Hauptseite

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veranstaltungstipp: Lichterfest der Gesamtschule am Freitag 17-19 Uhr Gemeinschaftshaus
"Killefit" zieht vom Wulfener Markt zum Brauturm in das frühere Ladenlokal von Blumen Brinkmann. Bis 24.12. gibt es deshalb am alten Standort besondere Rabatte, 8.12.
Wulfener Feuerwehr lädt zum weihnachtlichen Umtrunk ins Gerätehaus ein:
Die Kameraden des Löschzuges Wulfen laden auch in diesem Jahr wieder am dritten Advent Nachbarn, Freunde, sowie Mitbürger aus Wulfen und Umgebung zu einem vorweihnachtlichen Umtrunk ein. Bereits zum zweiten Mal findet dieser gemütliche Nachmittag in stimmungsvoller Atmosphäre am Gerätehaus an der B 58 in Wulfen statt. „Aufgrund des schönen Erfolges aus dem letzten Jahr und als kleinen Jahresabschluss haben wir uns überlegt, diese Veranstaltung in und um unser Gerätehaus erneut auszurichten.“, berichtet Löschzugführer Thomas Bösing. Und weiter: „Wir hoffen erneut auf schöne Gespräche und Begegnungen.“. Los geht es am Sonntag, den 11. Dezember ab 16.30 Uhr. Natürlich wird wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Als besondere Überraschung für die kleinen Besucher wird im Laufe des Nachmittages der Nikolaus vorbei schauen und kleine Überraschungen dabei haben. Neben vielen Leckereien und Snacks, unter anderem vom Grill, wird es beispielsweise auch Glühwein, Kakao und Kaltgetränke geben. Auch bei schlechtem Wetter wird der Umtrunk stattfinden. Dann halt nur in der weihnachtlichen geschmückten Fahrzeughalle. Text/Foto: Guido Bludau
"Die Schöne und das Biest." Diese alte französische Märchen zeigt die KLEINE BÜHNE 74 im Forum der Gesamtschule Wulfen. Die Aufführungen sind am 6. - 8. - 12. - 14. und 18. Dezember jeweils um 17 Uhr. Das Stück dauert ca 70 min. und der Eintritt beträgt 3,50 €/Person., Foto: R.Hummel
Eine tolle Tradition fand am vergangenen Sonntag eine Fortsetzung. In der voll besetzten St. Matthäus Kirche wurde das Wulfener Adventskonzert veranstaltet. In diesem Jahr übernahm der Kirchenchor Cantus St. Matthäus zusammen mit dem MGV 1946 Liederkranz die Ausrichtung. Hierzu eingeladen waren auch die Music Kids, der Kirchenchor St. Barbara und die Gitarrengruppe Notenspaß. Instrumentalmusik am Klavier und Gesang rundeten das Programm ab. Zu Beginn begrüßte Pfarrer Martin Peters die zahlreich erschienenen Zuhörer. Der Kirchenchor Cantus St. Matthäus unter Leitung von Katja Bente eröffnete zusammen mit dem MGV Liederkranz und den Music Kids das Konzert. Einen ganz besonderen Applaus bekamen die Nachwuchssänger der Music Kids, die nicht nur mit ihren Liedern, sondern auch mit ihren netten Gesten das Publikum restlos begeisterten. Auch zwei Gesangsstücke von Jana Kruschinski und Helena Schonebeck überzeugten ebenfalls die Zuhörer. Nach den tollen rund 90 minütigem Konzerten sangen zum Abschluss noch einmal alle Chöre gemeinsam mit dem Publikum das Stück „Tochter Zion“. Mit dieser tollen Tradition gelang es den Chören durch die weihnachtliche Musik und die stimmungsvollen Gesänge die begeisterten Zuhörer so richtig auf das nahende Weihnachtsfest einzustimmen. Text/Foto: Guido Bludau, 5.12.
Am Markeneck wurde die alte Schreinerei Böhne abgerissen, Foto: Helmut Richter
4.12.
Die Grüne Schule sang Weihnachtslieder im evangelischen Kirchsaal beim ökumenischen Weihnachtsmarkt, 3.12. (vergrößerbar)
Tscheburek heißt diese köstliche Spezialität, die beim Weihnachtsmarkt großen Anklang fand, 3.12.
Der MGV Liederkranz lud zum Mitsingen von Weihnachtsliedern ein, Foto: Guido Bludau, 2.12.
Der Nikolaus verteilte Stutenkerle am Brauturm, 2.12.
Der Heimatverein stellte in Zusammenarbeit mit Geschäftsleuten des Brauturms einen Weihnachtsbaum auf. Kinder schmückten ihn und zusammen mit dem Männergesangverein wurde gesungen. Der Nikolaus brachte Stutenkerle mit und der Heimatverein sorgte für Bratwurst und Glühwein, 2.12.
Der Förderverein "Wulfener Bibliotheks-Freunde" unterstützt die Bibi in vielfältiger Weise. Klaus Schautzki und Gisela Krehenwinkel vom Vorstand packen hier die vom Verein beschaffte neue Bestuhlung aus.
Adventsbasar in der Gnadenkirche Foto: Sabine Bornemann 26.11.
Ursula Brandstädter vom bekannten Zeitschriften-, Tabak- und Lottogeschäft am Wulfener Markt wurde durch den Heimatbund geehrt. Der Kassierer Willi Schrudde und die Vorsitzende Edelgard Moers bedankten sich für 50jährige (!) werbliche Unterstützung des "Heimatkalenders der Herrlichkeit Lembeck und der Stadt Dorsten". Der Heimatkalender ist ab sofort wieder für nur 10 € in den Buchhandlungen und Bankfilialen erhältlich, Foto: Regina Schwan 21.11.
Schätzken (28) : Seit dem 1.11. ist sie nur noch Geschichte
Was die Schneeballschlacht im Winter, ist im Herbst die Laubballschlacht 23.11.
Die Ortsgruppe Dorsten-Gladbeck im Technischen Hilfswerk (THW) wird an insgesamt vier Samstagen auf städtischen Flächen in Barkenberg ehrenamtliche Mitglieder in der Handhabung der Kettensäge ausbilden. In Absprache mit der Grünflächenabteilung der Stadt werden diese Übungen durchgeführt auf Flächen im Umfeld der Sportanlage der Grünen Schule in Barkenberg und der benachbarten Tennisanlage. Teilweise wird auch gearbeitet in Randbereiche zum Napoleonsweg, deren Überarbeitung im Grünkonzept Barkenberg angeregt wurde. Foto: Guido Bludau, 19.11.
Schon 10 Jahre lang veranstaltet der Förderverein der GSW im November ein Konzert der Bläserklassen Jg.6,7 und 8. Das Foto zeigt die Concert Band der noch älteren Schüler, die zuletzt spielte, bevor das Konzert mit dem gemeinsamen Stück "School Spirit" durch alle 180 Schüler endete, 20.11. (vergrößerbar)
Die 6.5 machte den Anfang mit sehr schwungvollen Stücken, 20.11. (vergrößerbar)
Die musikalischen Leiter Stephanie Gruber-Hemmelmann und Thomas Klemme, ganz rechts Schulleiter Hermann Twittenhoff, 20.11.
Beim Tag der offenen Tür der Gesamtschule findet die Chemie-Zaubershow immer viele Zuschauer, 19.11., siehe auch "Gesamtschule : Tag der offenen Tür"
Die schuleigene Mensa war natürlich auch geöffnet, 19.11.
Der Musical AG konnte man bei einer Probe für ein deutsch-englisches Weihnachtsstück zusehen, 19.11.
Die GSW ist bekannt für ihre Bläserklassen. Streichinstrumente werden als AG angeboten, 19.11.
Flüchtlingskinder erhalten 8 Stunden Deutschförderunterricht. In der Bibi stellten sie sich vor, 19.11.
Die Bibi bot einen Bücherbasar an, 19.11.
Die KAB St. Matthäus und die KAB St. Barbara organisieren alljährlich eine Altkleidersammlung, wie hier am 19.11. auf dem Talaue-Parkplatz
Die Kreisgruppe des Naturschutzbundes stellt jedes Jahr eine Ausstellung zum Vogel des Jahres zusammen. Bis zum 6.12. wird sie in der Bibi am See gezeigt, 17.11.
Im Bereich der schwarzen Finnstadt waren auf der Mittelinsel der Dimker Allee viele Eichen vorhanden. Da sie zu eng standen wurde jetzt jede zweite entfernt, 17.11.
Durch die besondere Wegeführung in Barkenberg ist die Zufahrt oft verwirrend. Die Stadt Dorsten hat jetzt im Bereich des Wulfener Marktes 10 neue Schilder angebracht, damit Auswärtige Gemeinschaftshaus, Hallenbad, Ärztehaus, Gesamtschule und die Bibi am See leichter finden, 16.11.
Einen außergewöhnlichen ökumenischen Gottesdienst gab es am Abend des Buß- und Bettages auf dem Marktplatz mit den Pfarrern Anke Leuning, Michael Laage und Martin Peters, 16.11.
Solch einen Riesen-Laub-Sauger hätte auch mancher Privatmann gerne ...
Anläßlich des Volkstrauertages : vor 100 Jahren starben diese Wulfener als Soldaten
Hat der arme Wagen nicht wieder nach Hause gefunden und sich vor Verzweifelung von der Brücke gestürtzt ?, siehe auch "Verirrte Einkaufswagen"
Die Gesamtschule hat es unter die besten fünf Schulen in NRW beim Wettbewerb "Starke Schule" geschafft. Am 10.11. kam eine Kommission nach Wulfen um sich für die Finalentscheidung vor Ort zu informieren. Die Kunstlehrerin Tanja van der Schors ließ zu diesem Anlass in der Mittagsfreizeit von Schülern ein Großbild in der Zentangle-Technik erstellen
Zur Zeit lohnt sich ein Spaziergang durch die heimischen Laubwälder. Man kann einen kleinen Indian Summer direkt bei uns vor der Tür erleben, Foto: Charly-G
Die LEG hat 2011 in der Talaue am Napoleonsweg auf der einen Seite die Balkone streichen lassen. Jetzt wird dies endlich auch auf der anderen Seite (Talaue 10-19) gemacht, einschließlich Dacharbeiten, 6.11.
Das Luther-Jahr 2017 rückt langsam näher. Aber wer hätte gedacht, dass die Eine-Welt-Gruppe der katholischen St.Barbaragemeinde jetzt auch Luther-Kaffee anbietet?, 6.11.
Nachdem die Schulleitung der Grünen Schule den seit 1969 in Barkenberg stattfindenden Martinszug abgesagt hatte organisierten Eltern ganz kurzfristig einen Laternenspaziergang. Ganz viele kamen, sangen den Senioren in der AWO vor und gingen dem berittenen St.Martin hinterher zu Kinderpunsch und Glühwein auf der Wiese am Napoleonsweg, 4.11. Der Zug der Wittenbrinkschule startet am Fr. 18.11. ab 17.45 Uhr
Am AWO-Seniorenheim, 4.11.
Morddrohung? Am Sonntagabend trieb ein Sprayer an einigen Stellen sein Unwesen, wie hier am Durchgang neben der Sparkasse in der Ladenzeile. Er wurde dabei beobachtet, festgehalten und der Polizei übergeben. Zu der Zahl ist in Wikipedia zu finden : "187 ist die Nummer des Paragraphen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird. Jugend- und andere Gangs haben den Code aufgegriffen und benutzen ihn als Drohung." 2.11.
Gedenken an die Verstorbenen an Allerheiligen / 1.11.
Nach 64 Jahren wurde an diesem Wochenende die Jugendherberge geschlossen. Sie hatte zwar eine idyllische-ruhige Lage mit einem riesigen Grundstück, wurde aber im Gegensatz zu der komplett renovierten Halterner Jugendherberge zu wenig gebucht. Weitere Fotos auf der Seite "Jugendherberge",31.10.
Wann platzt der Ballon? Am Sonntagnachmittag wurde in der Bibi gespielt. Ilona Wettinger und Brigitte Rüther vom Lokalen Bildungsverbund hatten viele Tischspiele mitgebracht die eifrig genutzt worden. Auch ein Riesen-Jenga und Cross-Boccia boten Mitmachmöglichkeiten für Jung und Alt. Aufgrund der guten Resonanz wird es weitere Spiele-Sonntag-Nachmittage geben: 27.11. und 18.12. von 15-17 Uhr
Kurz nach dem Start zum ersten Dorsten Rad-Querfeldeinrennen lagen die Radler noch eng beieinander. Die höchst interessante Strecke ging mitten durchs Gemeinschaftshaus, um den See herum und über den GSW-Schulhof, 30.10.
Sehr schwierig war der Sandabschnitt auf dem Schulhof. Hier hat mancher geschoben oder sein Rad sogar getragen, 30.10.
Die Sanierung der Hervester Straße sorgt weiterhin für etwas chaotische Zustände. Am Freitag war der Abschnitt von der Munastraße bis zur Wienbecke komplett gesperrt. Da dies wohl kurzfristig vorgezogen worden war, standen viele überrascht vor den Straßensperren. Manche nutzten dann die Busgasse ... Ab Samstag sollen die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen sein und dann nur noch kleinere Arbeiten wie Fahrbahnmarkierungen anstehen. (28.10.)
Am 28.10. hatte das Repair Café Premiere: Im Pfarrheim von St.Barbara wurde von Männern der Gemeinde jedermann angeboten, defekte Geräte zu überprüfen und wenn möglich kostenlos reparieren zu lassen. 17 Menschen kamen mit Faxgerät, Bügeleisen, Schallplattenspieler und ähnlichem. In der Wartezeit gab es Kaffee und Kuchen. Wegen der sehr guten Resonanz wird es zukünftig an jedem letzten Freitag im Monat ein Repair Café im Surick 209 geben, 28.10.

Wulfen-Wiki ist ein online-Lexikon zum Mitmachen. Alles was mit Alt-Wulfen und Wulfen-Barkenberg in Westfalen zu tun hat, kann hier aufgenommen werden.

Das Wiki enthält 657 Seiten mit über 5.000 Fotos und wird täglich rund 1.000mal aufgerufen. Es ist kein fertiges Dokument, sondern eine offene Datenbank, wie die große Wikipedia. Tragen Sie Ihre Informationen zum Wulfen-Wiki bei und schreiben Sie mit. Es ist ganz einfach! Näheres auf der Seite Mitmachen.



Haben Sie Informationen oder Bilder für das Wiki?
Auch Anregungen und Kritik sind erwünscht.
Senden Sie eine Mail an suedheide(ät]gmail,com


Die Übersicht der aktuell 657 Artikel ist auf der Seite Wulfen-Wiki:Portal zu finden !

.

.

.



Sonderseite






(Stichworte: wulfenwiki altwulfen barkenberg neue stadt wulfen westfalen neu alt dorsten wulfen wiki de barkenberger wicki wulfenwicki wiky wicky wikipedia wulfens wulfener)