Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wulfen-Wiki liebt : Wolfs-Meldungen
Neu: Fotostrecke Flachsmarkt 2016
Wenn da mal bloß keiner stolpert : Pflasterschaden am Handwerkshof durch Wurzeln einer Eiche zwischen Bügers und Puchalski
Im Restaurant Rosin gibt es aktuell Gefrorenes von der "Wulfener" Ziegenmilch. Vermutlich ist es aus Lembecker Ziegenmilch, da sich der dortige Hof Sondermann auf Ziegenhaltung spezialisiert hat: http://www.ziegenkaeserei-sondermann.de/
Auf der Hervester Straße gab es nah bei der Volksbank nach zwei Wochen erneut einen Wasserrohrbruch, der noch am Sonntag repariert wurde. Für die Stunden bis dahin installierte die RWW um die Ecke eine Notzapfstelle, die auf dem Foto vom Ehepaar Fleuren genutzt wird, 25.9.
Der insgesamt dritte Wasserrohrbruch, 25.9.
Die Gesamtschule Wulfen wurde mit dem Preis "Gute gesunde Schule" der Unfallkasse NRW ausgezeichnet. 47 von 217 teilnehmenden Schulen erhielten eine Förderung, die Gesamtschule sogar den Höchstbetrag von 15.000 €. Von links: Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Rosowski, Indra Jakschik (Leiterin AG Gesunde Schule), Schulleiter Hermann Twittenhoff, Schülervertreterin. Foto: GSW
Die Theatergruppe des Wulfener Heimatvereins spielt „Die fidele Senioren-WG“! Die Aufführungstermine:
Freitag, 23.09. 19 Uhr; Samstag, 24.09. 19 Uhr; Sonntag, 25.09. 16 Uhr
Freitag, 30.09. 19 Uhr; Samstag, 01.10. 19 Uhr; Sonntag, 02.10. 16 Uhr
Die Karten sind im Vorverkauf für 5,00 Euro und an der Abendkasse für 6,00 Euro erhältlich. Die Vorverkaufsstellen sind das Textilgeschäft Krewerth an der Dülmener Str. 15 und die Provinzial-Geschäftsstelle Rommeswinkel & Huthmacher an der Hervester Str. 21. Foto: Guido Bludau
Schätzken (26): Porzellan-Wandteller im Heimathaus. Das Motiv stammt aus den 60er Jahren, der Teller ist vermutlich eher ein Nostalgie-Produkt aus den 90ern, siehe auch "Souvenirs"
Das Cicerone Ensemble begeisterte in der Gnadenkirche mit seinem Programm über die Musikerfamilie Bach, Foto: Sabine Bornemann, 19.9.
Der inzwischen schon 12. Flachsmarkt des Heimatvereins zog wieder ganz viele Besucher zum Vereinsgelände am Rhönweg. Die zahlreichen Gruppen des Vereins präsentierten sich, dazu gab es Beiträge und Stände von Gästen, 18.9.
Der Heimatverein wächst weiter: beim Flachsmarkt konnte das 1.000ste Mitglied begrüßt werden. Auch eine weitere Gruppe ist hinzugekommen, die "Wollspinnerinnen", 18.9.
Bezaubernd: Riesenseifenblasen beim Begegnungsfest, 17.9.
"St.Matthäus im Wandel der Zeit" hieß der Vortrag der früheren Pastoralreferentin Christa Goebel im Matthäusheim. Neben historischen Aufnahmen gab es eine detaillierte Fotodokumentation der Kirche von Gudrun Beiring. Daraus hat sie auch ein sehr schön gestaltetes Fotobuch gemacht, das bei ihr bestellt werden kann (z.B. als Weihnachtsgeschenk), 16.9.
Nicht zum ersten Mal in der Bibi: Regina Schleheck forderte die Zuschauer mit ihrem "True Crime" nach dem Fall Jürgen Bartsch. Liedermacher Andreas Gers unterhielt mit Gitarre, Mundharmonika und Tin Whistle und eigenen Gedichten, 15.9.
Im Gemeinschaftshaus steckt mehr: ehrenamtliches Engagement von Bürgern (Förderverein proGHW) und auch ein laufender Zuschuss von der Stadt, 14.9.
30 Grad gibt es im September sehr selten. Am 16.09. waren es laut der Klimastation http://www.wetter-wulfen.de sogar 32 Grad. Interessanterweise wird die Höchsttemperatur oft erst gegen 16 Uhr erreicht, über 2 Stunden nachdem die Sonne am Höchsten steht. Zur Sommerzeit ist das bei unserer geographische Länge von 7 Grad um circa 13.25 Uhr der Fall.
Das Schultenfeld wurde 1982 von der EW gekauft, aber nie bebaut. Jetzt läuft ein Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes, der das Gebiet auch planungsrechtlich wieder gänzlich zur landwirtschaftlichen Nutzfläche macht. Siehe http://www.dorsten.de/verwaltung/Bauen_und_Wohnen/11_FNP_Aenderung/11_FNP_Aenderung.htm . Luftbild: "Regionalverband Ruhr, CC BY-NC-SA 4.0" , circa 2009
Ein Stück Wulfen, am heutigen Tag 692 Millionen Kilometer entfernt: die Firma Schütze aus dem Burenkamp 10 baute aus Carbonfasern die Landebeine des Landemoduls "Philae" der Raumsonde "Rosetta". Nach 10 Jahren Flug landete sie 2014 auf dem Kometen Tschurri. Danach gab es leider nur kurzen Kontakt zur Sonde, da sie im Schatten gelandet war und die Energieversorgung nicht ausreichte. Jetzt wurde von der Rosetta-Kamera ihr genauer Standort entdeckt, Foto: ESA 5.9.16 , http://sci.esa.int/rosetta/58220-philae-found/ ; siehe auch http://www.schuetze-staebe.de/raumfahrt/
Die kfd-St.Matthäus hat ein Buch über die Geschichte der Kirche erarbeitet. Es wird am 16.9. um 18.30 Uhr im Matthäusheim vorgestellt und kann dann bestellt werden, Foto: Guido Bludau
Es tut sich was Am Wall: die arg vernachlässigten Häuser 20-23 werden saniert. Neuer Besitzer soll ein Hamburger Investor sein. Die Vermietung erfolgt ab 1.11. über die Hausverwaltung Hensengerth, 8.9.
Die 2011 geschlossene Neuapostolische Kirche im Hetkerbruch wird jetzt zu einem Wohnhaus umgebaut, 7.9.
BARF=BiologischArtGerechtesRohFutter gibt es jetzt am Brauturm (vormals Markeneck 4)
Flachsmarkt Ankündigung 16.jpg
Am Sonntag, den 18. September, findet auf dem Vereinsgelände des Heimatvereins Wulfen der 12. Flachsmarkt statt. Dieses traditionelle Heimatfest wird wieder für ein buntes Treiben rund um das Heimathaus und dem Flachsrösthaus am Rhönweg sorgen. Hierbei wird den jungen und älteren Besuchern wieder einiges geboten Foto: Guido Bludau
Der Kölner Chor "Pro Musica Sacra" gestaltete am Sonntag den Gottesdienst in St.Barbara mit und gab anschließend noch ein 30minütiges Konzert. Ein Chormitglied arbeitet für das Landesdenkmalamt und hatte durch seine Arbeit die Kirche als bemerkenswertes Bauwerk der 60er Jahre kennengelernt
Schönes Naturschauspiel: der dampfende See. (Morgens um 8 Uhr war die Luft nur 10 Grad kühl, das Wasser nach den heißen letzten 7 Tagen aber ganz warm), 30.8.
Ewald Metzler entwickelte nach seiner Zeit als Braumeister der Rose-Brauerei Hobbybrauanlagen in verschiedenen Größen, die hundertfach produziert wurden. Heute wird die Anlagenproduktion von einem Enkel weitergeführt, siehe https://metzler-brauanlagen.de/ und https://www.youtube.com/watch?v=hN5AgtoP8NA und https://www.youtube.com/watch?v=Gs2_j_IPCpA
Der evangelische Männerkreis Wulfen traf sich bei Ewald Metzler, der 34 Jahre Braumeister der Rose-Brauerei war. Nach dieser Zeit entwickelte und vertrieb er Kleinbrauanlagen. Da er natürlich auch selbst braut gab es eigenes Bier zu kosten. Die weiteren Angebote des Männerkreises finden Sie hier: http://www.lokalkompass.de/dorsten/kultur/vom-reinheitsgebot-zur-reformation-maennerkreis-wulfen-mit-neuem-programm-d686727.html , 29.8. (vergrößerbar)
Ein schädlicher Baumpilz hat diese Roteiche befallen. Da die Eiche nicht mehr standsicher ist wird sie jetzt gefällt (und vorab wurden die Äste gestutzt)
Der MGV Liederkranz eröffnete das 88. Sängertreffen, 27.8. (stark vergrößerbar)
Für das Jubläumskonzert des MGV Liederkranz sang sich der Lembecker Chor "Frohsinn" in der Ladenpassage ein. Die Akustik ist dort erstaunlich gut, 27.8.
Der MGV Liederkranz feierte sein 70jähriges Bestehen mit einem Konzert zusammen mit 6 Chören der Sängergruppe Hohe Mark. Unglaublich: mit Alfons Dehling ist ein Gründungsmitglied heute noch aktiv! Vom Vorstand wurde dafür geehrt, 27.8.
Hier wird täglich Strom getankt: seit einigen Wochen setzt die Post/DHL von der Zustellbasis am Wulfener Markt aus Elektroautos ein. Damit war Wulfen einer der ersten Einsatzorte, heute (23.8.) sind bereits bundesweit 1.000 der von der Post selbst entwickelten Fahrzeuge im Einsatz, siehe http://www.dpdhl.com/de/presse/specials/elektromobilitaet.html. Siehe auch "Post und Telefon" und "Fahrzeuge".
Das STOP-Schild ist international, aber auf deutsch schreibt man Stopp immer noch mit zwei P ... siehe auch "Rechtschreibunk".
Schätzken (26) : Schon 25 Jahre gibt es die Rose-Brauerei nicht mehr, aber manch einer hat noch ein paar Gläser davon zu Hause
Seit nunmehr 21 Jahren wird die Rosskastanie auf dem Hof Mergen von der Rosskastanienminiermotte befallen. Der Baum wird bereits ab Ende August gelb, die Blätter sterben ab. Die direkt daneben stehende Rosskastanie ist offenbar resistent gegen diesen Schädling und bleibt davon unberührt. Die gemeine Rosskastanie war Baum des Jahres 2005. Foto: Johannes Mergen
Großartig : Die Wulfener Musikwoche erarbeitete unter der Leitung von Wolfgang Endrös in diesem Jahr "Die Geisterbraut" von Antonin Dvorak. Als Besonderheit entstanden beim Abschlusskonzert Sandbilder der Künstlerin Anne Löper, die simultan auf Leinwände projiziert wurden, 20.8. (vergrößerbar)
Eifrig wird in der Wulfener Musikwoche geprobt, hier der große Chor. Am Samstag um 20 Uhr gibt es im Gemeinschaftshaus bei freiem Eintritt dann die Aufführung der "Geisterbraut" von Dvorak zusammen mit Musikern aus St. Petersburg, 18.8.
Bester Laune waren die Mitglieder der Kanu AG der Gesamtschule nach ihrer Rückkehr aus Kroatien und Slowenien. Das Foto entstand beim Abladen der Boote vom Hänger, 17.8.
Aktuelle Bergbau-Karte: Die Ruhrkohle AG bietet in ihrem Bürgerinformationsdienst eine Karte mit den Aktivitäten seit 2009. Rechts die Abbaufelder von Auguste Viktoria eingerahmt von den Bergsenkungstrichtern. Blaue Dreiecke sind Erschütterungsmesspunkte. Der rote Punkt steht beim Hotel Schürmann. Auf der B58 und der Hervester Straße stehen die Quadrate für die regelmäßige Höhen-Vermessung dieser Straßen. Entlang der Frankenstraße und der Hervester Straße wird der Grundwasserspiegel laufend beobachtet (rote Quadrate) Quelle: http://www.bid.rag.de/bid/index.html (stark vergrößerbar!)
Der israelische Botschafter Yakov Hadas-Handelsman (fünfter von rechts) besuchte Dorsten. Vor der Fahrt zum jüdischen Museum kam er zum jüdischen Friedhof in Wulfen. Bürgermeister Stockhoff hatte diesen Besichtigungsort ausgewählt als Beispiel bürgerschaftlichen Engagements. Die Geschichtsgruppe des Heimatvereins hatte die Geschichte der hier begrabenen Familien Moises und Lebenstein recherchiert. Mit Unterstützung der Sparkasse im Vest und der Stadt konnte 2014 ein würdiger Gedenkstein gesetzt werden , 15.8. (vergrößerbar), siehe auch "Jüdischer Friedhof".
Auf hof Schürmann an der Buchenhöfe trafen sich die Katholiken zum Feldgottesdienst. Der Heimatverein sorgte anschließend für Speisen und Getränke, 14.8.
Neu seit Juli 2016. Vorher stand dort: "Bw Depot" ; verschwunden ist außerdem das Zusatzschild "All Units Wulfen".

Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 643 Seiten mit über 5.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.


Neue Seiten


Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki? Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht. Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com

Die Übersicht der aktuell 643 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)