitteilt, dass sie zu sterben gedenkt. Alle hoffen auf eine reiche Erbschaft und kommen brav. Doch diesmal stirbt Lina tatsächlich. Für diesen Fall hat das Dienstmädchen Petra genaue Anweisungen von der alten Dame bekommen. Sie ruft die Polizei und die Notarin. Die Polizei stellt fest, dass Lina von Hagen keines natürlichen Todes gestorben ist.
Die Personen: Afra Hörnle (sehr bigott) - Anja Wendlandt Inge Wenzel (hat immer Hunger) - Kirsten Schulte-Mattler Paul Wenzel (ihr Mann) - Klaus Schautzki Hubert Huber (Inges Bruder immer schlecht gelaunt) - Werner Bluhm Sonja von Hagen (die Großnichte der Verstorbenen) - Charlotte Wilkes Harald Musch (ein Luftikus) - Felix Schulte-Mattler Petra Himmel (ein Dienstmädchen) - Hanna Schulte-Mattler Lawinia Hoppe (die Notarin) - Heike Hürland Blum (der Kommissar) - Dirk Schulte-Mattler

Regie: Angelika Gebhardt Technik: Leni Schulz Maske: Kleine Bühne 74 Dies und das: Charly Gebhardt Bühnenbild: Kleine Bühne 74 // Text+Foto: Guido Bludau. Link: https://www.kb74.de/
Die Abiturienten haben einen Abijahrgangswein angeboten. Für jede verkaufte Flasche wird eine Mahlzeit gespendet.
Die Nordseite des Matthäusheimes im abendlichen Streiflicht, 12.6.
Die Bibi am See hat eine Radtour zur Geschichte und Natur der Hohen Mark organisiert. Geschichte muss nicht immer lange her sein. Am nördlichsten Schacht des Ruhrgebiets AV9 gab Jürgen Marzahn fachkundige Informationen über den Bergbau, der von 1990 bis 2015 diesen Wetterschacht betrieb.
Das Endergebnis MIT den den beiden Stadtteilen zugeordneten Briefwahlstimmen. Da vor allem die AfD relativ wenig Briefwählerstimmen hatte, verschiebt sich das Endergebnis etwas gegenüber den am Wahlabend veröffentlichten Grafiken ohne Briefwähler.
Quelle: Pressemitteilung der Stadt Dorsten vom 10.6., bearbeiteter Auszug aus der Excel-Tabelle. (Leicht vergrößerbar). schwarz=CDU, grün=GRÜNE, rot=SPD, blau=AfD, gelb=FDP, violett=BSW
Frühere Wulfener Wahlergebnisse finden Sie auf der Seite "Wahlergebnisse"
Wählen geht für den Einzelnen schnell. Für jeden der vielen erforderlichen Wahlhelfer sind das aber rund 8 Stunden Dienst für die Demokratie.
Andrang zur Europawahl gegen 11 Uhr. Der Förderverein der Grünen Schule nutzte die Gelegenheit, um durch Waffel- und Getränkeverkauf Geld für ein Zirkusprojekt zu verdienen, 9.6.
Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatverein Wulfen wurde im Geschäftsbericht bekanntgegeben, das die Mitgliederzahl weiter steigt und Wulfen der größte Heimatverein im Kreis Recklinghausen ist. Der Vorstand wurde turnusgemäß teilweise neu gewählt, wobei Hannes Krümpel als Vorsitzender und Martin Huthmacher als Geschäftsführer in ihren Ämtern bestätigt wurden., 7.6.
Die Sprecher der zahlreichen Gruppen stellten die Aktivitäten des letzten Jahres vor und bekamen dafür viel Beifall. Kiepenkerl Kalle Lutz sorgte mit seinem humorvollen Beitrag für großes Gelächter.
Die 69 Abiturienten der Gesamtschule bekamen draußen bei schönem Wetter die Abschlusszeugnisse feierlich überreicht. Vom Schulleiter Hermann Twittenhoff gab es zuerst das Grundgesetz (hier an Michelle Guski) , 7.6.
Lisa-Marie Herfert (rechts) ist die Leiterin der neuen Kindertagesstätte Marktallee. Bei der offiziellen Eröffnung am 6.6. führte sie u.a. Bürgermeister Stockhoff und Christian Bugzel (AWO-Vorstand) durch das Gebäude und die Außenanlagen.
Die Kita nimmt schon Kinder ab 6 Monaten auf. Die Waschbecken sind deshalb ganz niedrig angebracht und haben sogar unterschiedliche Höhen. Zu den drei Gruppen kommt ab 1.8. eine vierte hinzu.
Eltern mit Kindern im Bewegungsraum. Die Kinder sind noch in der Eingewöhnungsphase. An der Decke schallschluckende Heraklitplatten.

Veranstaltungskalender : siehe Seite "Aktuelle Ereignisse"


Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 728 Seiten mit 10.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.

Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki?
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht.
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Ältere Fotos

.

Die Übersicht der aktuell 728 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

Neue Seiten

Linktipps

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/levis-neues-verteilzentrum-dorsten-100.html (vom 10.8.23)

Video von Helmut Meyer über AUFBRUCH! am 6.5. (8 min) : https://www.youtube.com/watch?v=SWieAX8-Qaw

Dorsten-online Interview zur Ladenpassage Wulfener Markt (28 min) https://youtu.be/FWD3su3JGNI

Film zum Konzept der Bläserklassen https://www.youtube.com/watch?v=KfbfjgkSgNQ (4 Min)

Mobilitätsentwicklungsplan MEP Dorsten : Workshop-Ergebnisse Wulfen https://dorsten.de/_Resources/Persistent/7/f/7/b/7f7b7a4721e3d431a06382490ad87cb0a5a6cee5/Ergebnis%20Stadtteil%20Wulfen%2C%20Deuten.pdf

Wettbewerb Wulfener Markt https://www.schmidt-planung.de/neubau/wulfener-markt-wettbewerb/

Kurzvideo über die Levi-Strauss-Baustelle https://www.youtube.com/watch?v=SSEg9xP-GZ4

Wetter-Wulfen http://www.wetter-wulfen.de/

Nebenan.de https://nebenan.de/hood/dorsten-barkenberg (ist allerdings auf Barkenberg beschränkt)

Aus der Geschichte der Gesamtschule http://gsw-geschichte.de/



(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)